Darkglass Clone


Hicetea
Hicetea
Well-Known Member
Beiträge
1.481
Ort
Chemnitz
Bassix
ß53.955
An den hab ich mich heute Abend mal drangesetzt... Nach ner Stunde hatte ich immerhin alle Widerstände draufgelötet 😃
Das ist normal. Für ein aufwändigeres Pedal nehme ich mir auch so 4-5h Zeit. Alle Widerstände mit dem Multimeter kontrollieren. Kaffee trinken und immer mal eine kleine Pause und alles 5x kontrollieren.
 
Bass@SetAlight
Bass@SetAlight
Well-Known Member
Beiträge
1.020
Ort
DE
Bassix
ß17.413
Huckleberry Gin
Huckleberry Gin
Active Member
Beiträge
77
Bassix
ß4.019
Hast du die neuste Aufbauanleitung, ist nicht bei Musikding verlinkt, mit den Mods zur "Ultra" Version auf dem Schirm?
Neuste Anleitung: https://pcbguitarmania.com/wp-content/uploads/2021/07/Black-Mirror-VII-1.2v-Building-Docs.pdf
Jaa, ich hab eh nicht den Bausatz von MD sondern die Platine direkt von PCBGM :-) aber danke für den Tipp. Ich hab ehrlich gesagt noch gar keinen Plan ob ich die Mods mitverbauen will. Am coolsten wäre ja die ganzen Schaltmöglichkeiten auf Rotary Switches zu machen. Aber ob's das braucht? Wie hast du das gemacht?
 
Hicetea
Hicetea
Well-Known Member
Beiträge
1.481
Ort
Chemnitz
Bassix
ß53.955
Bass@SetAlight
Bass@SetAlight
Well-Known Member
Beiträge
1.020
Ort
DE
Bassix
ß17.413
Ah, jetzt erklärt sich auch für was die Pins oben zwischen den Potilöchern sind.
Da steht ja GND, das war mir vorher klar.

Und wie der XLR angeschlossen wird.
Hierfür wars sehr hilfreich.

Wie hast du das gemacht?
Ich hab den Bausatz noch nicht aufgebaut.
Ich werde die ganzen Schalter als Schiebeschalter aufbauen, so wie hier. Die passen entspannt unter die Platine.
So wird das Layout von außen aussehen...
 

Anhänge

  • 1642515757546.png
    1642515757546.png
    27,6 KB · Aufrufe: 48
Hicetea
Hicetea
Well-Known Member
Beiträge
1.481
Ort
Chemnitz
Bassix
ß53.955
Ich habe mir den jetzt auch mal bestellt. Wegen dem Ultra-Mod werde ich bei den beiden Bauteilen erstmal nur Steckpins mit den normalen Kondensatoren verwenden.
Wie ich das sehe, kann man da neun verschiedene Kondensatoren je nach Geschmack nutzen. Eventuell teste ich mich da einmal durch und lege mich dann später für einen Wert fest.
Bin gespannt.
 
Huckleberry Gin
Huckleberry Gin
Active Member
Beiträge
77
Bassix
ß4.019
Das mach ich auch, richtig gute Idee! Mir sind Pedale mit drölfzig Schaltmöglichkeiten eh immer suspekt.
 
Bass@SetAlight
Bass@SetAlight
Well-Known Member
Beiträge
1.020
Ort
DE
Bassix
ß17.413
Wenn man einen On-Off-On Schalter verwendet, kann man einen Wert einlöten an die Platine und zwei Werte an den Schalter löten.
Dann hat man für Li-Mid und Hi-Mid jeweils 3 Frequenzen zur Auswahl. Allerdings müsste man dann die Kondensator Werte neu berechnen.
Der eingelötete Kondensator bleibt immer verfügbar und über den Schalter würde man dann die anderen parallel dazu schalten.
 
Huckleberry Gin
Huckleberry Gin
Active Member
Beiträge
77
Bassix
ß4.019
Wenn man einen On-Off-On Schalter verwendet, kann man einen Wert einlöten an die Platine und zwei Werte an den Schalter löten.
Dann hat man für Li-Mid und Hi-Mid jeweils 3 Frequenzen zur Auswahl. Allerdings müsste man dann die Kondensator Werte neu berechnen.
Der eingelötete Kondensator bleibt immer verfügbar und über den Schalter würde man dann die anderen parallel dazu schalten.
Caps parallel schalten addiert dann den nF-Wert, richtig? Also nicht wie bei Widerständen... Weil dann kann man ja easy die Werte aus der Tabelle im Build Doc zu Rate ziehen. Ich weiß aber nicht ob ich das will, das Problem ist denke ich eher, dass in dem 1590BB Gehäuse mit der Platine eh nicht viel Platz sein wird.
 
Huckleberry Gin
Huckleberry Gin
Active Member
Beiträge
77
Bassix
ß4.019
Wenn man ganz was Verrücktes machen möchte, könnte man auch jeweils acht verschiedene Werte schaltbar machen 😬 just saying

 
Bass@SetAlight
Bass@SetAlight
Well-Known Member
Beiträge
1.020
Ort
DE
Bassix
ß17.413
Caps parallel schalten addiert dann den nF-Wert, richtig?
Genau.

Wenn man ganz was Verrücktes machen möchte, könnte man auch jeweils acht verschiedene Werte schaltbar machen 😬 just saying
Die verwende ich auch gerne, aber dann integriere ich die direkt ins Platinenlayout.

Den Wert auf der Platine plus zwei C's direkt an den Schalter gelötet, geht noch in ein BB Gehause. Dann benötigt man aber flachere Schalter. Ich hab mir die hier geholt: https://www.ebay.de/itm/10x-miniatu...2349624.m46890.l49286&mkrid=707-127634-2357-0
 

Hicetea
Hicetea
Well-Known Member
Beiträge
1.481
Ort
Chemnitz
Bassix
ß53.955
Hey @Huckleberry Gin wie weit ist dein Black Mirror Seven? Waren bei dir alle IC´s dabei? Ich habe festgestellt, dass nur 5 dabei waren.
Bei der Anleitung Vers. 1.2. auf Seite 7 ist die Anzahl bei den IC´s fünf. Bei den Positionen daneben stimmt die Anzahl aber im Dokument. Da hat MD wahrscheinlich nur vorn die Anzahl gezählt...
Verdammt, kurz vorm vollenden. ;-)
 
Huckleberry Gin
Huckleberry Gin
Active Member
Beiträge
77
Bassix
ß4.019
Bin noch nicht dazugekommen, den fertig zu machen. Aber ich hab auch nicht den MD Bausatz, sondern die Platine direkt von den Herstellern bestellt und mit Sachen bestückt, die ich hier noch rumliegen habe. Da muss ich auf jeden Fall auch nochmal was nachbestellen.
 
Huckleberry Gin
Huckleberry Gin
Active Member
Beiträge
77
Bassix
ß4.019
Au maaan... Das kommt bei denen irgendwie öfters mal vor, kann das sein? Bei meinem Sansamp ("Sinner Bass Drive") war was Ähnliches und beim Orange AD200 Preamp hat ein Entkopplungskondensator am Ende gefehlt, weshalb der Effekt an manchen Amps nicht funktioniert hat 🤷
 
Hicetea
Hicetea
Well-Known Member
Beiträge
1.481
Ort
Chemnitz
Bassix
ß53.955
Joa, sagen mehrere. Bei mir ist im Verhältnis alles immer in Ordnung. Vielleicht bei jedem zehnten Mal eine Kleinigkeit. 🙂
 
Hicetea
Hicetea
Well-Known Member
Beiträge
1.481
Ort
Chemnitz
Bassix
ß53.955
Joa, sagen mehrere. Bei mir ist im Verhältnis alles immer in Ordnung. Vielleicht bei jedem zehnten Mal eine Kleinigkeit. 🙂
Update: Der fehlende IC ist heute bei einer anderen Bestellung mitgekommen. Direkt Meter gemacht und nun stehe ich vor dem nächsten Problem. Das vorgebohrte Gehäuse hat das XLR-Loch auf der falschen Seite. :rolleyes::ugly:

IMG_20220307_200600.jpg
 
Bass@SetAlight
Bass@SetAlight
Well-Known Member
Beiträge
1.020
Ort
DE
Bassix
ß17.413
Oh nein... das ist wirklich ärgerlich.
Was sind das für schwarze Farbspritzer? Hast du das Gehäuse lackiert oder hast du das Pulverbeschichtet vom Musikding bestellt?

Was ich schon gemacht habe wenn ich mich verbohrt habe: Ich hab die falschen Bohrlöcher von außen mit Gaffa abgeklebt und von innen mit 2k Epoxy aufgefüllt, von außen plan geschliffen und dann lackiert.
Allerdings habe ich das noch nie für ein 24er Loch gemacht.
 
Hicetea
Hicetea
Well-Known Member
Beiträge
1.481
Ort
Chemnitz
Bassix
ß53.955
Ja nee, die schwarze Farbe ist schon von mir.

Spontane Idee gestern Abend war, dass ich ein Blech drüber Schraube. Aber füllen und schleifen ist auch ein guter Plan.
 
 

Oben Unten