Brainstorming: OMNILOOPER a.k.a. Pfaffinator

orgeloli

bastelbassicer
Bassix
ß81.579
Kannst du das nicht einfach mit nem BOSS LS-2 + Volume-Pedal lösen? Das wird es in hundert Jahren noch geben. Wenn ich dich richtig verstanden habe, dann habe ich das schon vor 15 Jahren mit dem Effektloop des EBS Microbass 2 + Vol.Pedal gemacht.
Ja gut
In dieses Gerät wird's meine Idee wohl nicht schaffen....
Ich mach Mal nen neuen Fred auf.
 

lazarus_04

schalltechnik04.de
Bassix
ß72.044
Ich find den total geil, ist halt ein Soundlabor und kein plug&play Looper :D
Zum experimentieren sicherlich. Live bestimmt der Aptraum vieler. "Wieso oszilliert das jetzt? Und was oszilliert? Im Zuhause im Keller war noch alles in Ordnung"

Zu a: normales center click Poti und entsprechende Balance Schaltung mit Aufholverstärker und das ist kein Problem mehr.
hrhrhr... [¦)] Wo bekomme ich das normale center-click Poti nochmal? 50k, 16mm gewinkelt? :D Ich lass' mir vemutlich bald welche anfertigen, aber so "wald-und-wiese" sind die gar nicht.:D

Ich fände HP/LP Schalter pro Loop gut. Dann könnte man auch 2 Zerren wie im Darkglass Duality Fuzz oder Alpha Omega mischen.
Machen die das mit LP/HP? Das sind doch nur zwei Zerren mit Blender. :gruebel: Sind das überhaupt je zwei Zerren? Ich persönlich würde ja DG zutrauen, dass da gar nicht zwei Zerren drinnstecken, sondern einfach nur das Voicing geändert wird.

Und nochmal +1 für LP/HP umschaltbar!
Hast du mal auf die Freq-Bereiche auf dem Bilder genauer angeschaut? Das ist nicht wie beim VONG-Filterung. Die Filter sind dafür da zu trennen. Mit Bandpass ist da nix zu holen. Man könnte die Frequenzbereiche zwar erweitern, aber dann wird's super fummelig und nicht mehr praxistauglich.

Vielleicht von Stephans Nachnamen...;-)?
das halte ich jetzt aber für ziemlich weit hergeholt...
so ist es aber. :D
 

StonerGreg

Das Ding aus dem Sumpf
Bassix
ß27.111
Hast du mal auf die Freq-Bereiche auf dem Bilder genauer angeschaut? Das ist nicht wie beim VONG-Filterung. Die Filter sind dafür da zu trennen. Mit Bandpass ist da nix zu holen. Man könnte die Frequenzbereiche zwar erweitern, aber dann wird's super fummelig und nicht mehr praxistauglich.
Mein Gedanke dahinter ist, das Gerät auch als "Blender" zwischen 2 Pedalen einsetzen zu können.
z.B. beide Filter auf LP und ganz aufdrehen, so das nichts weggefiltert wird und dann mit den beiden Levelregler die eingeschliffenen Geräte "blenden".

Und nein, die Frequenzbereiche habe ich mir noch nicht angeschaut...:I Asche auf mein Haupt, ich hol das sofort nach...
 

StonerGreg

Das Ding aus dem Sumpf
Bassix
ß27.111
  • Intern - oder sogar extern - einstellbare Send-Ausgangswiderstände um hochmig Fuzzes anzusteuern -> Edit: jetzt vermutlich schaltbar zw. 1k und 100k - das dürfte reichen.
  • Filter je Insert auf Wunsch abschaltbar machen
  • Bassregler-Freq umschaltbar machen (40Hz?)
  • einfacheres Gerät (light-Version), mit integriertem Lo-Pfad (EQ, Comp) und externem Hi-Pfad
Gute Ergänzungen!

- Die Send-Widerstände bitte extern schaltbar
- Abschaltbare Filter sind super
- Bassfrequenz evtl. parametrisch? 40-120Hz?
- Die einfache Version mit Comp (Pumpernickel?) und EQ fände ich für mich super!
 

tonedeaf

Primzahlenliebhaber
Bassix
ß18.321
neeeeeeein er meinte 6hz buuuust!!!!!einselfwhatever!!!!


um ehrlich zu sein:
wtf?
ich hab extrig einen vong ...denke trotz großer wand irgendwo bei 50-70hz eingestellt...
das der ganze mist dort unten wegbleibt!!! -> druck ist genug da...
denke das der 60hz boost schon leicht Zuviel des guten ist...aber mann muss die reageee basser natürlich mit einbeziehen! ...mit (->mir!!!) würde 70-80hz reichen....

ich mein wer hört das?? (genauso wie +10kHz?)


ps: das einzige was ich höre ...ist der schei§$% hochfrequente zahnbürstenlader der elektrischen bürste die eh keiner verwendet aber meine göga sich eingebildet hat...2 ecken weiter 4m Luftlinie! …natürlich vorm Schlafengehen!

Edith meint in einer Telco drinn sein (jajaja arbeit) und posten ist nicht immer die weißeste Idee! "mit" wurde zu "mir" geändert....
 
Zuletzt bearbeitet:

meisterede

Well-Known Member
Bassix
ß6.852
Mal on-topic: Ich finde das Teil sehr geil. Ich habe aktuell meine Signal Split Geschichte aufm Board mit nem LS-2 gelöst, aber genau diese Frequenzaufteilung wollte ich ja eigentlich gern noch einbauen. War am überlegen, dazu noch nen VONG anzuschaffen, aber dieses neue Kästchen könnte dann ja quasi LS-2 und den VONG auf einmal ablösen. Ich warte gespannt wie es weiter geht! Und ob sich dann ein Barmherziger findet, der mit elektrotechnischem Legastheniker so ein Gerät baut :whistle:
 
Moin,
gerade hab ich noch den Artikel "Gasfrei" gelesen und jetzt das hier!
ich nehm einen, so wie da ist. Eine Lightversion für Effekt nur im High-Kanal wäre auch schön. Da ich da nur Bodentreter reinbauen würde ist eine Impedanzanpassung wohl obsolet.
Alsdenne
 

lazarus_04

schalltechnik04.de
Bassix
ß72.044
Die einfache Version mit Comp (Pumpernickel?) und EQ fände ich für mich super!
Das Teil soll ja auch bezahlbar bleiben. :D Der Pumpernickel wäre auch so ein bisschen Perlen vor die Säue. Der kann seine stärken im LO-Channel nicht zeigen. Vermutlich wird es ein OPTO-Comp. Mit dem kann man das Low-End dann dick "ansquishen".

drivelooper.png

Hier mal ein Mockup vom "kleinen" Modell. Keine Ahnung, ob das auch alles so passen würde.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben