Preci Deluxe - Elektronikumbau - Empfehlungen

Hen

Hen

Well-Known Member
Bassix
ß52.449
Hallo Leute!

Ich habe mich nun nach längerem überlegen dazu entschlossen meinen Preci umzubauen. Die 2-Band-Elektronik von Klaus Noll macht zwar gute Dienste aber ich möchte Eine haben welche ich auch passiv spielen kann. Als PUs werde ich ein SD Vintage und eine schönen Humbucker von Basscultuere a la MM einbauen lassen. Dazu brauche ich eine Elektronik welche ordentlich arbeitet und mir einen schönen, runden Sound macht ohne zu viel Eigenfärbung zu haben. Also eine welche den Sound vom Holz und den PUs gut durchbringt!

Habt ihr da Tipps?
Gruß Hen
 
Webbster

Webbster

Dingwall-User
Bassix
ß2.578
Lassen sich die Noll-Dinger nich passiv schalten?
Die ham doch eigentlich extra Poti zum ziehen oder so [ooo]
Und die Frage nach ner guten Elektronik würd mich auch interessieren [:D]
 
Hen

Hen

Well-Known Member
Bassix
ß52.449
Hmm meine Noll hat keinen Passivschalter aber kann sein das er das damals noch nicht gebaut hatte. Die Elektronik, welche ich von ihm hab, ist bestimmt 4 Jahre alt.

Ihr empfehlt also weiterhin bei Noll zu bleiben. Nun das kann ich verstehen, bin ja eigentlich auch recht zufrieden mit dem was ich da habe. Ziel meines Vorhaben ist es den aktiven Preci zu einem modernen "Vintagebass" umzubauen. Da waren aber vor allem Passivbässe gefragt (oh meine tollen Geschichtskenntnisse oder ;-). Ich will mir einen schönen SD Vintage reinbauen welcher mir im rein aktiven Betrieb einfach zu schade ist, der amtliche Precisound bekommt man passiv. Mit meinem Humbucker hinten soll ein guter MM-Sound gemacht werden, das ist aktiv wie passiv eine gute Sache. Tja und dafür brauch ich eine gute Eelektronik welche den Sound unterstützt. Das ist aber nicht leicht denn viele machen "zu viel" Sound, haben so viel Eigenanteil das am Ende nicht mehr viel vom Bass da ist. Ich möchte aber eine gute Holznote behalten denn mein Holz ist gut, das hört man unplugged.
 
Webbster

Webbster

Dingwall-User
Bassix
ß2.578
Bau doch einfach nen Aktiv/Passic-Switch ein, wenn dir die Elektronik an sich gefällt?!
Push-Pull-Poti oder Miniswitch und dann hat sich das ;-)
 
Metalfist

Metalfist

schnell und böse
preci mit MM!
eine gute kombination (in meinem fall nachträgliche ausfräsung, die ich keine sekunde bereut habe)!!!
 
Webbster

Webbster

Dingwall-User
Bassix
ß2.578
Also wenns um den Fender geht, der bei hen im Profil erwähnt is, würd ich den nie im Leben auf- oder ansägen [:O!]
 
Webbster

Webbster

Dingwall-User
Bassix
ß2.578
Er müsste trotzdem sägen, weil ein MM nich dieselben Maße wie nen normaler Steg-Jazz-Pickup hat.
Und dann würd ichs lassen, das würd mir zu sehr den Wiederverkufswert senken.
 
Hen

Hen

Well-Known Member
Bassix
ß52.449
Das Problem mit dem MM und der Fräsung habe ich glücklicherweise nicht. Mein Modell hatte damals noch, von entworfenen, Humbucker der hinten an der Brücke saß und die Maße eines doppelten Jazz-PU hat. Ich lasse mir da einen guten PU anfertigen, ist nicht teurer als ein originaler MM und ich kann auch etwas besser auf meine Soundvorstellungen Einfluss nehmen. Nen richter MM brüllt mir dann doch ein wenig zu sehr, ich mag es lieber etwas feiner ;-)
 
 

Oben Unten