FMC-Boxen Erfahrungsberichte (!)

FMC

FMC

Bassboxenmanufaktör
Moin liebe FMC-ler,
mich treibt irgendwie die Idee einer meiner beiden 1x12er Neos (1123 Neo und 112M N2) zu einer HP aufzurüsten.
Ich spiele die als Einzelbox immer mal wieder mit meinem GK Steamhammer, der ja bei Bedarf locker 380W an 8 Ohm abdrücken kann, und irgendwie mache ich mir ab und an mal etwas Sorgen um den Basslautsprecher, der ja “nur“ 300W Belastbarkeit hat.
Hat einer von Euch schonmal den Sica 12er gegen den 600W Faital getauscht?
Kann man die Speaker einfach so wechseln, oder muss da auch noch was an der Weiche angepasst werden?
Wie the Bass schon schrieb, kann man einfach auswechseln. Evtl. das Bassreflexrohr etwas kürzen. Ich würd den in der 112M N2 auswechseln. Die 1123 ist doch etwas anders mit der Spule vor dem Speaker. Klanglich ist das schon unterschiedlich, der Sica hat mehr Mitten. Ich hab Die Faitals auf Lager wenn Du das machen willst. Der Faital steckt den Steamhammer schon besser weg als der Sica.
 
olbass

olbass

A Nordish Bass Nature!
Bassix
ß59.443
Jep. Habe ich vor ca. 2 Jahren mit meiner FMC 112 H UL gemacht. Auf Empfehlung von Hans ist jetzt ein Faital 12FH520 8Ohm drin, der auch bei den FMC HP Versionen zum Einsatz kommt. Klappte prima. An der Bassreflexabstimmung oder HT Weiche habe ich nichts verändert. Die Box wiegt jetzt ca. 2,5kg mehr und klingt jetzt irgendwie bassbetonter, bei der gleichen Leistung wohlgemerkt. Vielleicht liegt's daran, dass der Faital erheblich mehr Xmax hat und daher natürlich auch mehr Luft bewegen kann. Mir gefällt der Sound jetzt besser. Zusammen mit meinem Genz-Benz Shuttle 9.2 ergibt das ein enorm durchsetzungsstarkes 500W Kraftpaket mit nicht einmal 19kg.
Vielen Dank für deine Erfahrung. Hört sich sehr gut an.

Ich hab ja die doppelte Dosis mit der 212H UL HP.
Die macht schon Dampf im Schuppen mit dem Steamhammer.
Klingt neutraler, und der größere xmas macht sich sehr gut.
Apropo Gewicht. Bei mir machen sich die 5 Kilo zuviel auf den Rippen eher bermerkbar. Die muß ich nämlich IMMER mit mir rumschleppen :nix:
Das extra Gewicht bei der Box würde mich nun nicht schrecken und 10 kg zu viel habe ich locker drauf. :I

Wie the Bass schon schrieb, kann man einfach auswechseln. Evtl. das Bassreflexrohr etwas kürzen. Ich würd den in der 112M N2 auswechseln. Die 1123 ist doch etwas anders mit der Spule vor dem Speaker. Klanglich ist das schon unterschiedlich, der Sica hat mehr Mitten. Ich hab Die Faitals auf Lager wenn Du das machen willst. Der Faital steckt den Steamhammer schon besser weg als der Sica.
Hallo Hans, vielen Dank. :great:
Ich hatte auch mehr die 112M N2 für den Austausch im Sinn.
Die beiden Boxen müssten sich nach dem Upgrade der 112M eigentlich auch gut ergänzen, wenn beide zusammenlaufen, oder?
Ich melde mich bei Gelegenheit mal per PN oder Email.
Viele Grüsse, Olaf
 
olbass

olbass

A Nordish Bass Nature!
Bassix
ß59.443
Ist das ein Neo-Speaker? Wie verhält der sich klanglich? Braucht der eine größere Fräsung als andere Speaker?
Das wären so die Fragen, die ich stellen würde... :-)
Moin, brauche ich nicht fragen. Beides sind Neos. Klangunterschiede siehe oben. Die Grösse und die Fräsungen sind auf 2 mm laut der Datenblätter beeinander, wobei der Sica der 2 mm größere Speaker ist. Lochkreis ist identisch.
 
oldschool

oldschool

Basstlerseele
Bassix
ß27.061
wobei der Sica der 2 mm größere Speaker ist
Das meinte ich, ich musste damals den Lochkreis anschrägen, damit die Sicas reingepasst haben. Wenn der Lochkreis nun für die Sicas gemacht ist und etwas "großzügig" geraten, könnte es u.U. etwas schwierig seinen, den Faital luftdicht einzubauen. Aber groß ist der Unterschied nicht, 2mm kann hinkommen.
 
olbass

olbass

A Nordish Bass Nature!
Bassix
ß59.443
Moin liebe FMC-ler,
mich treibt irgendwie die Idee einer meiner beiden 1x12er Neos (1123 Neo und 112M N2) zu einer HP aufzurüsten.
Ich spiele die als Einzelbox immer mal wieder mit meinem GK Steamhammer, der ja bei Bedarf locker 380W an 8 Ohm abdrücken kann, und irgendwie mache ich mir ab und an mal etwas Sorgen um den Basslautsprecher, der ja “nur“ 300W Belastbarkeit hat.
Hat einer von Euch schonmal den Sica 12er gegen den 600W Faital getauscht?
Kann man die Speaker einfach so wechseln, oder muss da auch noch was an der Weiche angepasst werden?
So, die Bestellung an Hans ist heute raus.
Werde nach dem Umbau berichten.

@FMC, danke für die superschnelle Antwort. :great:
 
mrbass04

mrbass04

Bass muss Drücken!
Bassix
ß3.925
Heute hatte ich die Gelegenheit die 114 EX HP ausgiebig zu testen, und ich muss sagen die Box ist der Hammer! Ich hatte schon mal eine 115 UL, eine 112 UL, die beides sicher gute Boxen sind, mit denen bin ich aber nicht so richtig warm geworden. Die 114 ist für mich DIE Universalbox. Sie klingt bereits leise zu Hause sehr sehr gut, laut bringt sie ordentlich Tiefbass, der - falls einem zu viel - sehr gut kontrollierbar ist wenn man bei 40 Hz ein bisschen was raus nimmt. Sie knurrt genauso wie ich es mag, drückt, bildet alles ab, aber alles rund und warm! Sie kann nach „großer Bühne“ klingen, nach Volumen, aber mit gezügeltem Bass EQ auch schlanker, trockener. Wie hier schon mehrfach erwähnt worden ist, neigt sie nicht zum Dröhen, im Gegenteil. Bei 12er Boxen muss ich oft bei ca. 330 Hz ein bisschen rausdrehen, das ist hier nicht nötig. Ich bin begeistert! :-)

Aus Neugier habe ich sie dann noch mit einer 110er (Trickfish) kombiert und diese ergänzt (obwohl mir ja eigentlich gar nichts fehlte) noch mal schön nach oben hin, öffnet den Klang noch mal in Sachen Transparenz, harmoniert echt gut!
 
Ray Mahogany

Ray Mahogany

rude finger
Heute hatte ich die Gelegenheit die 114 EX HP ausgiebig zu testen, und ich muss sagen die Box ist der Hammer!
Die 114 ist für mich DIE Universalbox. Sie klingt bereits leise zu Hause sehr sehr gut, laut bringt sie ordentlich Tiefbass, der - falls einem zu viel - sehr gut kontrollierbar ist wenn man bei 40 Hz ein bisschen was raus nimmt. Sie knurrt genauso wie ich es mag, drückt, bildet alles ab, aber alles rund und warm! Sie kann nach „großer Bühne“ klingen, nach Volumen, aber mit gezügeltem Bass EQ auch schlanker, trockener. Wie hier schon mehrfach erwähnt worden ist, neigt sie nicht zum Dröhen, im Gegenteil.
Das kann ich nach zwei Proben mit der Box uneingeschränkt so bestätigen!
 
TheBass

TheBass

Well-Known Member
Bassix
ß66.776
Wie the Bass schon schrieb, kann man einfach auswechseln. Evtl. das Bassreflexrohr etwas kürzen. Ich würd den in der 112M N2 auswechseln. Die 1123 ist doch etwas anders mit der Spule vor dem Speaker. Klanglich ist das schon unterschiedlich, der Sica hat mehr Mitten. Ich hab Die Faitals auf Lager wenn Du das machen willst. Der Faital steckt den Steamhammer schon besser weg als der Sica.
Aus meiner, ganz persönlichen Sicht kann ich die High Power Variante der FMC 112 nur empfehlen. der Faital 12FH520 macht schon ordentlichen Alarm, auch bei geringeren Lautstärken. Der grössere Hub bzw. Xmax macht sich auch bei geringeren Lautstärken schon bemerkbar. Das klingt einfach "erwachsener" für meine Ohren. Dafür nehme ich die zusätzlichen 2,5kg gerne in Kauf. Da ich keine Amps mit weniger als 500W@8Ohm habe, kann ich es zwar nicht mit kleinen Amps testen. Aber ich fahre eher moderate Lautstärken und vermute mal, dass man den fetteren Bass auch mit einem 250W@8Ohm Amp hören wird.
 
olbass

olbass

A Nordish Bass Nature!
Bassix
ß59.443
Wie the Bass schon schrieb, kann man einfach auswechseln. Evtl. das Bassreflexrohr etwas kürzen. Ich würd den in der 112M N2 auswechseln. Die 1123 ist doch etwas anders mit der Spule vor dem Speaker. Klanglich ist das schon unterschiedlich, der Sica hat mehr Mitten. Ich hab Die Faitals auf Lager wenn Du das machen willst. Der Faital steckt den Steamhammer schon besser weg als der Sica.
Aus meiner, ganz persönlichen Sicht kann ich die High Power Variante der FMC 112 nur empfehlen. der Faital 12FH520 macht schon ordentlichen Alarm, auch bei geringeren Lautstärken. Der grössere Hub bzw. Xmax macht sich auch bei geringeren Lautstärken schon bemerkbar. Das klingt einfach "erwachsener" für meine Ohren. Dafür nehme ich die zusätzlichen 2,5kg gerne in Kauf. Da ich keine Amps mit weniger als 500W@8Ohm habe, kann ich es zwar nicht mit kleinen Amps testen. Aber ich fahre eher moderate Lautstärken und vermute mal, dass man den fetteren Bass auch mit einem 250W@8Ohm Amp hören wird.
So, der Speaker ist da und schon eingebaut und ich kann die Beschreibung von @TheBass voll bestätigen, es klingt nun etwas runder und voller. Ich habe ja meine 1123 als direktem A/B-Vergleich.
Werde jetzt die Tage mal mit einem etwas kürzerem Reflexrohr probieren.

@FMC die 112M hat übrigens auch eine Spule (0,27mH) vor dem Bassspeaker, sollte ich die drinne lassen oder eher brücken?
 
  • Like
Reaktionen: fmm
olbass

olbass

A Nordish Bass Nature!
Bassix
ß59.443
Wenn man die Spule Brückt hat sie etwas mehr Mitten. Probiers aus, kann gut sein dass Dir das besser gefällt.
Danke für die superschnelle Reaktion, Hans. :great:
Sowas in der Art habe ich mir schon gedacht.
Bis jetzt gefällt es mir so wie es ist.
Vielleicht baue ich mir auch einen entsprechenden Schalter ein.......
Montag ist erst einmal Probe und da liebt der Focus auf der Reflexabstimmung.
Wie ich mich kenne höre ich dann mit der Band wieder fast keinen Unterschied und kann mich zusätzlich nicht entschieden was mir besser gefällt......:I
So geht es mir bei meiner 2x10er seit fast 5 Jahren: :rofl:
 
  • Like
Reaktionen: fmm
TheBass

TheBass

Well-Known Member
Bassix
ß66.776
@FMC die 112M hat übrigens auch eine Spule (0,27mH) vor dem Bassspeaker, sollte ich die drinne lassen oder eher brücken?
In meiner Variante hatte mir Hans auf meinen Wunsch einen Schalter zur Überbrückung der Spule eingebaut. Ich muss aber gestehen, dass der Unterschied eher subtil ist und eher die Mitten betrifft. Wenn Du die kompakte 12er ständig mit maximaler Dauerbelastung von 500W RMS fährst (was wohl ohnehin kaum jemand macht) dann würde ich die Spule brücken um sie nicht zu überlasten. Evtl. kannst Du Dir ja ebenfalls so einen Überbrückungsschalter einbauen.
 
olbass

olbass

A Nordish Bass Nature!
Bassix
ß59.443
Montag ist erst einmal Probe und da liebt der Focus auf der Reflexabstimmung.
Wie ich mich kenne höre ich dann mit der Band wieder fast keinen Unterschied und kann mich zusätzlich nicht entschieden was mir besser gefällt......:I
Habe die Box erstmal nur mit dem Originalrohr mitgenommen und das war schon sehr gut.
Der 12er Faital macht alleine mit dem Steamhammer genug Dampf für alles was ich brauche, benötigt dann aber etwas Anhebung im Bass, im Vergleich zum Kombinetrieb mit meiner Mesa/Sica 2x10er.

In meiner Variante hatte mir Hans auf meinen Wunsch einen Schalter zur Überbrückung der Spule eingebaut. Ich muss aber gestehen, dass der Unterschied eher subtil ist und eher die Mitten betrifft. Wenn Du die kompakte 12er ständig mit maximaler Dauerbelastung von 500W RMS fährst (was wohl ohnehin kaum jemand macht) dann würde ich die Spule brücken um sie nicht zu überlasten. Evtl. kannst Du Dir ja ebenfalls so einen Überbrückungsschalter einbauen.
Habe ich mal Verglichen, den Aufwand mir einen Schalter einzubauen um die Spule zu brücken brauche ich nicht machen.
a) klingt es so wie es ist hervorragend, und der Mitteltöner ist ja auch noch da und b) ist die Spule aus 1 mm Kupferdraht und liegt dann noch im Luftstrom des Bassreflexrohrs. Wenn die überhitzt bluten alle aus den Ohren und die Sicherung fliegt raus.

Im Zweifelsfall lieber etwas länger, das klingt etwas tiefer, trockener.
Stimmt, habe mir je ein Rohr in ca. 6,5 cm, 8 cm im Vergleich zum Original 11 cm ausgiebig angehört.
Klang alles gut und ich habe mich am Schluss für das 8 cm lange Reflexrohr entschieden, weil es einfach am ausgewogensten klingt.

Mittwoch kommt dann wieder der Test in der Band. bass-guitar
 
Zuletzt bearbeitet:
 

Oben Unten