Glockenklang Blue Sky Upgrades!

Paulito

Well-Known Member
Hallo,

ich bekomme immer wieder PM's bzw Fragen bzgl. des Blue Sky.


Hier nun alle Features die Glockenklang in der Zwischenzeit am Blue Sky modifiziert haben.

  • Die Endstufen sind jetzt an der Unterseite mittels Dip Schalter von 4Ohm auf 2,7 Ohm Betrieb umschaltbar.
  • Der ohnehin schon sehr leise Lüfter hat eine modifizierte Steuerung und läuft zunächst überhaupt nicht mehr an. Der Amp ist jetzt gerade in leisen und kritischen Situationen völlig still! Erst wenn man lauter über längere Zeit spielt läuft er sehr dezent an. Danke!
  • Es gibt neue Griffe! Die alten waren viel zu klein um mit den Fingern durchgreifen zu können. Jetzt kann man den Amp vernünftig und sicher handeln. Sehr schön!
  • Der Bassregler ist jetzt wie folgt ausgelegt: Beim Absenken werden Subbässe bei ca 30Hz rausgezogen. Beim Anheben regelt man wie bisher die sehr guten 60 hz in seinen Sound. Ein super Feature!
  • Dann hat Udo von Glockenklang die Schaltung des sehr guten Class A Preamps weiter verbessert. Der Sound ist noch lebendiger und Udo hat etwas die Nüchternheit aus dem Amp genommen. Ich bin ehrlich gesagt extrem begeistert von dieser Mod! Der Sound ist viel lebendiger und man hört noch mehr und sehr musikalisch Detail-Information. Gleichzeitig ist der "Wohlfühfaktor" noch besser als vorher. Ist schwer das in Worte zu fassen und genau zu beschreiben, aber irgendwie hat es Udo geschafft, das mir der Sky jetzt noch mehr Spaß macht!
Ich finde es super, das Glockenklang kontinuierlich seine Amps und Boxen verbessert und dabei kein großes Aufsehen macht. Der Blue Sky ist jetzt noch mehr als vorher mein absoluter Lieblings - und - Hauptamp.
Die Endstufe ist nach wie vor die mit Abstand beste Class D Endstufe die in Bassamps verbaut wird.


Wer mehr Infos zu diesem Sahne Amp sucht findet sie hier.
Sind zwar ein paar Seiten, aber man findet alle möglichen Infos und Meinungen zum Blue Sky.

Hier wäre noch ein sehr gründlicher und kompetenter Test von dem Amp. Die oben aufgeführten Upgrades sind hier noch nicht eingebaut.

:-)Glockenklang ist ziemlich rührig und es könnte in nächster Zeit die eine oder andere Überraschung für uns Bassisten auftauchen. :-)

Buuuuummmmm,

Paul, der Glockenklang Fanboy ;-)
 

schubi

tiefer ist geiler
Bassix
ß74.348
Der Bassregler ist jetzt wie folgt ausgelegt: Beim Absenken werden Subbässe bei ca 30Hz rausgezogen. Beim Anheben regelt man wie bisher die sehr guten 60 hz in seinen Sound. Ein super Feature!
Das hat der Udo von TC abgeguckt, nä? ;-)
Sowas sollten alle Bass-Amps bieten. Noch cooler wär ein 30 Hz Subbass-Switch (on/off) PLUS dem 60 Hz Bass EQ :lechz::lechz::lechz:
 

schubi

tiefer ist geiler
Bassix
ß74.348
Ne, der TC ist einfach nur ein 4 Band vollparamtrischer EQ mit Preamp.
Der BH250 hatte folgendes Feature im EQ:
Bass Cut bei 80 Hz, Boost bei 100 Hz
Mitten Cut bei 500 Hz und 1/2 bei 800 Hz, Boost bei 800 Hz
Höhen Cut bei 1800 Hz, Boost bei 3150 Hz

Mir gefällt die Glockenklang-Lösung aber besser;-)
Ich finde es generell sehr gut, welche Updates von Glockenklang so gemacht werden.
 

Paulito

Well-Known Member
Der BH250 hatte folgendes Feature im EQ:
Bass Cut bei 80 Hz, Boost bei 100 Hz
Mitten Cut bei 500 Hz und 1/2 bei 800 Hz, Boost bei 800 Hz
Höhen Cut bei 1800 Hz, Boost bei 3150 Hz

Mir gefällt die Glockenklang-Lösung aber besser;-)
Ich finde es generell sehr gut, welche Updates von Glockenklang so gemacht werden.
Jetzt check ich's erst. Du meintest nicht den TC 1140 sondern die (lausigen) Amps von TC.... ;-)
 

4low

Über-Bayudankse
... das mit der internen Umschalterei hatte ich schon auf dem Schirm... da es bei Glockenklang auf der Homepage schon einige Zeit steht, übrigens:
"Jetzt intern umschaltbar zwischen 700 W/4 Ohm, 350 W/8 Ohm und 700 W/2,7 Ohm, 475 W/4 Ohm, 240 W/8 Ohm!"
... das finde ich extrem praktisch und durchdacht...
Die anderen Upgrades kannte ich noch gar nicht - danke für die Info, Paul!
 

dereinevogelda

Guanobomber
Bobby Vega ist ja nicht so begeistert, sieh Auszug aus dem Bass Player ...Anhang anzeigen 59419
Und das kann ich NULL nachvollziehen....Ich habe exakt beide zu Hause. Den Soul und den Blue Sky.
Der Sky ist neutraler und nicht direkt so "weich" ohne EQ wie der Soul, aber verhangen und komprimiert?
Was ich eher unterschreiben kann: Nicht jeder Bass klingt am Blue Sky gut, wohingegen der Soul da wesentlich gutmütiger ist.
 

Logabass

Passives Member
Bassix
ß31.359
Und das kann ich NULL nachvollziehen....Ich habe exakt beide zu Hause. Den Soul und den Blue Sky.
Der Sky ist neutraler und nicht direkt so "weich" ohne EQ wie der Soul, aber verhangen und komprimiert?
Was ich eher unterschreiben kann: Nicht jeder Bass klingt am Blue Sky gut, wohingegen der Soul da wesentlich gutmütiger ist.
Bringen wir es doch auf den Punkt, wahrscheinlich hat Bobby Vega mit einem Preci getestet, auch wenn ich jetzt hier wieder für gesteinigt werde.
 

Paulito

Well-Known Member
Bobby Vega ist ja nicht so begeistert, sieh Auszug aus dem Bass Player ...Anhang anzeigen 59419
Haha, ich finde ja das das genaue Gegenteil der Fall ist!
Der Soul klingt eher verhangen im Vergleich zum Blue Sky.
Mir war der Soul immer etwas zu weich und wollig in Ton.
Ich hatte den ja auch eine Zeit lang.
Ich bin immer wieder fasziniert das man irgendein Statement aus irgendeiner Zeitung so ernst nimmt.
Da habe ich schon so viel Unsinn und missverständliches gelesen.

Immer selber sich ein Bild machen, Bobby Vega hin oder her.

Buuuuummmmm,
Paul
 
  • Like
Reaktionen: Ens
Oben Unten