Jack & Danny - Im Land der Billigheimer II

Welche Schulnote(n) gebt Ihr im Allgemeinen Eurem Jack&Danny Bass?


  • Umfrageteilnehmer
    30

Der P
Der P
Luftpumpe
Beiträge
1.134
Ort
Saarbrücken
Bassix
ß30.236
Moin zusammen,

Ich bin aktuell mit meinem Squier Chris Aiken hier aus dem Forum absolut zufrieden. Allerdings hätte ich gerne für die Probe noch einen zweiten Bass, einmal mit Rounds und einmal Flats. Die anderen merken das wahrscheinlich eh nicht, aber eben für mich 😁 Vielleicht will ich auch einfach nur noch einen anderen Bass ;-)
Da es am besten auch noch günstig sein soll, sind mir mal wieder die j&d Geräte aufgefallen.
Hat jemand schon mal den JM Bass in der Hand gehabt?

Relativ wichtig wäre mir ein nicht zu hohes Gewicht. Mein Fenix JB ist voll der Trümmer und kommt ua deswegen kaum noch zum Einsatz.

Alternativ gefällt mir ja auch das Rot hier ganz gut...


Und besser als ein Preci, sind bekanntlich zwei Precis ;-)

Schöne Grüße
Pascal
 
G
Gast68070
Guest
Moin zusammen,

Ich bin aktuell mit meinem Squier Chris Aiken hier aus dem Forum absolut zufrieden. Allerdings hätte ich gerne für die Probe noch einen zweiten Bass, einmal mit Rounds und einmal Flats. Die anderen merken das wahrscheinlich eh nicht, aber eben für mich 😁 Vielleicht will ich auch einfach nur noch einen anderen Bass ;-)
Da es am besten auch noch günstig sein soll, sind mir mal wieder die j&d Geräte aufgefallen.
Hat jemand schon mal den JM Bass in der Hand gehabt?

Relativ wichtig wäre mir ein nicht zu hohes Gewicht. Mein Fenix JB ist voll der Trümmer und kommt ua deswegen kaum noch zum Einsatz.

Alternativ gefällt mir ja auch das Rot hier ganz gut...


Und besser als ein Preci, sind bekanntlich zwei Precis ;-)

Schöne Grüße
Pascal
die J&D die ich hatte warn normaler Durchschnitt vom
Gewicht her...... die Verarbeitung is teilweise grottig was bei
den Preisen aber auch nich verwundert
 
Der P
Der P
Luftpumpe
Beiträge
1.134
Ort
Saarbrücken
Bassix
ß30.236
Grottig klingt jetzt natürlich nicht soooo geil. Auch wenn man mit einem Squier schon glücklich ist? Ein wenig nacharbeiten wäre auch ok für mich und ein anderer pickup käme wohl über kurz oder lang. So richtig schei$e wäre natürlich nix... Aber dann würde ich wohl auch zurück schicken.
 
G
Gast68070
Guest
Grottig klingt jetzt natürlich nicht soooo geil. Auch wenn man mit einem Squier schon glücklich ist? Ein wenig nacharbeiten wäre auch ok für mich und ein anderer pickup käme wohl über kurz oder lang. So richtig schei$e wäre natürlich nix... Aber dann würde ich wohl auch zurück schicken.
ja des weiss ma eben nicht..... hatte da beides schon..... von top bis flop..... was ich gut fand das bspw die PU meist recht gut sind
 
bakshish
bakshish
Member
Beiträge
17
Ort
Kuchen
Bassix
ß2.669
Damit es hier wie erwähnt nicht zu textlastig wird:
IMAG0634.jpg


Ich hatte mir 2003 mal vom Geld eines Ferienjobs einen J&D JB in Sunburst gekauft. Da waren die Teile noch relativ neu und es gab wohl nur einen Hals, egal ob JB oder PB. Mein Bass hatte jedenfalls einen richtigen Prügel an den Korpus geschraubt. Hatte aber viel Spaß damit (sogar ein paar Auftritte und Aufnahmen damit durchgezogen. Man nahm was man hatte...) und hab viel dran rumgebastelt. Potis ausgebaut, Pickguard eigentlich permanent ab usw.
Letztes Jahr hab ich Ihn dann für wenig Geld veräußert und mir den abgebildeten Kollegen geholt, da ich endlich "normale" Halsmaße und kein Palisandergriffbrett haben wollte. Sound is wirklich ok, Verarbeitung bis auf seitlich nicht gut abgerichtete Bundstäbchen voll im grünen Bereich.
Gab von mir bis jetzt nur Security Locks, eine massivere Bridge und einen goldenen Potiknopf.
Wenn ich gute Angebote finde würde ich mir sogar noch 1 oder 2 zulegen. Ich mag die Teile :D
 
bassocksky
bassocksky
Genderignorant
Beiträge
2.200
Ort
DE
Bassix
ß55.983
Nur mal so als Tipp:
ich hatte den 75er J&D Jott von einem Member gekauft, der ihn direkt im Musicstore u.a. mit SD Quarterpoundern bestücken ließ.

SD Quarterpounder geniessen zwar einen guten Ruf, blasen den Grundsound IMHO zu sehr auf in Richtung Badewanne.
Passt nicht ganz zu meinen aktuellen Soundvorstellungen eines "Original"-Jazzbasssounds

Ich würde heute lieber zu PUs greifen, die eher in die vintage-Richtung gehen. Output ist mir dabei Wumpe.
Lieber eher noiseless-Varianten aber mit klassischem Ton.

Ich hatte auch mal einen SingleCoil Quarterpounder auf einem 51er P Reissue Japan Fender - dar hatte mir auch zu sehr auf dicke Backen gemacht.
 
bakshish
bakshish
Member
Beiträge
17
Ort
Kuchen
Bassix
ß2.669
Mahlzeit!

Weiß hier vielleicht jemand welche Nachbau-Pickguards beim JB passen? Hatte mir letztens eins in gold in China bestellt welches eigentlich passen sollte, tat es dann aber nicht.

Gruß
 

ollo
ollo
Feudelbassist
Beiträge
11.941
Lösungen
1
Bassix
ß193.224
Hier ist gerade ein Shorty Jazz Bass zu Gast. Höchst erfreulich, muss ich sagen.

Weiß zufällig jemand, ob der Hals des Preci-Bruders als Austausch passt? Ein bisschen mehr Masse fände ich toll.
 
Kalmar
Kalmar
Basstronaut
Beiträge
670
Ort
Leipzig
Bassix
ß23.202
Das Korpusholz ist bei meinem Mini-Preci Paulownia, so dass der ganze Bass etwas über 3 kg wiegt. Der Jazz war deutlich schwerer, der ist verkauft.
 
BassMann
BassMann
Funbasser
Beiträge
3.137
Ort
DE
Bassix
ß50.514
Einer meiner klanglich besten Bässe ist von J&D - ein 5 Saiter Jazzbass.
Der hat so einen geilen Knurrsound mit den den originalen Pickups, unglaublich...
und er hat eine klasse B Saite, auch extrem knurrig.
"Bessere" Alnico Pickups verträgt der Sound nicht so gut.
Die Standard Ausführung kann man unberührt lassen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Oben Unten