Gig-Planung 2021??

Plant ihr schon Gigs für diese Saison?

  • Ja, schon seit letztem Jahr bereite ich die kommende Saison vor...

    Stimmen: 7 26,9%
  • Ich fange an zu planen wenn der Lockdown rum ist.

    Stimmen: 7 26,9%
  • Ich plane erst wieder wenn Corona endgültig rum ist!

    Stimmen: 12 46,2%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    26
Mudskipper

Mudskipper

.
Wir als kleine Hobbyband mit zwei Hochrisiko-Menschen und drei Leuten die täglich im Gesundheits- und Erziehungswesen arbeiten werden warten bis es zum größten Teil sicher ausgestanden ist.
Den für November 2020 geplanten einmaligen Reunion Gig mit meiner ehemaligen Band in der alten Heimat, was auch schon was Größeres werden soll haben wir direkt wieder in den November gepackt um das möglichst weit weg zu haben.
 
Radunt

Radunt

Well-Known Member
Bassix
ß33.495
wir haben noch zwei ausstehende im Juli 2021. Beides Open Air, beide verschoben aus letztem Jahr. Wir werden sehen, ob die laufen. Bis jetzt ist nix klar, außer, dass die Veranstalter dabei sind zu checken, wie die Veranstaltungen klappen könnten.
Ich seh das ganz entspannt, hauptsache wir können irgendwann mal wieder proben.
 
oxblood

oxblood

op. 44
Bassix
ß37.181
wir wurden (und werden auch trotz lockdown) eigentlich trotzdem weiterhin gebucht - wird halt nur immer last minute abgesagt oder wurde auf 2021 verschoben... ich seh das aber als gutes zeichen, dass die veranstallter trotzallem noch bock haben... geklappt hat seit mai dann allerdings nur ein gig und der war trotz open air und hygienekonzept ziemlich "suboptimal" - mit alk ausschankt klappt sowas einfach nicht und für mich war ab da auch klar, dass das erst wieder was werden kann wenn wir durchgeimpft sind ...

von daher: planen? ja, um die fahne hochzuhalten und beim veranstalter präsent zu bleiben! - davon ausgehen, dass die gigs vor herbst / winter wirklich stattfinden? nein!
 
kemm47

kemm47

Well-Known Member
Bassix
ß43.814
... den im Mai 2020 Corona-bedingt abgesagten Gig hatten wir seinerzeit hoffnungsvoll auf Ende April 2021 "verschoben". Der wird nach meiner Einschätzung definitiv NICHT stattfinden können. Verschieben wir nun halt hoffnungsfroh auf Frühjahr 2022.... Alle anderen für ehemals 2020 vorgesehenen (und dann abgesagten) Gigs/Lokalitäten werden wir erst dann kontaktieren, wenn die Lage sich zum Positiven stabilisiert hat!

Also, mit meinen beiden Bands werden wir derzeit bei aktueller Lage keine Gigtermine in's Auge fassen; macht einfach absolut keinen Sinn! Es bleibt ohnehin abzuwarten, welche Lokalitäten bis zur Wiedereröffnung überhaupt noch "überlebt" haben. Ich fürchte, dass einige Gastronomen, bei denen wir in den letzten 20 Jahren auftreten durften, es leider nicht überstehen werden.....:-(
 
f_luxus

f_luxus

Hauptsache es basst im Handgepäck...
Bassix
ß15.977
Ich hab für Sommer 2021 noch ein paar lauwarme Zusagen, aber festlegen will sich natürlich (vor allem im Privatbereich) niemand.
Ich bin gerade am überlegen ob ich für den Sommer eine Unplugged-Kapelle auf die Beine stellen soll um zur Not auch Straßenmusik machen zu können, oder spontan um vor den außenbestuhlten Cafés auf Hut zu spielen. Ist Jahre her dass ich sowas gemacht hab, aber zur Zeit besser als nix...
 
f_luxus

f_luxus

Hauptsache es basst im Handgepäck...
Bassix
ß15.977
ich plane gar nicht. Mein erster (noch) nicht abgesagter Gig ist Mitte August.

Könnte man auch wieder mal machen :-) Ist bei mir auch schon 25 Jahre her... Dazu darf aber gerade kein Lockdown sein.
Klar, man kann dann spontan was auf die Beine stellen wenn es erlaubt ist.
 
el_loco

el_loco

Well-Known Member
Bassix
ß19.188
Aktuell noch 3 Hochzeiten im Sommer mit der 4 Mann/Frau Akustikcombo,... vielleicht wirds ja was. Für die BigBand sehe ich dieses Jahr noch eher nichts.
 
Michiagi

Michiagi

Well-Known Member
Bassix
ß97.190
Bei uns bis jetzt ein vorerst bestätigter Gig im August, Privatveranstaltung, sollte eigentlich klappen.

Ansonsten nichts... gar nichts...

Wir proben ja auch schon gefühlt ewig nicht mehr. Alle wollen sich strikt an die Vorgaben halten.
 
Hen

Hen

Well-Known Member
Bassix
ß55.465
Schwierig...

Der Kalender war von Januar bis Dezember komplett voll. Vor Weihnachten wurde Januar bis Mitte April abgesagt. Ob es dann weiter geht oder nicht?!

Ich vermute bis zum Sommer einen Flickenteppich aus Zusagen, Absagen und Konzerten, im Herbst und Winter dann verlässliche Indoor unter strengen Auflagen und Limitierungen (Stichwort 3. Welle) und ab 2022 Frühjahr keinerlei Einschränkungen mehr.

Grüße Hen
 
f_luxus

f_luxus

Hauptsache es basst im Handgepäck...
Bassix
ß15.977
Bei uns bis jetzt ein vorerst bestätigter Gig im August, Privatveranstaltung, sollte eigentlich klappen.

Ansonsten nichts... gar nichts...

Wir proben ja auch schon gefühlt ewig nicht mehr. Alle wollen sich strikt an die Vorgaben halten.
ist ja auch richtig so. Ist das eine Coverband?
 
Michiagi

Michiagi

Well-Known Member
Bassix
ß97.190
Ist das eine Coverband?
Mehrheitlich schon... aber alles selbst gecovert! :stolz:;-)

Würde uns aber jetzt nicht speziell als Coverband bezeichnen.

Macht ja aber eigentlich keinen Unterschied ob Covers oder keine?
Spielen Funk, da ist covern wie im Jazz nunmal ganz normal. Geben aber jedem Song unsere Würze dazu.
 
Gunni

Gunni

Bassic ist knorke!
Bassix
ß85.536
Planen wird schwierig. Aber wir werden den Kontakt zu unseren Veranstaltern pflegen und beobachten, ob ab Sommer 21 was möglich ist. Das geht dann auch noch spontan.
Erstmal müssen wir wieder in den Übungsraum dürfen und dann einen neuen Sologitarristen einarbeiten.
Hinzu kommt, dass wir auch altersbedingt bereits weitestgehend zur Risikogruppe gehören. Soll heißen, dass die Kollegen teilweise unterschiedliche Ängste haben, welche wir auch dann, wenn üben wieder erlaubt sein sollte, berücksichtigen müssen. In 2020 waren wir entsprechend den Regel mit Hygienekonzept im Übungsraum, 11 Plexiglasscheiben als Trennung, häufiges lüften, Pausen, etc.
Das dürfte in 21 auch irgendwann funktionieren.
Und: Unsere Hoffnung liegt im Impfprogramm, unsere Truppe wird wahrscheinlich bis spätestens Mai durchgeimpft sein....hoffe ich.
 
tommih

tommih

3TS, MN und Tort PG!
Bassix
ß4.335
Ich wär erstmal froh wenn ich mal mit der neuen Band erstmalig proben könnte....

Meinetwegen auch mit der momentan bestehenden... 🤣
 
subsonic777

subsonic777

Well-Known Member
Bassix
ß49.384
Ich warte aktuell nur auf 2 Gigs mit einer alten Punk-Band aus den 80ern, die einmalig noch mal auftreten wollte, alles andere ist nachwievor auf Eis. Ursprünglich für April 2020 angesetzt und früh ausverkauft, wurden diese Gigs dann auf Okt/2020 und schließlich auf Okt/2021 geschoben. Da wir so eine Art von Konzert definitiv nicht unter Hygiene-Maßnahmen machen könnten und wollen, checken wir sicherheitshalber bereits Termine für 2022. Unklar ist nur das Quartal. Man muss es leider sagen, die Clubs die es dann noch gibt, die werden mit Wunsch-Terminen kaum noch flexibel handhaben können und wir brauchen zwei naheliegende Samstage in Leipzig und Berlin. Da ist man gut beraten dies beizeiten abzuchecken.

Erschwerend kommt hinzu, dass ich auch in einer Hochrisikogruppe bin und in die Probephase nur unter sicheren Bedingungen gehen will. Die Band hat seit den 80ern (mit einer Ausnahme) nicht mehr gespielt und wir brauchten sicher einiges an Vorlaufzeit. Da scheint mir unter all den Voraussetzungen der Oktober 2021 sehr optimistisch. Total irre finde ich aber, dass trotz dieses Termin-Karussells keine Tickets zurückgingen und ich bin nachwievor voller Vorfreude. Ich will ganz sicher keine miese Stimmung verbreiten. Ich denke, unter anderen Voraussetzungen werden die meisten hier im Herbst wieder spielen können. Alles wird jut!
 
bassfritsch

bassfritsch

Well-Known Member
Bassix
ß28.252
Ich hab bisher ein Dutzend noch nicht abgesagte Gigs ab April 2021.
Wenn das Wetter mit uns hält und die Sonne kräftig scheint, wird es meiner Meinung so nach nach Ostern schön langsam losgehen mit Musik, aber zuerst bei DJs und kleinen Besetzungen für Veranstaltungen bis 100 Personen. Hochzeiten, Geburtstage und sowas. Danach wird es bis September hauptsächlich eine Open-Air-Saison werden, deswegen sollte man sich Biergärten und Locations mit Aussenbereich warm halten. Im Herbst gibt's vermutlich eine kleinere dritte Welle, vielleicht sogar wieder mit einigen Wochen Lockdown, da wird wieder nicht viel laufen mit Kunst&Kultur. Hängt auch stark von den Wahlen ab...
Es ist sowieso ganz wichtig, wie die Politik das Ganze sieht! Gibt es viel Unmut über die ziemlich wirren Corona-Maßnahmen in der Bevölkerung - und der wächst von Tag zu Tag, auch bei bisher maßnahmengläubigen Bürgern - wird es ziemlich schnell Lockerungen für Kunst und Kultur geben, kleinere Konzerte mit strengen Auflagen, Theater, Comedy. Brot und Spiele! Wenn die Wahlen näher rücken, werden wir auch da politisch motivierte Entscheidungen sehen, die zu Wählenden werden sich uns anbiedern, mit Lockerungen, finanziellen Geschenken usw.
Es werden sowieso harte Zeiten für unsere Branche kommen. Vermutlich wird's nach Corona eine kurze, aber ziemlich intensive Feier- und Party-Zeit geben, mit nachgeholten Terminen, Touren und Festivals. Das wird auch Probleme mit sich bringen, weil das Volk nicht so viel Geld und Zeit hat, all das zu besuchen. Als Beispiel: in Stuttgart im Sommer 2021 Maffay, Grönemeyer und Westernhagen in einem Monat!
Nach dieser intensiven Zeit wird die unvermeidliche Wirtschaftskrise zuschlagen! Arbeitslosigkeit, vielleicht noch eine Finanzkrise! In solchen Zeiten spart man meistens bei Kunst&Kultur und es wird wieder uns treffen...
 
Zuletzt bearbeitet:
 

Oben Unten