Jack & Danny - Im Land der Billigheimer II

Welche Schulnote(n) gebt Ihr im Allgemeinen Eurem Jack&Danny Bass?


  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    26

mikki

Hesslischer Hesse aus Hessistan
Welcher Benton Jazz soll so schwer sein?
der HB 75 mit eschekorpus.
ja, der ist schwer, ich persönlich finde das nicht schlimm, jemand der bei 3,5 kg schon stöhnt, für den wirds wohl grenzwertig sein. da ist der 75er JD schon erheblich leichter. gewogen hab ich sie beide nicht, mir isses egal.
soundlich sind HB und J&D sehr unterschiedlich.
bericht folgt frühestens im februar.
 

Red Cross

Well-Known Member
Bassix
ß47.125
Ok. Den Esche-Benton hatte ich noch nie in der Hand. Meist kaufen sich die, die im billigen Bereich wildern meist den
Harley Benton JB-20 oder den Shorty-Preci, und die sind sehr leicht.
 

mikki

Hesslischer Hesse aus Hessistan
Ok. Den Esche-Benton hatte ich noch nie in der Hand. Meist kaufen sich die, die im billigen Bereich wildern meist den
Harley Benton JB-20 oder den Shorty-Preci, und die sind sehr leicht.
die sind aus pappel.
in dem preissegment verzichte ich gerne auf die einspaarung von 30 oder 40 euronen, wenn ich mutmaße, daß da die qualität nicht stimmen könnte.
grund der anschaffung waren die unterschiedlichen hölzer, hatte wirklich keine lust, mir da etliche hochpreisige instrumente anzuschaffen.
weiterer grund war natürlich die neugier, was für den preis wirklich geht.
in einen werde ich irgendwann 60er nordstrand pus, in einen anderen SD viertelpfünder einbauen....

die 75er Esche HBs schätze ich auf rund 5 kg

wie findest du die billigstheimer denn?
gerne antwort im HB fred. ;-)
 

energy

Altholz & Glühkolben!
Bassix
ß81.084
Hach, ich werd hier noch zum Billigheimer-Fan! Erst der HB PB-50, der mich sehr positiv überrascht hat. Jetzt die J&D Jazzbässe, die mich sehr reizen...

Ich versteh nur eins nicht: warum hat der J&D JB Vintage einen Ahorn-Hals und der PB-A Ash einen Hals mit Palisandergriffbrett? Die klassischeren Kombinationen wären doch genau anders rum: ein Jazz Bass, zumal mit Erle-Body, sollte mMn ein Palisandergriffbrett haben. Dafür spricht auch, dass der JB Vintage den Stegpickup in der 60s-Position hat, wenn ich das richtig sehe.
Und Esche/Ahron/Ahorn ist für mich eine der geilsten Holzkombinationen, die es beim Precision überhaupt gibt.

Was werde ich also tun? Es liegt auf der Hand: beide kaufen und die Hälse tauschen! :lechz:
 

mikki

Hesslischer Hesse aus Hessistan
Hach, ich werd hier noch zum Billigheimer-Fan! Erst der HB PB-50, der mich sehr positiv überrascht hat. Jetzt die J&D Jazzbässe, die mich sehr reizen...

Ich versteh nur eins nicht: warum hat der J&D JB Vintage einen Ahorn-Hals und der PB-A Ash einen Hals mit Palisandergriffbrett? Die klassischeren Kombinationen wären doch genau anders rum: ein Jazz Bass, zumal mit Erle-Body, sollte mMn ein Palisandergriffbrett haben. Dafür spricht auch, dass der JB Vintage den Stegpickup in der 60s-Position hat, wenn ich das richtig sehe.
Und Esche/Ahron/Ahorn ist für mich eine der geilsten Holzkombinationen, die es beim Precision überhaupt gibt.

Was werde ich also tun? Es liegt auf der Hand: beide kaufen und die Hälse tauschen! :lechz:
also, die kombi erle, ahorn, ahorn ist beim J ja auch geil, siehe auch den fame deuce, der allerdings zwischen 800 und 1000 euro kostet. der kann richtig was.
die kombi esche, ahorn, ahorn hat auch was, hab die esche, ahorn HBs ja mit palisander und ahornfretboard. ich persönlich mag mehr die ahorngriffbretter, aber den unterschied so direkt zu erleben (bässe, hölzer, saiten, hardware identisch, nur fretboards verschieden), ist schon eine gute erfahrung.

kauf erst den JD jazzy, den wirst du dann eh behalten wollen. dann schraub dir noch zwei viertelpfünder rein, und gut ist.

a propos SD quaterpounds...ich bräuchte noch was für meinen jacky jazzy. jemand da, der die verkauft?
 

energy

Altholz & Glühkolben!
Bassix
ß81.084
kauf erst den JD jazzy, den wirst du dann eh behalten wollen.
Ich hätte aber doch lieber nen Jazz mit Palisander. Ist mehr ne Frage der Optik.
Tja, is nich einfach.
Da gibt's ja noch diesen extrem coolen Squier Affinity in Burgundy ... trotz des fast doppelten Preises immer noch ein gutes Angebot - Erle/Ahorn/Palisander, genau wie ichs gern hätte.
 

mikki

Hesslischer Hesse aus Hessistan
na dann nimm halt meinen schwarzen squier, wenns ne optikfrage ist. den hab ich noch nicht im flohmarkt, bisher keine lust gehabt. muß ich mal gelegentlich machen.
die optik spielt bei mir eine untergeordnete rolle!
 

energy

Altholz & Glühkolben!
Bassix
ß81.084
Im Idealfall stimmt Sound UND Optik. Aber bei Bässen in dieser Preisregion hab ich keinen hohen Anspruch an den Sound, lasse mich jedoch gerne angenehm überraschen.
 

mikki

Hesslischer Hesse aus Hessistan
gerade in dieser preisregion nutzt es mir persönlich überhaupt nix, wenn der bass nur zur deko ausreicht.
wenn der nix taugt, is die schönste optik fürn ar....
 

infinite Phil

Active Member
Bassix
ß4.574
Gerade auch erst entdeckt, der PB-Ash....
Die Farbe ist so naja, aber die Holzcombi würde schon reizen. Zumal der Vintage PB aufgemotzt mit Quarterpounder richtig geil ist.

Und Esche mit Palisander Griffbrett ist eine sehr interessante Kombi. Von den HB Jazzys habe ich die Ahorn, als auch Palisander Variante. Der Esche-Body mit Palisander Griffbrett ist vom Ton etwas singender...

Jacky gehört nicht ins Glas, da muß was besseres her!:bier:
 

Basspekoe

...schon ein bißchen bassverrückt ;)
Bassix
ß95.597
Wow, schicke Farbe :-)

Man nehme eine Zeitmaschine, man nehme einen Billigheimer Bass und reise ins Jahr 1967. Man reise zurück und findet eben diesen Bass für 4000€ auf ebay da Vinatge...
Nö, steht ja nicht Fender drauf. Noch nicht mal Höfner oder Framus und selbst die bekommst du heute hinterher geschmissen....
Hättest dir einen Squire genommen und wärst ins Jahr '82 geflogen, hättest mehr von gehabt... ;-)
 

Jayblz123

New Member
Bassix
ß1.057
Ich habe im Musicstore einen J&D Precision Bass angespielt und der war unglaublich - klanglich. Hat sich in Ordnung spielen lassen, war viel zu schwer um ihn jemals länger im Stehen zu spielen, aber klanglich das volle Pfund. Leider finde ich ihn auf der Musicstore Seite nicht. Der war weiß gebeizt, so dass man die Holzmaserung deutlich gesehen hat. Wäre der nicht so schwer gewesen hätte ich ihn mitgenommen, für den Preis der Hammer. An der Hardware macht man halt garantiert Abstriche in der Preisklasse.
 
 

Oben Unten