Gigbags: Günstige Justin- und Musicstorebags besser als Rockbag Premium RB20605


D
deepbeat
New Member
Bassix
ß712
Hallo,

ein kleiner Erfahrungsbericht:


Mein Fazit vorweg:

Nie wieder Rockbag, für den Preis sehe echt absolut KEIN Kaufargument - die Schutzfunktion ist wirklich aus meiner Sicht richtig SCHLECHT wegen der miesen Polsterung!

Die anderen 2 würde ich wieder kaufen
. Falls noch ein Bass ansteht, teste ich wohl beim nächsten mal die Thomann Premium Tasche oder nehme wieder die Musicstore Tasche wegen des Preises. Oder ich gehe in Richtung Monocase oder vergleichbares, falls der Bass edler wird.

Gemeinsamkeiten:
Alle 3 haben 30 mm Polsterung, allerdings von sehr unterschiedlicher Qualität, wie ich finde.

Der Hals läst sich auf einem Polster via Klettband fixiern, um verrutschen zu verhindern und eventuelles Herausfallen.


Justin Gig Bag Premium

Die Justin Gig Bag Premium für 45 Euro sehe ich in Sachen Schutzwirkung mehrere Klassen über dem Rockbag, für etwa die Hälfte des Preises!
Super feste Polsterung, richtig gut. Also wirklich deutlich besser, wenn auch die Aussenmaterialien nicht ganz so hochwertig wirken, allerdings finde ich das für den Preis wirklich ok. Zum Reissverschluss kann ich nichts negatives berichten. Und die Rückengurte sind auch hier versenkbar und fest vernäht. Die Schutzfunkition ist voll Gewährleistet nach meiner Einschätzung

Innen nicht so weich wie das Rockbag, ein glatter Stoff ist hier vernäht, im Deckel ein etwas stumpferer
https://www.justmusic.de/de-de/gita...ass/gigbag/9114148/gigbag-e-bass-premium.html

MUSIC STORE Super Deluxe Gigbag E-Bass Black/Red Logo

Und die Musicstore Tasche ist mein absoluter Preisleistungsieger. Für 26 Euro eine Polsterung, die mir fast so gut vorkommt wie die von der Justin, mit fest vernähten, versenkbaren Rückengurten. Die Verarbeitung wirkt insgesamt einfacher als beim Justin, dennoch für den Preis ebenfalls für mich wirklich ok. Bei so einer guten Polsterung für den Preis darf für mich gern an anderer Stelle gespart werden.

Innen ist eine Art flies, leicht stumpf. Sorgen mache ich mir nicht um den Lack!
https://www.musicstore.de/de_DE/EUR...gbag-E-Bass-Black-Red-Logo/art-BAS0006667-000

Zum Warwick Rockbag Premium - Neupreis 79 (!) Euro:

Mein erstes Gigbag war das Rockbag. Ich brauchte schnell eine Tasche, und hab es daher gebraucht für 20 Euro erworben, mit leichten Abnutzungsspuren.

Die Polsterung finde ich für ein 80 Euro Teil schon unverschämt!

Im Grunde irgendwas weiches, vermutlich Watte, angeblich wie bei den anderen beiden auch 30mm. Keine oder kaum Stossdämpfende Wirkung. Und der Reissverschluss ist auch anfällig. Nun könnte man meinen, ist ja gebraucht gekauft, also wurde der Reissverschluss einfach überstrapaziert. Ein bekannter Basslehrer erzählte, mir, dass sein Reissverschlussse vom Rockbag unten aufging, und der Bass fiel raus. Genau da wo meiner auch schwächelt! Warum die Fixierung am Hals das nicht verhinderte, weiss ich nicht. Vielleicht war der Bass zu schwer für das Klettband oder er hatte ihn nicht richtig fixiert. Ich traue mich nciht, einen Bass hineinzustelcen und auf dem Rücken zu tragen.

Die Grundfunktion, nämlich guten Schutz zu bieten, ist damit für mich nicht gegeben.

Die super verarbeitete Rückseite mit der versenkbaren Rückengurt-Vorrichtung spielt da für mich keine Rolle mehr. Das die Rückengurte hier abnehmbar sind, wäre ein Kaufargument, wenn der Schutz stimmen würde. Und der weiche Samt innen ist dann für mich auch kein Argument. Innen und aussen von allen dreien meiner Meinung nach am besten verarbeitet.
 
Zuletzt bearbeitet:
beate
beate
Bassteltante
Wenn ein Reißverschluß nicht richtig hält, hilft es manchmal, den Schließer mit einer Zange enger einzustellen. Was das Review in keiner Weise in Frage stellen soll.
 
D
deepbeat
New Member
Bassix
ß712
Hey Beate.

Hier geht es darum, dass die Verzahnung nicht richtig greift.
Asonsten kann man bestimmte Reißverschlussprobleme mit der Zange richten, habe ich schon getan. :-)
 
Metalfist
Metalfist
schnell und böse
Mir ist genau so (am Rücken) bei einem Premium Rockbag die Reisverschluss-Vernähung aufgegangen.
Ratsch und 20 cm vor dem Boden ist der Korpus zum Glück gestoppt, da er sich dank schrägen Warwick-Tunern in der Tasche verfangen hatte.

Glück im Unglück, aber seitdem bin ich bei Gigbags am Rücken sehr vorsichtig.
 

Similar threads

kevster
Antworten
145
Aufrufe
26K
LovinRomance
LovinRomance
Boebl
Antworten
16
Aufrufe
3K
Szcz²
 

Oben Unten