Kleine Händler unterstützen, am Arsch !!!

ede65

Active Member
Bassix
ß13.628
Leuts ich muss mal wieder Dampf ablassen.

Heute (mein Geburtstag) wollte ich mir mal einen Akustik oder Semi Akustik Bass gönnen.
Mein Kumpel angerufen der auch ne neue Akustik Gitarre wollte und los gings.
Mein Budget 1.000 € mein Kumpel 2.000 €.
Wir wollten eigentlich zu Session Music nach Waldorf, beim gemeinsamen Kaffee kamen wir dann
auf die glorreiche Idee einen Regionalen Händler zu unterstützen. Nach kurzem Goggeln sind wir auf
Guitar Shark in Speyer gestoßen. Also rein in den alten Benz und los.
Dort angekommen ging der Alptraum los. Wir waren kaum im Laden kam die erste harsche Frage des
Besitzers "Was wollt ihr den hier". Verdutzte Antwort von uns "Erst mal umsehen"
zweite Satz des Besitzers "Ich hoffe ihr schaut nicht mit den Händen"

Frage von mir "Wie soll das denn bei einem Instrument gehen, ich muss doch wissen wie das Instrument an mir Hängt, Klngt usw"

In der Zwischenzeit hatte mein Kumpel schon eine Gitarre in der Hand worauf der Besitzer Wutentbrannt auf ihn los ist.

Danach haben wir den Laden mit Kopfschütteln verlassen. Und sind weiter zu Session.
Also das war voll für den Arsch, ich weis nicht ob der Typ immer so drauf ist oder heute nur einen schlechten Tag hatte. Auf alle Fälle hat er heute min. 2 Kunden verloren. Meinem Bekannten Kreis kann
ich den Spasst nicht weiterempfehlen.

Also wer mal kein Geld ausgeben will muss zu Guitar Shark nach Speyer !!!!
 

4low

Über-Bayudankse
Erstmal herzlichen Glückwunsch!

Aber leider sehe ich das anders:

Musterablauf:
"Hallo erstmal!"
"Was wollt Ihr denn hier?"
"Erstmal umsehen"
"Ich hoffe Ihr schaut nicht mit den Händen"
"Nein, alles klar - wir rühren uns dann schon"
...
"Ich hab da was entdeckt, darf ich die mal ausprobieren?"
"Klar - tu mir bloss bitte einen Gefallen, und schau, dass Deine Gürtelschnalle aus dem Weg is... Ihr glaubt nicht, was ich da schon erlebt hab"
"Na - klar, hätt ich eh gemacht"
...
"Na schaut ja aus als wisst Ihr was Ihr tut - schaut Euch ruhig um und probiert aus was ihr mögt. Und meldet Euch, wenn Ihr was braucht - ich bin vorne!"
"Alles klar, Chef!"
...
"Ach ja - ich lass grad Kaffee durchlaufen... wollt Ihr einen?"

...so oder ähnlich läuft es für alle Beteiligten rund... versetzt Euch bitte die Lage des Händlers... der bestimmt schon oft vor Kollateralschäden gestanden ist, für die dann niemand aufkommt - weil sich halt wieder mal ein paar Spezialisten durch den Laden getestet und dabei eine Spur der Verwüstung hinterlassen haben... in dem Geschäft wird man nicht reich, und alles was kaputtgeht und dann runtergesetzt werden muss, schmälert die Marge dann nochmal... und das ist blöd, wenn man nicht zufällig nebenbei einen Versandhandel laufen hat, der das 30-fache des Ladengeschäfts ausmacht...
 
Erst mal Glückwunsch:bier:!
...so oder ähnlich läuft es für alle Beteiligten rund... versetzt Euch bitte die Lage des Händlers... der bestimmt schon oft vor Kollateralschäden gestanden ist, für die dann niemand aufkommt - weil sich halt wieder mal ein paar Spezialisten durch den Laden getestet und dabei eine Spur der Verwüstung hinterlassen haben... in dem Geschäft wird man nicht reich, und alles was kaputtgeht und dann runtergesetzt werden muss, schmälert die Marge dann nochmal... und das ist blöd, wenn man nicht zufällig nebenbei einen Versandhandel laufen hat, der das 30-fache des Ladengeschäfts ausmacht...
Ja ist richtig, aber noch lange kein Grund einen Kunden so anzuranzen. Als Einzelhandel hat man einfach freundlich zu sein und kann nett Kunden hinweisen und hat weder ranzig noch wutentbrannt mit dem Kunden umzugehen.
Bei allem Verständnis für den kleinen Einzelhandel, meine Frau hatte selbst ein kleines Geschäft, aber ein vernünftiger Umgang mit dem Kunden ist Pflicht.

"Erst mal umsehen"
Diese Antwort ist schon mal ein Fehler. Direkt ansagen das man sich mit einem Budget und Kaufwillen umschauen will - schon regnet es Kaffee und Beratung. Wenn der Verkäufer dann immer noch blöde kommt auf die verpasste Kohle hinweisen und gehen.
 

ede65

Active Member
Bassix
ß13.628
Ich verstehe natürlich das kleinere Händler da insgesamt etwas anders sein müssen als zum Bsp. Session.
Jedoch macht der Ton die Musik und der Ton war einfach unter aller Sau.
 

pitsieben

Bass 'n' Drums
Ganz ehrlich?
Vielleicht bin ich etwas sensibel und im Nebenjob auch zu kundenorientiert...aber wenn ich in einen Laden komme und werde anstatt mit "Guten Tag, was kann ich für Sie tun?" mit "Was willst du denn hier?" begrüßt, dann ist mein Gastspiel dort bereits in diesem Moment beendet. Ob der einen schlechten Tag hat oder die Linde rauscht.

Ich hätte mich wortlos auf dem Absatz umgedreht.
 

Eliashaugk

Well-Known Member
Bassix
ß19.249
So nen Vogel gibts bei uns auch, da ist man prinzipiell der dumme, und der hat sich geweigert mich AMP+zerre an meiner box (FMC) testen zu lassen :(!
 
Linde geht vor allem auffn Sack!
Wir haben auf der Grundstücksgrenze eine Linde, wo die Jungs von der Stadt vor ein paar Jahren einen kleineren abgehenden Stamm abgesäbelt haben weil der zu arg auf den Gehweg ragt. Jetzt kommen jedes Jahr aus dem Stummel sehr schnellwüchsige Triebe geschossen die viel schlimmer nerven und ich Doof darf die jetzt jeden Sommer absäbeln, wie ne Hydra ist das Teil, eigentlich ein guter Grund sich eine Machete anzuschaffen.
Irgend wann mache ich aus dem kack Baum fünfzig mumpfende Bässe.
 

f_luxus

Hauptsache es basst im Handgepäck...
Bassix
ß67.714
Ich hab mich hier in Saarbrücken auch schon über die kleinen Läden geärgert und kaufe in Ermangelung eines wirklich guten Ladens auch bei Thomann meinen Kleinkram. Trotzdem würde ich jedem Laden wieder eine Chance geben.
Local ist für mich ein pro Argument, dann muss aber auch der Service stimmen.
Anstatt mit Thomann "mitzuhalten" sollten kleine Läden besser auf unkomplizierten Service und Qualität achten und Nischen besetzen (Custom Service/Reparatur etc.)
 

viersaitling

Am Bässten im Südwässten
Bassix
ß61.655
@EDE auch erstmal "Happy Birthday"-Du hast vollkommen recht, ich geh ja zum Händler vor Ort, weil ich dort 1) beraten werde und 2)bedient werde (nicht arrogant gemeint) und 3) längerfristig auf eine Art von Service ausgehe, dafür bin ich auch bereit, etwas mehr Geld ebenda liegenzulassen. Keine persönliche Beratung bekomm ich auch im WWW Ich hab hier im Umkreis von ca. 15 Autominuten ca 4-5 Lokal Dealers mit denen ich jedoch allen sehr zufrieden bin.:great::great::great:
 

licorice

Active Member
Bassix
ß2.421
Was ich überhaupt nicht abkann sind die arroganten und schnoddrigen Verkäufer, die man oft in den größernen Läden vorfindet.
Als ich wieder solche Exemplare vorfand und zudem noch von Haus aus schlecht drauf war, habe ich mich per Mail über die in meinen Augen respektlose und nicht wertschätzende Behandlung beschwert. Daraufhin bekam ich auch prompt einen Rückruf den Geschäftsführers (der vermutlich an meinem Kundenkonto gesehen hat, dass ich auch schon einiges Geld in seinem Laden gelassen hatte).
Ich finde es einfach gut wenn man den Läden (kein anonymes) Feedback gibt, denn dann können sie darauf reagieren und verstehen, warum so viele von uns zu den Thomännern dieser Welt gehen.
 

BoogieCaster

Onkel Donald ist auch nicht mehr der Jüngste
Bassix
ß68.415
so übertrieben und einseitig wie diese Szene in meinen Augen erscheint, würde mich ehrlich interessieren was der hier so öffentlich angeprangerten Verkäufer schreiben würde, nachdem er das hier gelesen hätte.

aber sehr schön, dass Bassic in weiten Teilen so dosiert reagiert.
 

schepper

psychedelic man
Bassix
ß13.265
moin,

erstmal: verallgemeinerungen wie
'Kleine Händler unterstützen, am Arsch !!!'
sind völlig ungerecht, weil du hier mit 'einem' händler schlechte erfahrungen gesammelt hast
und somit alle anderen über einen kamm scherst. das finde ich nicht korrekt.

korrekt finde ich aber schon ein freundliches verhalten vom händler und natürlich
auch vom kunden.

ich arbeite selber bei einem kleinen händler und lege großen wert auf kundenfreundlichkeit.
 

SirBassplayer

nicht therapierbar
Bassix
ß35.191
Zuerst mal, herzlichen Glückwunsch zum Wiegenfeste nachträglich @ede65 .

Also, wir haben hier um die Ecke auch einen kleinen Musikshop. Die machen nächsten Monat dicht.
Der Grund dafür ist wohl zum einen, dass das Geschäft nicht mehr so wirklich gut läuft (klar).
Ein weiterer ist, dass zur Zeit viele kleine Händler Konkurs anmelden und man sich früh genug abseilen will.
Soll heißen, die Jungs machen den Laden zu bevor ihnen das Wasser bis zum Hals steht.
Eine Durststrecke kann man ja mal durchhalten. Wenn die Tendenz aber desaströs ist, muss man handeln.
Ich persönlich finde dass sehr Schade. Der Shop war zwar bassmäßig nicht so dolle aufgestellt, aber Zubehör und anderen Kram habe ich da gerne gekauft. Außerdem waren die Jungs fachlich kompetent und immer sehr freundlich. Bin ich auch mal gerne nur zum labern hin.

Jetzt könnte man ja davon ausgehen, dass es dem Laden in dem du warst ähnlich oder sogar schon ein wenig schlimmer geht.
Das erklärt dann die Laune des Besitzers.

Ist natürlich keine Art und Weise mit Kunden umzugehen. Aber ein klein wenig Verständnis habe ich schon.
 

ede65

Active Member
Bassix
ß13.628
Möglicherweise ist das so.
Wir hatte aber tatsächlich die ehrliche Absicht einen kleinen regionalen
Händler zu unterstützen da es diese bei uns in der Gegend gar nicht mehr gibt, was ich total schade finde.
Letztendlich sind wir alle mit unseren Onlinebestellungen nicht ganz unschuldig an der Situation
 
Oben Unten