Jack & Danny - Im Land der Billigheimer II

Welche Schulnote(n) gebt Ihr im Allgemeinen Eurem Jack&Danny Bass?


  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    22

Jayblz123

New Member
Bassix
ß1.057
So, hab auf Kleinazeigen den J&D Vintage 63 P-Bass geschnappt. Laut Beschreibung Erle, Ahorn, Palisander... Wollte ihn als Bastel Bass nehmen zum Pickup Test. Was soll ich sagen, brauchts nicht!! Das Ding ist absolut geil... Und ich habe schon fast alle Billigheimer getestet. Besser als SX, HB, Squier Afiinity.... Hat einen unglaublichen Output. man könnte fas meinen das wären Quarter Pounder
Das Ding ist ein absolutes Brett. Habe den auch mal im Musicstore angespielt und empfand den (rein klanglich) als den besten Precision Bass unter 500€ den ich finden konnte. Ich fand nur diese tapetenweiße Lasur total hässlich und das Ding ist auch richtig schwer. Jetzt hab ich auf der Homepage aber gesehen, dass es den ja auch in schwarz und rot gibt, jetzt ist die Verlockung groß.

Der "normale" Precision Bass war auch okay, Schönheitsfehler haben die alle gehabt aber spielbar waren sie und der klang war besser als erwartet. Die 30€ mehr für den Vintage Precision Bass sind aber meiner Meinung nach gut angelegt.
 

zoid

Active Member
Bassix
ß6.138
So schwer ist meiner eigentlich gar nicht. Hat grad mal 4,05 KG.... In Fiesta Red hätte er mir auch besser gefallen, aber auf Kleinanzeigen war leider nur der Creme Weiße :-)
 

Jayblz123

New Member
Bassix
ß1.057
Nach deinem Post habe ich mir den Bass jetzt auch gekauft und bin absolut begeistert. Klanglich ist das mein absoluter Liebling im Moment. Die Verarbeitung ist auch vollkommen in Ordnung und die Bespielbarkeit war von Werk aus tiptop, musste nur den Halsstab etwas richten (hat sich wahrscheinlich beim Transport leicht verzogen). Ich bin super glücklich mit dem Apparat und das Modell jetzt ist auch nicht mehr so schwer, der den ich vor einiger Zeit angespielt habe lag auf jeden Fall höher im Gewicht.

Jetzt bin ich aber trotzdem am überlegen ob ich nicht die Pickups tauschen soll. Meint ihr mit 'nem Quarterpounder oder so wird der Klang noch besser? Ich bin ja an sich schon happy mit dem Klang, kenne das aber von günstigen E-Gitarre dass bessere Tonabnehmer trotzdem immer noch mal einen positiven Einfluss auf den Sound haben.
 

zoid

Active Member
Bassix
ß6.138
Coole Sache.. Welche Farbe hast denn genommen? Hmm, denk schon das es bißchen was bringt mit den Pickups. Habe 2 Roadworn Prezis bessen. Gleiches Baujahr beide Sunburst usw... in einem hatte ich die Fender Customshop Pus drin. Da hat man es tatsächlich gemerkt. Klang viel weicher und runder. Obs die Quarterpounder bringen????? ich weiss es nicht :-)
 

Jayblz123

New Member
Bassix
ß1.057
Ich habe mich für den in schwarz entschieden. Das Rot fand ich auch super, aber das passt optisch nicht so in das Erscheinungsbild meiner Bands. Ich wollte das Schlagbrett eigentlich noch tauschen, aber das sieht eigentlich ziemlich gut aus so. Ist kein reines weiß sondern hat so nen Kupferstich, gefällt mir sehr gut.
 

mikki

Hesslischer Hesse aus Hessistan
Nach deinem Post habe ich mir den Bass jetzt auch gekauft und bin absolut begeistert. Klanglich ist das mein absoluter Liebling im Moment. Die Verarbeitung ist auch vollkommen in Ordnung und die Bespielbarkeit war von Werk aus tiptop, musste nur den Halsstab etwas richten (hat sich wahrscheinlich beim Transport leicht verzogen). Ich bin super glücklich mit dem Apparat und das Modell jetzt ist auch nicht mehr so schwer, der den ich vor einiger Zeit angespielt habe lag auf jeden Fall höher im Gewicht.

Jetzt bin ich aber trotzdem am überlegen ob ich nicht die Pickups tauschen soll. Meint ihr mit 'nem Quarterpounder oder so wird der Klang noch besser? Ich bin ja an sich schon happy mit dem Klang, kenne das aber von günstigen E-Gitarre dass bessere Tonabnehmer trotzdem immer noch mal einen positiven Einfluss auf den Sound haben.
Coole Sache.. Welche Farbe hast denn genommen? Hmm, denk schon das es bißchen was bringt mit den Pickups. Habe 2 Roadworn Prezis bessen. Gleiches Baujahr beide Sunburst usw... in einem hatte ich die Fender Customshop Pus drin. Da hat man es tatsächlich gemerkt. Klang viel weicher und runder. Obs die Quarterpounder bringen????? ich weiss es nicht :-)
ich hab ja den 75er jazzy von j&d, der war mit den original pu schon wirklich in ordnung, jetzt sind quaterpounder drinnen. das hat schon nochmal einen gewaltigen schub nach vorne gegeben, der grundsound ist aber noch sehr ähnlich, es wurde kein vollkommen neuer bass!

falls jemand noch quaterpounder für einen preci braucht, ich hätte da was. :D
hab ich mir versehentlich gebraucht gekauft, gebe sie für den selben preis wieder ab.
 

zoid

Active Member
Bassix
ß6.138
falls jemand noch quaterpounder für einen preci braucht, ich hätte da was. :D
hab ich mir versehentlich gebraucht gekauft, gebe sie für den selben preis wieder ab.
Biete sie erst mal Jayblz123 an. Wenn er sie nicht will, kannst mir ja mal ne pm schicken... Ich denke mal drüber nach ob ich noch welche brauche :-)
 

mikki

Hesslischer Hesse aus Hessistan
Biete sie erst mal Jayblz123 an. Wenn er sie nicht will, kannst mir ja mal ne pm schicken... Ich denke mal drüber nach ob ich noch welche brauche :-)
och, ich habs nicht eilig mit verkaufen, sowas kann man eh immer mal gebrauchen.
wenn die jemand haben will, soll derjenige sich einfach per pn melden, ansonsten bleibt der pu halt. frisst schließlich kein brot.
p.s.
@zoid
nix ebay, da kauf ich nix bassiges
nö, ned gut, nur die wahrheit.
wollte eigentlich quaterpounder für einen jazzy.
derjenige hatte ein paar quaterpounder pus angeboten, aber unter der richtigen bezeichnung. bei paar denke ich an ein jazzy set, mein fehler. für den preci sind es ja auch 2 stück, geteilt halt.
nu kannste dich wieder einkriegen mit lachen, oller babbsagg! :D
 

mackie60

New Member
Bassix
ß94
Habe sogar zwei von Jack Daniels (:-)). Die Jazzbass-Kopie ist sogar brauchbar.
Der Fünfsaiter war eine echte Katastrophe. (F)einstellen unmöglich. Der Hals war nicht zu gebrauchen.:bad:
 

napaeus

talentfrei ambitioniert
Bassix
ß2.056
Brauchte für den Proberaum einen günstigen Jazz Bass und bin heute zum Music Store gefahren um zu gucken was dort so angeboten wird, hatte eigentlich auf einen Squier spekuliert, haben mir aber alle nicht so richtig zugesagt. Im Prinzip war ich schon auf dem Weg raus aus dem Laden als ich mit dem Verkäufer ins Quatschen kam, er meinte sie hätten einen modifizierten Jack & Danny im Laden stehen den ich mal anspielen sollte. Jack & Danny ?? Kannte ich nicht und hört sich auch irgendwie doof an :-) Egal, habe das Teil angespielt und ... mitgenommen!! Die Saitenlage war für mich perfekt eingestellt, die Bünde sind so wie sie sein sollen, der Sound satt, klar und variabel mit einem langen Sustain - da braucht sich der J&D nicht hinter meinem Fender Aerodyne zu verstecken. Habe den Bass jetzt 2 Std. zu Hause gespielt, das funzt prima, da schnarrt nix. Gewogen habe ich ihn auch: 4,2 Kg. Vom Design her auch ansprechend, allerdings alles fett mit Klarlack überzogen ... furchtbar !!

Folgende Modifikationen hat der JB Vintage ´75 NA vom Store erhalten:
- Seymour Duncan SingleCoils
- andere Bridge
- Stringretainer
- Cocco Saiten
- Schaller Security Locks

Preis: 319,- €

Diese Kombi scheint soweit erstmal gut zu funktionieren, mal sehen wie er sich morgen im Proberaum schlägt ...


-

-


Gruß
Peter
 
Zuletzt bearbeitet:

Reddy

wadde hadde du de da
Scheinen ja brauchbare Modifikationen zu sein.
Hatte mal ne Squier Jazzy mit SD Designed
PUs....der klang auch spitze.
War leider ein Anker sonst hätt ich den noch
 

napaeus

talentfrei ambitioniert
Bassix
ß2.056
Also, im Proberaum hat sich der J&D bei den ruhigen Stücken (Sting, T. Chapman etc.) prima eingefügt, dafür hatte ich ihn ja auch gekauft. Bei den etwas härteren Sachen (Green Day, Guns N´Roses und so) hat eindeutig mein Preci die Nase vorn. Ich bin zufrieden und denke für den Preis habe ich einen guten Bass erhalten.



Gruß
Peter
 

TheBug

Mehr Bässe weniger Kilos
Ich grab das hier mal wieder aus.

Hat jemand n aktuellen jb 75 vintage von j&d?

Ich müsste mal wissen ob Fender schlagbretter passen und wie breit der Halsfuß ist 😊
 
Oben Unten