Für die, die schon "alles haben"....


mr. sanchez
mr. sanchez
Well-Known Member
Beiträge
587
Lösungen
1
Ort
DE
Bassix
ß20.328
Alter, was ist das denn? Meint der das ernst? Also, ungewöhnliche Details hat das Ding zweifellos zu bieten :-)
 
LaFaro
LaFaro
Back to Bass
Beiträge
2.714
Lösungen
1
Bassix
ß74.604
Eben bei Talkbass entdeckt...es gibt ja immer wieder neues....:-)
Als Reisebass vielleicht ein interessantes Konzept...:-)
und er kingt ja wirklich nach Kontrabass... ;-)

aber gewöhnungsbedürftig sieht er schon aus...:-P
 
LaFaro
LaFaro
Back to Bass
Beiträge
2.714
Lösungen
1
Bassix
ß74.604
noch so etwas, was sich (noch??) nicht durchgesetzt hat... der konische Kontrabass..:-)
afe6db5de6.jpg

Hier findet man mehr über das Konzept von Herrn Stegmüller...
 

Bassascha
Bassascha
OrBASSmus
Beiträge
906
Lösungen
1
Ort
Paradise City
Bassix
ß23.665
Einspruch!
Habe ich gemacht und hat definitiv sehr geholfen/unterstützt.
Definitiv kein Voodoo aber natürlich auch kein Wundermittel.
Bin jetzt über 3 Jahre NR und das bleibt auch so.
Könnte aber dennoch nur Kopfsache sein, nicht böse gemeint :bier: und herzlichen Glückwunsch.
Ich drücke die Daumen das es so bleibt.
Bin auch seit ca. 3 Jahren rauchfrei und seit ca. einem halben Jahr dampffrei.
 
BoogieCaster
BoogieCaster
Well-Known Member
Beiträge
3.857
Bassix
ß137.734
Nachdem ich nur noch E-Bass spiele habe ich meinen alten Kontrabass umfunktioniert, um die Schnapsflaschen zu verstecken. :thumb_twiddle: Anhang anzeigen 366909
Mir war ja schon bekannt, dass ne ordentliche Alkoholkrankheit die ganze Familie und das nährere Umfeld ggf. mit in Abgrund nimmt. ...pfeif drauf.
Das hier geht allerdings zu weit! ...mach ne Rehab!!!
 
LaFaro
LaFaro
Back to Bass
Beiträge
2.714
Lösungen
1
Bassix
ß74.604
......

Zum Thema Stachel:
Ich spiele seit Jahren bei meinem alten Markneukirchner einen Holzstachel. Der Unterschied ist enorm, der Klang hat sich total geöffnet und die Ansprache extrem verbessert. Manchmal hänge ich an den Stachel verschiedene Gewichte (einfach per Gaffa dran geklebt), sofort klingt der Bass anders. Auch verändert sich die Ansprache je nach Saite da das Holz anders schwingt durch die veränderte Masse. Was definitiv zu hören ist das umso mehr Masse unten ist, umso tiefer, erdiger, sonorer der Klang wird. Allerdings verschlechtert sich die Ansprache auch. Daher sollte man vorher genau testen wie schwer der Stachel sein sollte.

Grüße Hen
Apropos Holzstachel...:-)

Marko Ackert hat da mal "was entwickelt"...:-P
IMG_2831-1-768x1365.jpg


sieht zumindest interessant aus...:-)

Der scheint sowieso interessante Instrumente zu bauen. Leider konnte ich bisher noch keines ausprobieren...
 
Zuletzt bearbeitet:

Oben Unten