Dämpfung - aber wie und was gibts da alles?

Eisbär

New Member
Bassix
ß0
Hallo zusammen!

Das is mein erster Post und es geht auch gleich um ein Problemchen, dass ich habe[:-)]
Da ich noch ein relativer Neuling am 4-Saiter bin, weiss ich nicht so richtig wie ich bestimmte Lagen auf dem Bass dämpfen
soll. Ich hab mir diverse Bücher, Onlinehilfen usw angeschaut, auch hier mal kurz rumgesucht, aber nicht das gefunden, was ich wirklich brauche...

Es geht um das Problem wie ich schwingende Saiten bei schnellem Fingerspiel abdämpfen soll, wenn ich Saitensprünge habe, und dazu noch, dass ich nicht lange auf einer Saite bleibe, sondern oft wechsele (weil die Tonüberschneidungen klingen doof). Mit
Thumb-Trailing bin ich zu langsam... Mit der linken Hand abdämpfen funzt auch nicht, weil ich zu schnell wechsele... Am Ende kommen dann immer verknotete Finger raus, bzw. gar nichts[:-)]
Was kann man da machen, bzw. was gibt es da noch für Techniken?
 

burningwitch

New Member
Bassix
ß254
naja du kannst auch mit der rechten hand abdämpfen. (handballen, bei plektron spiel oder halt mit den fingern der rechten hand die grad nicht benötigst)
bin jetz zu fertig um mehr zu schreiben. erstmal pennen :-)
10 stunden proben schlaucht ganz schön :-(
 

Doorslammer

Active Member
Bassix
ß353
hmm, also ich komme mit Thumb trailing recht gut zurecht, je nach dem kannst du auch Gitarren- Picking machen, dann kannst du mit dem Handballen dämpfen! Oder eben mit der linken hand, halt ne art Barré griff machen und mit dem gestreckten finger die Saiten dämpfen wenn du sie nicht brauchst.
 

Eisbär

New Member
Bassix
ß0
Na ja... Ich hab jetzt nochn bissl was rumgeübt an Dämpfungsmöglichkeiten, und jetzt weiss ich auch wie ich das halbwegs abdämpfen kann was zu dämpfen ist. Ist zwar schwierig bei dem nötigen Speed, aber es geht grad so.
Danke für die Tips bzw. Ideen, Anregungen![:-)]
 
Zuletzt bearbeitet:

finki

New Member
Bassix
ß240
Dann erzähl gleich was für dir die Erfüllung war [:-)]

Beim Dämpfen von hohen (den unteren) auf tiefe Seiten hab ich nämlich auch noch immer wieder probs. ringfinger is zu kurz zum dämpfen (kann ned gescheit spielen wenn ich zeige- und mittelfinger abwinkeln muss damit der ringfinger auf die seiten kommt) und meine linken finger brauch ich oft zum greifen [:-)] Von oben runter erübrigt sichs eh weil die Anschlagfinger auf den Seiten landen und die dann abdämpfen.
 

Eisbär

New Member
Bassix
ß0
Was es bei mir gebracht hat ist Thumb-Trailing mit Linkshandabdämpfung. Manchmal gleichzeitig, manchmal nur eines, wie es der Song halt gerade braucht[:-)]

Auf dein Problem:
Ja finki, dass is auch das, was ich meine mit "halbwegs" - da hab ich auch noch n paar Probleme... Teilweise kommt bei mir der Sound nicht klar genug raus.
Wenn man von einer hohen auf die nächst tiefere will verwende ich die linke Hand in dem ich einfach greife, aber mit dem Mittelfinger, Ringfinger oder auch den kleinen Finger(! <- der Trick wenn wieder der Ringfinger zu langsam ist) die Saite leicht (ohne das sie den Bund berührt)nach unten drücke und festhalte.
Wenn man allerdings Saiten überspringt (immernoch vo hoch auf tief) wirds doof... Dann hilft nur die "Affenklaue" bei mir - auf Deutsch: Erlaubt ist, was deine Hand zulässt. Aber an der Fingergeschwindigkeit der linken Hand kann man was machen. Auf JustChords gibts im Practisebook ne Fingertrainingabteilung. Hab ich mir ausgedruckt und übe da jeden Tag dran rum...Stinkt, is lame, hat n doofen Sound, aber hey - wie war das mit "übe die Technik der Technik willen"?[:-)]

Ich weiss ja nicht wie du spielst, aber das Problem des zu kurzen Ringfingers zum Dämpfen weil du greifen musst hab ich kaum...
Versuch einfach mal mit dem Ringfinger den benötigten Ton zu greifen. In den meißten Fällen habe ich da immernoch 2 Finger frei (weil ich nehme sofort den Finger von der Position wenn der Ton nicht mehr benötigt wird und dämpfe die Saite ab). Und dämpfe dann mit denen...

Klingt vielleicht alles doof, aber ich muss auch gestehen, dass ich nie einen Basslehrer aus der Nähe gesehen habe und auch alles mögliche freestyle greife, wo andere womöglich die Hände übern Kopf zusammenschlagen und ein Stoßgebet Richtung Himmel schicken würden....[:-)]

Also, wenn jemand von den Fortgeschrittenen noch n paar Anweisungen hat, bitte her damit! Würde uns wohl beiden helfen[:-)]
 
Zuletzt bearbeitet:

Eisbär

New Member
Bassix
ß0
Me kam grade noch eine Idee: versuch mal Picking.
Ich kam bis jetzt sehr gut mit meinem "Affen" klar, aber versuch mal[:-)]
 

Kryptonaide

New Member
Bassix
ß0
kurze frage: thumb-trailing? was'n das? mit dem daumen der linkenhand die saiten amdämpfen in dem man quasi um den hals fast?
 

Doorslammer

Active Member
Bassix
ß353
Nein, man Dämpft die Saiten mit der rechten Hand, dabei legt man den Daumen auf die Saite die man gespielt hat, dies geht natürlich nur wenn danach eine Höhere Saite gespielt wird. Konkret heisst das also, wenn du die E-Saite spielst ist dein Daumen auf dem Pickup, wenn du dann z.B. die A-Saite spielen musst, rutscht dein Daumen vom Pickup auf die E-Saite, welche so gedämpft wird....

Hmmm, ist schwieriger zum Erklären als es eigentlich ist, am besten fragst du einen Basser der dir das zeigen kann, oder kaufst dir ein Basslernbuch (z.B. 4-Strings von Tieftöner)
 
Oben Unten