Dean Edge Hammer 10 Saiter Was hat der mal gekostet?

Topmoppel

Active Member
Bassix
ß1.702
Hallo zusammen.
Kann mir jemand sagen was der Dean Edge Hammer 10 Saiter neu gekostet hat?

Hintergrund:
Ich hab in Freiburg in einem Laden für gebraucht Instrumente einen angespielt und bin hin und hergerissen.
Wahrscheinlich werde ich ihn nicht oft einsetzten können aber das Teil hat schon echt Spaß gemacht.

Optisch wie neu, wurde wohl selten zur Hand genommen.

Soll 400€ Kosten.

Kennt den hier sonst jemand?
Hat jemand Erfahrungen mit dem Teil?
 

Topmoppel

Active Member
Bassix
ß1.702
Hey Mudskipper danke für die Antwort.
Jop die Review kenne ich schon. Man findet recht wenig über diesen Bass.
Hmmm ich weiß noch nicht ob ich die 400€ dafür ausgeben will. Ich hatte ehrlich gesagt erwartet dass der neu teurer war.
Klar 400 für einen neuwertigen edgehammer sind fair aber so ein wahnsinns schnapper ist es auch nicht.
Wobei er andererseits ja seltenheitswert hat! ;-)
So vom ertsen probespielen fand ich den ganz gut. Klar etwas Kopflastig aber ich hatte beim ersten Blick auf den Kopf mehr erwartet. Na mal sehen wie das GAS noch steigt. ;-)
 

precision78

Well-Known Member
Bassix
ß72.953
Für was braucht man so etwas? (meine die Frage ernst)
Ist das wie eine 12-Saitige Gitarre, zupft man da dann immer zwei Saiten gleichzeitig oder wie?
Klärt mich mal bitte auf!
 

Topmoppel

Active Member
Bassix
ß1.702
Ganz genau. Wie eine 12 saitige Gitarre.
Irgendwie hatte ich damit gerechnet dass der Bass nur mit Pic bespielbar ist aber auch mit den Fingern kann man sich an die Zwillingssaiten gewöhnen.

"Für was braucht man sowas?"
Genau das ist mein Problem.
Ich suche zwar immer nach einer 2ten Band für eigenes Material aber aktuel spiele ich in einer Pop/Rock Coverband.
Wir wollen zwar demnächst I want you to want me von cheap trick angehen und da ist so 8er (oder sogar 12er?) im Einsatz, aber das wäre spontan auch der einzige Song wo ich mir vorstellen kann den einzusetzten.

Man wildert halt im Frequenzbereich des Gitarristen.
 

Durstig

Well-Known Member
Bassix
ß16.338
Der Joey DeMaio von Manowar spielt auch solche Bässe.
Kann schön klingen wenn's zum Song passt und einem die Mucke gefällt:


Wobei der DeMaio damit live wohl auch das Fehlen eines zweiten Gitarristen kompensiert...
Bei Metal-Kapellen ist nur ein Gitarrist ja eher die Ausnahme - auch wenn mir persönlich ein Gitarrist schon mehr als genug erscheint... :D

Grüße,
Durstig
 

Topmoppel

Active Member
Bassix
ß1.702
Hmm klingt bei De Maio jetzt wirklich mehr nach Gitarre als nach Bass.
Aber ein schönes Intro.
Nur wenn dann der Gesang losgeht... hab ja nichts gegen etwas Pathos aber das is mir dann doch zuviel. ;-)
 

FF

Homo Vogelbräuensis
Streng genommen müsste man alles verbrennen, was von Manowar zum Musik machen verwendet werden kann, denn die sind dermaßen unterirdisch peinlich...xx(
Aber da kann das arme Instrument ja nichts dazu :D
Gruss FF
 

precision78

Well-Known Member
Bassix
ß72.953
Streng genommen müsste man alles verbrennen, was von Manowar zum Musik machen verwendet werden kann, denn die sind dermaßen unterirdisch peinlich...xx(
Aber da kann das arme Instrument ja nichts dazu :D
Gruss FF
Vorweg, ich bin kein Manowar-Fan und kenne die Band eigentlich auch nur vom Namen. Aber ich finde es ziemlich respektlos, wie hier im Forum immer wieder Bands und Musiker runtergemacht werden, nur weil sie nicht dem eigenen Geschmack entsprechen. Auch Manowar haben sicherlich zahlreiche Fans, dafür spricht der Erfolg und die über 30-jährige Bandgeschichte, und somit auch ihre Daseinsberechtigung.
 

FF

Homo Vogelbräuensis
Ich bin eigentlich sehr offen für alle Arten von Musik. Ich habe klassisch Geige gelernt, in verschiedenen Orchestern gespielt, bin mit Heavy-Metal groß geworden und dann mit Anfang 20 in eine Folkband eingestiegen und habe dort 18 Jahre lang Bass und Geige gespielt. Später kam noch ein Jazz-Projekt dazu. Ich habe Respekt vor jedem, der mit Spaß Musik macht, egal, wie gut er ist.
Was aber garnicht geht, ist arrogantes Rumgepose. Und da schießen die Jungs von Manowar für mich den Vogel völlig ab. Die Mucke ist Durchschnittsmetal, und sie führen sich auf wie selbsternannte Götter. Dazu dieser ganze "Helden in Fellröckchen Scheiß". Da kann man schon zum Schluss kommen, dass die Jungs einen leichten Schaden an der Erbse haben. Wenn ich bei einem Videoabend nur zwischen Manowarclips und der kompletten Sissi-Trilogie mit Romy und Karlheinz Förster wahlen dürfte, würde ich letzteres nehmen...

Gruß FF
 

Basshoschi

Hans im Glück
wouw, das is hardcore, sisi, wouw.
das fällt unter die genfer konventionen.
das is lebensverachtend :-)

sisi.... franzel....sisi....franzel.... :-) :-) :-)

guggsch du was wildes posing is:
und

uuuuuuuund trotzdem, die ham klasse :-) :-)
 
Oben Unten