Fender Jazz Bass mit Gotoh 201 bass bridge, Erfahrungen?

f_luxus

Hauptsache es basst im Handgepäck...
Bassix
ß2.646
Hallo, ich hab mir vor ein paar Wochen einen Mexikaner Jazzbass gekauft. ---> diesen hier <----
Der gefällt mir an sich gut (ich liebe dicke Griffbretter) , allerdings klingt er in manchen Situationen etwas dünn und hohl, vor allem wenn ich ihn über einen neutralen Amp spiele. Saitenwechsel hat schon etwas geholfen, aber so richtig glücklich bin ich noch nicht. Als ich mir die Brücke angeschaut habe hab ich gesehen wie scheiße die verarbeitet ist... Man sieht dass sie nicht komplett aufliegt -_- Deshalb war meine Schlussfolgerung dass der hohle Klang von der Brücke herrührt, weshalb ich eine wertigere Brücke einbauen will. Die Gotoh sieht mir nach einem vernünftigen Kompromis zwischen Qualität und Vodoo aus.

hat jemand Erfahrungen mit der Gotoh Bridge?
 

Hen

Well-Known Member
Bassix
ß47.269
Ich kenne die Gotho nicht aber viele Jazzbässe mit der Badass. Das geht gut, passt perfekt zusammen (viel besser als zum Preci), ich denke das der Hauptunterschied in den Mitten zwischen 800-1000 liegt, diese sind durch die Badass viel präsenter und knackiger. Das kommt beim Jazzbass gut! ;-)

Viele Grüße Hen
 

Toronado

Ein bisschen Bass muss sein
Bassix
ß4.761
Ich habe die Gotoh auf meinem Warmoth J verbaut und bin sehr zufrieden damit.
Preislich im Rahmen, robust und recht massiv. Und fühlt sich für mich persönlich besser an als der Standard-Blechwinkel.
Und ein Vorteil ist sicherlich die Führungsrille, da kann nix verrutschen.
Obs klanglich wirklich was ausmacht, kann ich nicht beurteilen, aber alleine die technische Weiterentwicklung des klassischen Blechwinkels finde ich gut und folgerichtig.

Die Badass wäre mir persönlich viel zu teuer, und zu groß und klobig.

 
Zuletzt bearbeitet:

f_luxus

Hauptsache es basst im Handgepäck...
Bassix
ß2.646
Cool, ja so seh ichs auch, ich ab ne Badass II damals unwissend mit nem Yamaha BB 414 mitgekauft, ich könnte natürlich auch...
:D Ne, ich kauf die Gotoh und teste mal...
 

schepper

psychedelic man
Bassix
ß18.246
moin,

die gotoh bridge hab' ich auf (fast) allen meinen bässen.
bringt mehr sustain und einen kräftigeren sound.
die führungsrillen sind prima, die montage einfach (passt ohne bohren auf F ähnlich bässe mit 5 löchern)
und schick isse auch noch
ich mag das teil. :stolz:
 
S

Shim

Guest
Habe sie auf meinem 62RI Jazzbass (Japan), das Attack und Sustain hat sich meiner Meinung nach. Ton kommt direkter. Gute Brücke.
Könnte das vielleicht daran liegen, dass man sich (unbewusst) traut, mit einer solchen Brücke etwas kräftiger anzuschlagen? Dass es also garnicht an der Hardware selbst liegt, sondern an der "Software" Mensch?
 

Metalfist

schnell und böse
Könnte das vielleicht daran liegen, dass man sich (unbewusst) traut, mit einer solchen Brücke etwas kräftiger anzuschlagen? Dass es also garnicht an der Hardware selbst liegt, sondern an der "Software" Mensch?
Kann sein.
Oder auch nicht.

Vielleicht liegt es auch daran, dass man im Zuge eines Tauschs, sich auch manche erstmalig mit der exakten Einstellung befassen und dadurhc natürlich auch ein besseres Ergebnis zaubern (ich denke das ist vor allem bei PUs der Fall).
 
S

Shim

Guest
Kann sein.
Oder auch nicht.

Vielleicht liegt es auch daran, dass man im Zuge eines Tauschs, sich auch manche erstmalig mit der exakten Einstellung befassen und dadurhc natürlich auch ein besseres Ergebnis zaubern (ich denke das ist vor allem bei PUs der Fall).
Ganz genau!

Ich selbst habe jedenfalls von den angeblichen Riesenunterschieden bei Tausch von Pickups oder Brücke eher weniger bemerkt.
 

TheBug

Mehr Bässe weniger Kilos
ich habe sie eigentlich aus 3 gründen getauscht: Optik, Verarbeitung und sie lag rum. Ich mag die dicken dinger optisch einfach lieber, sie sind angenehmer wenn man die Hand mal auflegt...
 

Noble

EQ Legastheniker
Könnte das vielleicht daran liegen, dass man sich (unbewusst) traut, mit einer solchen Brücke etwas kräftiger anzuschlagen? Dass es also garnicht an der Hardware selbst liegt, sondern an der "Software" Mensch?
Nö, ich merke da schon einen Unterschied zum MIJ Blechwinkel. Der und die Mechaniken haben mir bei dem Bass nicht so gut gefallen. Ich hatte bei der Standardbrücke das Gefühl, dass sie den Ton "abdämpft". Das ist jetzt nicht so mein Ding. Ich bin sehr zufrieden mit der Brücke, u.a. auch, da sie im Vergleich zu einer fetten Badass auf dem Vintagebass nicht klobig und deplaziert wirkt.
 

f_luxus

Hauptsache es basst im Handgepäck...
Bassix
ß2.646
Ich hab mir vorhin mal die AWM Brücke bestellt, bin gespannt. Hab dann noch ne Stunde mit dem Inhaber der Seite über Elektronik geplaudert, sehr nett :-)

Nachtrag:

Bei mir ist es ja tatsäüchlich so dass man unter der Brücke hindurchsehen kann, weil sie nicht 100% gerade ist, Sustain hab ich aber eigentlich genug, ich erhoff mir lediglich etwas mehr Punch und evtl einen etwas fetteren Sound, in den Bassfrequenzen, da muss ich derzeit mächtig reinmischen um nen guten Sound zu bekommen...
 
Zuletzt bearbeitet:
 

Oben Unten