Der Warwick/Bassic-Bass - die Hardware, Teil 1!

WarwickTeam
WarwickTeam
Active Member
Bassix
ß5.387
Hallo, miteinander - unsere Kreation eines Warwick-Prototypen zusammen mit bassic.de geht jetzt in die zwölfte Runde.

Falls jemand neu dabei ist - die Idee entstand zuallererst hier:

https://www.bassic.de/forum/topic.asp?whichpage=10,72&TOPIC_ID=14810988&

und weiter ging es hier:

https://www.bassic.de/forum/topic.asp?TOPIC_ID=14811165&whichpage=1

Zitat:Original erstellt von: h.p.wilfer

Zitat:Original erstellt von: jazzmattezz

ein neuen thread mit passendem thema finde ich ne gute idee.
ich muss nämlich zu wiederholten mal sagen, dass ich hans-peter wilfers engagement hier bemerkenswert korrekt finde.
noch besser fände ich wenn hier etwas konstruktives herauskommt.

@hans-peter:
du/ihr könntet doch vielleicht mal überlegen, ob ihr nicht in zusammenarbeit mit den bassic forumsmembern eine kleinserie herausbringen möchtet.
ich denke es wäre eine super sache und ein absolut neues ding, welches ein sehr positiven effekt bei uns, aber vielleicht auch bei anderen playern bringen könnte.
ein grosser hersteller hat so etwas noch nie gemacht und hier sind einige user, die konkrete ideen haben.

- ich zum beispiel [:D]
fangen wir direkt mal an.
vor etwas längerer zeit war ich auf der suche nach einem bass, welche die beiden modelle preci und stingray in sich vereint.
ein passiver splitcoil in preci-position kombiniert mit einem aktiven muma pu in stingray position.
wichtig wäre, dass die elektronik die beiden klassiker-sounds wirklich so ungefähr rüberbringen kann.
für mich wäre noch ein fetter hals wichtig.
wir haben lange gemeinsam gesucht, aber ein solches modell scheint es nirgens auf dem markt zu geben.

wir haben hier schon einmal mit einem klein-hersteller ein modell entwickelt.
allerdings würde ich dieses mal dafür pledieren, dass das design beim hersteller erstellt wird.
wäre das nicht wirklich eine überlegung wert?
- muss ja nicht unbedingt meine idee sein, die in serie gehen würde..
kann aber [;-)]

Hallo jazzmattezz,

danke für den Vorschlag... und ich gebe das Project mal weiter
an Johannes und an unseren Marcus Spangler...(Marcus ist
für die Entwicklung und Qualitätssicherung zuständig und
betreut auch direkt Bassisten wie Robert Trujillo, Adam Clayton
Bootsy, Larry und ein paar weitere... also ein wirklich fähiger
Mitarbeiter....

Ich bin gerne bereit mal an so einen Projekt zu arbeiten aber
folgende Punkte sind Vorraussetzung von unserer / meiner
Seite :

- Form :
die Form muss aus einen unserer Modelle gewählt werden
(Buzzard oder Reverso gehen nicht.. ) sonst würde aber
jede Grund Form von uns frei sein zum Auswählen.. es muss s
ich aber auf ein Modell geeinigt werden...
- Kopfplatte
kann auch nicht (ich hoffe ich werde nun nicht gekreuzigt)
geändert werden..
- Pickups / Elektronik
können von EMG, MEC, Bartolini oder Seymour Duncan
ausgewählt werden.. dito Electronic.. oder unser
Entwickler Neeraj versucht was neues zu entwickeln..wir
sind da eh aktuell an einer Neuentwicklung / Konzeption
drann... muss im Deteil besprochen werden.
- Holz
hier würde ich FSC Holz Bevorzugen und es kann aus
aktuell (nur mein Vorschlag..)
- Ahorn, Swamp Ash, Wenge, TigerStripe Ebony, Santos Rose
(wood für Griffbrett) und Redwood Burl gewählt werden..,
das ist aktuell aus FSC verifizierten Hölzern machbar..
- Mechaniken, Brücke, Bünde, Sattel, Elektronic Fach compartment
hier werden Warwick Standards genommen wo die Warwick
Brücke auch durch eine gefräßte Messing Brücke ersetz
werden kann... daran arbeiten wir aktuell...

Wie gesagt, ich bin gerne bereit ein solches Projekt mit
den Bassic.ch Forums Mitgliedern durch zu führen und
zwei "Vorserien Modelle" zu bauen... ..

- Zeitraum : bis März / April 2013

Wir würden dann 2 der festgelegten Instrumente bauen so
wie diese dann durch die Forums Mitglieder festgelegt worden
sind.

- Vorschlag von mir nach Fertigstellung :
Nach Fertigstellung im früjahr 2013 würden wir dann für
einen zeitraum von 3 bis 6 Monaten den Forums Mitgliedern
diese 2 Bässe zum Testen, kritisieren, ausprobieren zur
Verfügung stellen. Bei einen Zeitraum von 6 Monaten
würden ca. 24 Forums Mitglieder einen der 2 Bässe für
jeweils 2 Wochen zur Verfügung haben .. um Beurteilen... und
sein Urteil dazu öffentlich abgeben.. wie auch immer

Wenn das ganze Abgeschlossen ist kommen die 2 Vorserien
Instrumente wieder zu uns zurück und werden noch einmal
komplett überarbeitet damit diese wieder wie neu sind...

Danach würde ich einen der 2 Bässe zur Versteigerung
frei geben.. und einer der 2 Bässe kann von einen
Interessanten ersteigert werden.
Der Erlös der Versteigerung würde ich der Stadt Markneukirchen
zweckgebunden für die Renovierung des Schwimbades
zur Verfügung stellen.. (das ist nämlich seit 2 Jahren
geschlossen.. baufällig ect.. ect..)
Wenn die Versteigerung durch ist.. laden wir den Gewinner
nach Markneukirchen ein und übergeben den Bass
offziell...
Der zweite Bass würde bei mir verbleiben als Belegexemplar..

So, das ist mein Vorschlag auf Deine Idee.. und wenn die
im Vorum angenommen werden sollte und positive aufgenommen
wird... können wir das gerne in den nächsten Tagen /Wochen
Beginnen und Johannes Schack kümmert sich um alles bzw.
auch die Co-ordination....

In diesem Sinne verbleibe ich bis auf bald bzw. bis dann

Hans - Peter Wilfer

Hier haben wir das Modell gewählt:
https://www.bassic.de/forum/topic.asp?TOPIC_ID=14811806

Es gewann der Streamer Stage I 4-string!

Und hier haben wir über die Saitenzahl abgestimmt:
https://www.bassic.de/forum/topic.asp?TOPIC_ID=14811883&whichpage=1

Die klassischen vier Saiten gewannen mit einigem Abstand.

Und hier haben wir über das Bodyholz abgestimmt:
https://www.bassic.de/forum/topic.asp?TOPIC_ID=14812090

FSC-zertifizierte Sumpfesche gewann sehr eindeutig.

Hier haben wir über das Halsholz abgestimmt:
https://www.bassic.de/forum/topic.asp?TOPIC_ID=14812232

Vogelaugenahorn gewann mit einigem Abstand.

Dann hatten wir über die Halslaminationen und das Griffbrettholz abgestimmt.
https://www.bassic.de/forum/topic.asp?TOPIC_ID=14812285&whichpage=1

Ihr habt einen einteiligen Hals mit Vogelaugenahorngriffbrett gewählt.

Dann ging es um Bunddraht und Griffbrettradius.
https://www.bassic.de/forum/topic.asp?TOPIC_ID=14812378

Ihr habt euch für die sehr klassische Kombination aus der Bundierung "Small and High, Nickel Silver, width: 2, height: 1,3" und einem 7.5"-Griffbrettradius entschieden

Dann haben wir über die Korpusfarbe abgestimmt:
https://www.bassic.de/forum/topic.asp?TOPIC_ID=14812426

Gewonnen hat ein Custom-Dunkelgrün, ähnlich wie hier, aber noch dunkler im Farbton:
http://www.warmoth.com/Showcase/images/bodies/large/LPCP317a.jpg

Dann ging es um die Optik der Kopfplatte:
https://www.bassic.de/forum/topic.asp?TOPIC_ID=14812662

Gewonnen hat ein klassischer Matching Headstock mit der gleichen Holzauswahl und der gleichen Lackierung wie für den Korpus.

Dann wurde über die Inlays abgestimmt:
https://www.bassic.de/forum/topic.asp?TOPIC_ID=14812697&whichpage=1

Ihr habt für eine Kombination aus Pearl Blocks und dem Bassic-Logo am 12. Bund gestimmt. Das genaue Design steht noch aus.


Heute geht es um die Hardware - 1. Teil:


Der Sattel:
Just-A-Nut III Brass
Just-A-Nut III
Knochensattel

Die Potiknöpfe:
Dome Speed Chrom
Standard
Motiv Skull


Da es hier nur sehr wenige Vorschläge gibt, schlage ich vor - jeder hat eine Stimme und es gibt eine Woche Zeit.

Also - wie entscheidet Ihr Euch?


Nächste Woche geht's weiter mit der Hardware, dann kommen die Elektronik und die Pickups dran - das heißt, es dauert nicht mehr lange!

Beste Grüße
Johannes
 
cellkirk74
cellkirk74
Kalif anstelle des Kalifen
Wenn das so weitergeht können wir dann 2015 mit ersten Ergebnissen rechnen...

Wann stimmen wir denn über die Farbe der Drähte der Elektric ab??

Das Ding ist jetz schon ne Farce und ich bin raus...
 
WarwickTeam
WarwickTeam
Active Member
Bassix
ß5.387
Hallo, cellkirk - das ist schade so kurz vor dem Ziel. Nächste Woche gibt's Teil 2 der Hardware, dann geht's um die Tonabnehmer, dann um die Elektronik - und dann ist die Abstimmungsphase fertig. [:-)]

Beste Grüße
Johannes
 
Mudskipper
Mudskipper
.
knochen
standard

Seltsam, das was für Viele Essentielles wie die Sattelbreite nicht abgestimmt wird[ooo] - imo wichtiger als der Sattel selbst, oder was für Knöppe da drankommen.
 
pitsieben
pitsieben
Bass 'n' Drums
Zitat:Original erstellt von: cellkirk74

Das Ding ist jetz schon ne Farce und ich bin raus...

Ob es das ist, werden wir wissen, wenn klar ist, ob sich einer von uns das Ding leisten kann.

@ Muskipper:
Du nimmst mir die Worte aus der Tastatur. Ich wollt's gerade schreiben...[:-)]
An welcher Stelle haben wir darüber eigentlich abgestimmt? Wenn das so ein Jazz-Spargel wird, bin ich nämlich auch raus...[:D]

Edit: Recktschreipfehla
 
Zuletzt bearbeitet:
Mudskipper
Mudskipper
.
Zitat:Original erstellt von: Metamorphose
Sollte der Bass nicht versteigert und der Erlös gespendet werden?

So habe ich das auch im Kopf.
Das dieser Bass für die Meisten unerschwinglich sein wird ist jedoch wohl kein Geheimnis, wenn man sie die WW-Kurse anschaut, also entspannt mehrere Tausend Euro.

Ich hoffe ja, dass sich eine interessante bzw ungewöhnliche PU/Elektronik durchsetzt, sonst ist es nur ein Warwick mit Bassic-Logo.
 
Ray Mahogany
Ray Mahogany
rude finger
Zitat:Original erstellt von: Mudskipper

Ich hoffe ja, dass sich eine interessante bzw ungewöhnliche PU/Elektronik durchsetzt,(...)
Wo denkst Du hin! Das bisherige Ergebnis konnte doch konservativer kaum sein... [B)]
 
Mudskipper
Mudskipper
.
Zitat:Original erstellt von: lowfreqMM5

Zitat:Original erstellt von: Mudskipper

Ich hoffe ja, dass sich eine interessante bzw ungewöhnliche PU/Elektronik durchsetzt,(...)
Wo denkst Du hin! Das bisherige Ergebnis konnte doch konservativer kaum sein... [B)]

Konservativ als Grundkonzept finde ich sogar okay, interessant fänd ich z.B. das ursprünglich von Jazzmatezz angedachte Kombi von P-PU passiv+MuMan HB mit entsprechender 2-Band Elektronik.

Dies ist für sich genommen mega-konservativ, aber als Kombi auf einem WW (zumindest aus meinem Blickwinkel) interessant und vor allem praxisgerecht.
Jedenfalls zig mal interessanter als ein JJ oder PJ Streamer mit 2/3 Band EQ.

 
Mudskipper
Mudskipper
.
Zitat:Original erstellt von: Metamorphose

PM hatte ich mal in einem Sandberg, vor vielen vielen Jahren bei Musik Schmidt gekauft, als Sandberg noch nicht so bekannt war. Für meine damaligen Ansprüche "Bass mit Eiern" sehr gut, aber P/J finde ich mittlerweile besser.

Der Trick wäre ja, die Pus in ihren Traditionellen "sweet-spots" einzubauen, bei den Sandbergs sind sie ja nach hinten versetzt bzw der P(wie auch bei WW) Reverse.
So, damit der arme WW-Mann nicht zu sehr hier im Thread suchen muss haue ich hier ab, meine Abstimmung ist gesetzt.
 
drone
drone
Well-Known Member
Bassix
ß89.818
Zitat:Original erstellt von: cellkirk74

Wenn das so weitergeht können wir dann 2015 mit ersten Ergebnissen rechnen...

Wann stimmen wir denn über die Farbe der Drähte der Elektric ab??

Das Ding ist jetz schon ne Farce und ich bin raus...

dito!
 
 

Oben Unten