Jazz Bass JB-Style Bass Home

Hozzy

Hozzy

BEWAHRER DES MOJO™
Nicht ganz Jazz-Bass ein von mir aus Einzelteilen zusammengeschusterter Stu Hamm Bass mit Moses Graphit Hals und natürlich mit den besagten Delanos:
Anhang anzeigen 320987

Mein Liebling ist und bleibt mein passiver Fender Mex Precision Bass Special:
Anhang anzeigen 320988
Ich steh auf den Output der Delanos und hab fast immer Hipshot-Brücken drauf.
Der Bass kann eigentlich fast alles mit Tonblende und den beiden Lautstärkereglern und das eben passiv bei den gewohnten Jazz-Bass-Hals-Maßen...für mich genial (ich geb zu, dass ein fetterer Hals noch mehr Druck macht!)
Als nächstes Projekt kommt noch der One-Piece-Swamp-Ash-Jazz-Bass mit Maple-Neck an die Reihe. Für den hab ich aber schon die überwickelten EDI`s Pickups Singlecoils aus Kroatien am Start...mal sehn, wie sich die machen.

Edit: Zum Abschluss (ich wusste noch nicht, dass ich derart ausflippen würde s.u.) noch ein One-Piece-Alder-Sebstbau-Bass der fremdlackiert wurde.
Lackierung soll angeblicherweise Nitro sein. Der Hals ist ein Fender Nitro. Leider muss man bei dem anders rum stimmen, was mich manchmal irritiert.
Die eingebauten Tesla VR-B1 würde ich heute nicht mehr nehmen, da sie mir zu zahm und zu klar sind (Formfar-Draht schwach gewickelt).
Als besonderes Feature habe ich zwei Lautstärke- und Klangregler per Doppel-Potis eingebaut. Zudem regelt ein Master die Gesamtlautstärke (Ur-Vintage trifft Modern).
Das Pickguard und die Elektronikabdeckung kamen aus Griechenland.
Anhang anzeigen 320996

Edit 2:
Last but not least: "Wie alles begann" (hatte zwar vorher noch einen Framus, der wohl jetzt im Museum steht, aber der irgendwie einem schlechten Spielzeug glich):
Jazz Bass 1973 (derzeit in Revision und leider zu sehr aufgemotzt und somit gehöriger Wertverlust): der klingt mit den Lindy Fralins wirklich so, wie Jaco es wollte (die Original-PU sind nacheinander ausgefallen wegen CBS).
Anhang anzeigen 320997

Edit 3:
ganz vergessen:
Mein Vintage Icon Fretless (habe das Ghost-System einbauen lassen).
Was soll ich sagen: er tut was er soll aber ich bin nicht sonderlich begeistert (wäre der Hals auf meinem 73-er drauf, würde dies meinen Geschmack eher treffen).
Anhang anzeigen 320998
Jetzt ist aber Schluss.

Nun, das wären 8 Schrauben...
 
Hozzy

Hozzy

BEWAHRER DES MOJO™
Oh Charcoal Frost ist eine sehr geile Farbe, das stimmt...
Ich hatte sie aber nicht so bläulich in Erinnerung. Gibt es aktuell ja wieder in dieser "postmodern" Serie....
Saugeile Kombi wie ich finde:

1586112065280.png
 
deeptone

deeptone

Well-Known Member
Bassix
ß17.905
Mein Xotic Bass ist im Grunde genommen auch ein JB.
So ungefähr sieht er aus, ein vernünftiges eigenes Bild habe ich noch immer nicht gemacht.

xotic-xj-1t-24f-ef95533e.jpg


Sehr einfach und unkompliziert zu spielen, auf Wunsch ist auch eine äusserst niedrige Saitenlage möglich.
Er muss nicht oft gestimmt werden und er hängt gut am Gurt.
Das Handling macht wunschlos glücklich.

Die Tonentfaltung ist über das ganze Griffbrett hinweg sehr gleichmässig und mit viel Sustain ausgestattet.

Der Klang ist sehr vielseitig.
Bereits passiv gespielt verfügt er über viele klangliche Möglichkeiten. Richtig gut finde ich übrigens den Balanceregler, er führt nicht zu störenden Frequenzauslöschungen.
Immer ist der Ton brauchbar.
Aktiv geht wirklich alles, von satt bis knurrig. Auch nölig oder was auch immer.
Jazz, Fusion, Heavy, Rock, Pop oder Reggae. Was immer man möchte, das habe ich in diesem Umfang so noch nicht erlebt.
Der EQ ist extrem vielseitig und dabei sehr rauscharm. Die passive Höhenblende funktioniert übrigens auch im Aktivbetrieb.
Der 18V Preamp liefert sehr viel Output, mit ihm kann man Endstufen sogar direkt ansteuern.
Das funktioniert auch deshalb gut weil der OnBoard Preamp mehr Möglichkeiten bietet als viele Bassamps.

Den Erbauern kann man getrost zurufen dass sie alles richtig gemacht haben.

Respekt :great:
 
Zuletzt bearbeitet:
SonicDomination

SonicDomination

Well-Known Member
Bassix
ß57.893
Mein Xotic Bass ist im Grunde genommen auch ein JB.
So sieht er aus, ein vernünftiges eigenes Bild habe ich noch immer nicht gemacht.

Anhang anzeigen 371903

Er lässt sich für einen 5-Saiter einfach und unkompliziert spielen, es ist auf Wunsch auch eine äusserst niedrige Saitenlage möglich.
Auch muss er nicht oft gestimmt werden und er hängt gut am Gurt. Die Tonentfaltung ist über das ganze Griffbrett hinweg sehr gleichmässig und mit viel Sustain ausgestattet.

Der Bass ist äusserst vielseitig.
Bereits passiv gespielt verfügt er über viele klangliche Möglichkeiten. Richtig gut finde ich übrigens den Balanceregler, er führt nicht zu störenden Frequenzauslöschungen.
Immer ist der Ton brauchbar.
Aktiv geht wirklich alles, von satt bis knurrig. Auch nölig oder was auch immer.
Er passt also zu Jazz, zu Heavy, zu Pop oder Reggae. Was immer man möchte und das habe ich so noch nicht erlebt.
Der EQ ist extrem vielseitig und dabei sehr rauscharm. Auch liefert er sehr viel Output, mit ihm kann man Endstufen auch direkt ansteuern.

Den Erbauern kann man zurufen dass sie alles richtig gemacht haben.

Respekt :great:
Ich wusste nicht mal, dass es von Xotic auch Bässe gibt, bisher kannte ich nur die Effekte.

Der sieht richtig schick aus, Gratulation! Auch fällt er für mich sehr positiv auf unter den vielen und teilweise doch ziemlich langweiligen JB-Nachbauten.
 
coolbasser

coolbasser

Well-Known Member
Bassix
ß10.458
Wow Klasse, die Bässe hab ich schon länger auf meiner Liste. Hab leider noch keinen in die Finger bekommen.
 
deeptone

deeptone

Well-Known Member
Bassix
ß17.905
Eigentlich seltsam dass die Xotic Bässe so selten auf dem Gebrauchtmarkt zu finden sind.
Aber wahrscheinlich bleiben sie auch bei ihren Erstbesitzern was ich nachvollziehen kann.

Meiner ist wirklich sehr gut, der kann wunschlos glücklich machen.
Ich bin auch schon länger auf der suche nach einem Xotic Preci. Aber keine Chance.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mad Jazz Morales

Mad Jazz Morales

Scheich vom Deich - Prinz vom großen Plöner See
Bassix
ß39.983
KUCKUCK, ich möchte meinen 5er JB von Bassline wegtauschen.
Wenn ihr JBler was in fretless habt, oder so...
 
Mudskipper

Mudskipper

.
Eigentlich seltsam dass die Xotic Bässe so selten auf dem Gebrauchtmarkt zu finden sind.
Aber wahrscheinlich bleiben sie auch bei ihren Erstbesitzern was ich nachvollziehen kann.
Die sind aber auch einfach insgesamt nicht reichlich auf dem Markt und hängen nur selten in ausgesuchten Shops.
Ich finde die toll, vor allem auf so einen 5er JB hätte ich noch mal Bock.
 
 

Oben Unten