Für die, die schon "alles haben"....


claudio
claudio
Well-Known Member
Beiträge
9.165
Lösungen
1
Ort
CH
Bassix
ß28.166
Apropos Holzstachel...:-)

Marko Ackert hat da mal "was entwickelt"...:-P
IMG_2831-1-768x1365.jpg


sieht zumindest interessant aus...:-)

Der scheint sowieso interessante Instrumente zu bauen. Leider konnte ich bisher noch keines ausprobieren...
der sieht zwar spannend aus, aber muss man dann für den Transport den Stachel komplett aus dem Gewinde drehen? Das finde ich dann eher unpraktisch.
 
LaFaro
LaFaro
Back to Bass
Beiträge
2.714
Lösungen
1
Bassix
ß74.604
der sieht zwar spannend aus, aber muss man dann für den Transport den Stachel komplett aus dem Gewinde drehen? Das finde ich dann eher unpraktisch.
Gute Frage...:-P weiß ich auch nicht...aber vielleicht ist das ein Hinweis für eine Weiterentwicklung des Konzepts ;-)
Das ist übrigens auch ein Nachteil der meisten(?) Knickstachel-Konzepte...
 
Zuletzt bearbeitet:
orgeloli
orgeloli
bastelbassicer
Beiträge
6.777
Lösungen
5
Ort
Herbolzheim
Bassix
ß168.016
Aber das dauert schon ein wenig länger...;-)
Klar' dafür hat er seinen platz.
Und sicher ist das Gerät nicht für straßenmusiker gedacht' so von wegen ankommen aufbauen loslegen' sondern eher für Spieler' die die "letzte Nuance" aus ihrem Instrument herausholen wollen...zum Konzert schon sehr früh anreisen' damit sich das Instrument optimal aklimatisieren kann...usw.
Egal ob rein oder rausdrehen.....es dauert auf jeden fall etwas länger.
 
basso navo
basso navo
Well-Known Member
Beiträge
459
Ort
Nürnberger Land
Bassix
ß7.929
Erfahrung - nein. Der Text in der Werbung sagt jedoch alles, weist auch auf eventuelle "Risiken" beim Wiederverkauf des Instruments hin.
Hat halt wie alles zwei Seiten: Optisch nicht der Brüller, schützen sie doch das Holz.
Ich stelle meinen Bass immer in den selbst gebauten Ständer. Somit vermeide ich die Entscheidung Bumper vs Lagerspuren.

Noch ein Gedanke: Die Bumper schonen zwar das Holz an den Auflagestellen, verhindern jedoch keine Spuren am Unterbug, die durch die Rollbewegung beim Ablegen des Basses entstehen.
 
LaFaro
LaFaro
Back to Bass
Beiträge
2.714
Lösungen
1
Bassix
ß74.604
Ich stelle meinen Bass immer in den selbst gebauten Ständer. Somit vermeide ich die Entscheidung Bumper vs Lagerspuren.
Zu Hause mache ich das auch so... da ist das alles kein Problem... aber "unterwegs" sieht die Lage dann schon manchmal "anders" aus..:-P und "sooo selten" sind solche Schoner in der einen oder anderen Form ja auch bei "antiken" Instrumenten nicht...
hier nur zwei Beispiele:
 
basso navo
basso navo
Well-Known Member
Beiträge
459
Ort
Nürnberger Land
Bassix
ß7.929
Zu Hause mache ich das auch so... da ist das alles kein Problem... aber "unterwegs" sieht die Lage dann schon manchmal "anders" aus..:-P
Stimmt. Der Platzbedarf bei senkrecht stehendem Bass scheint mir jedoch geringer zu sein, als bei liegendem. Noch dazu wird ein aufrechter (nicht charakterlich gemeint ;-)) eher als Hindernis erkannt denn ein liegender.
und "sooo selten" sind solche Schoner in der einen oder anderen Form ja auch bei "antiken" Instrumenten nicht...)
Stimmt auch. Aber dann würde ich welche aus Leder wie in dem Link in deinem Post Nr 48 vorgestellt; die tragen auch optisch nicht so auf.
Spuren am Unterbug, die durch die Rollbewegung beim Ablegen des Basses entstehen.
Schon bedacht?
 

LaFaro
LaFaro
Back to Bass
Beiträge
2.714
Lösungen
1
Bassix
ß74.604
Stimmt. Der Platzbedarf bei senkrecht stehendem Bass scheint mir jedoch geringer zu sein, als bei liegendem. Noch dazu wird ein aufrechter (nicht charakterlich gemeint ;-)) eher als Hindernis erkannt denn ein liegender.

Stimmt auch. Aber dann würde ich welche aus Leder wie in dem Link in deinem Post Nr 48 vorgestellt; die tragen auch optisch nicht so auf.

Schon bedacht?
Ich rolle nicht, ich hebe...;-) aber das mach ich schon immer so...:-)
Stimmt auch. Aber dann würde ich welche aus Leder wie in dem Link in deinem Post Nr 48 vorgestellt; die tragen auch optisch nicht so auf.
Das stimmt. Daran hatte ich auch schon gedacht...
 
Zuletzt bearbeitet:
fox32
fox32
Well-Known Member
Beiträge
254
Ort
DE
Bassix
ß7.342
Diese Böckchen sollen schützen. Wer es leiden mag. Verkratzte Böckchen sehen jetzt auch nicht so toll aus finde ich.
Ich halte es wie Du LaFaro:
Ich rolle nicht, ich hebe...
Und für die Straßenmusik oder Gigs habe ich gern ein kleinen Teppich mit zum Schutz.
 
LaFaro
LaFaro
Back to Bass
Beiträge
2.714
Lösungen
1
Bassix
ß74.604
Verkratzte Böckchen sehen jetzt auch nicht so toll aus finde ich.
Ich denke, ich werde die aus Leder mal ausprobieren... wenn das Konzept funktioniert und die wirklich schnell verkratzen und dann doof aussehen, kann man sie ja angeblich problemlos wieder entfernen...;-)
 
fox32
fox32
Well-Known Member
Beiträge
254
Ort
DE
Bassix
ß7.342
Ich denke, ich werde die aus Leder mal ausprobieren... wenn das Konzept funktioniert und die wirklich schnell verkratzen und dann doof aussehen, kann man sie ja angeblich problemlos wieder entfernen...;-)
Wie werden die Leder Böcke befestigt? Mit Kleber? Lässt sich das wirklich so einfach entfernen?
 
fox32
fox32
Well-Known Member
Beiträge
254
Ort
DE
Bassix
ß7.342
Ok, habe es gelesen. Die Lederböckchen werden geklebt.
Zitat: Die Absicht ist, dass sie (Lederböckchen) dauerhaft sind, was bedeutet, dass der Klebstoff stark ist, und wenn Sie Ihre Meinung über die Verwendung ändern, besteht sicherlich die Möglichkeit, dass sie Flecken oder andere Oberflächenschäden hinterlassen. Es liegt also an Ihnen, zu entscheiden, ob Sie es vorziehen, das Kantenfinish des Basses auf dem Boden zu kratzen, oder die möglichen Finish-Probleme später, wenn Sie diese schützenden Stoßfänger entfernen.
Und:
Und wieder können sie entfernt werden, aber seien Sie sich bewusst, dass ein gewisses Risiko damit verbunden ist.
Nö, da lass ich die Finger von und lege einfach eine kleine Fußmatte auf den Boden :prost:
 
Tillofant
Tillofant
Active Member
Beiträge
172
Ort
DE
Bassix
ß7.384
Mache ich auch so, habe immer eine Fußmatte im Notenfach der Basstasche, einerseits zum Ablegen, andererseits als Anti-Rutsch-Unterlage (die ich nicht nur bei rutschigen Böden, sondern eigentlich immer nutze weil ich fast ausschließlich im Sitzen spiele und den Bass relativ steil habe)
 

Oben Unten