Problem nach dem Saitenaufziehen!

cannabisbauer

New Member
Bassix
ß240
Hallo,

ich hab mir derletzt neue Saiten für meinem 4-Saiter gegönnt. Nur hab ich jezt das Problem, dass vorallem die G Saite, wenn ich sie anzupfe extrem schnarrt. Ab ca. dem 5 Bund hört es dann auf zu schnarren. Das war davor nicht der Fall und ich hab auch nichts verstellt und 0.45 Saiten, wie davor auch scho verwendet.
Weiß da irgendwer Rat woran das liegen könnte?
 

mb

New Member
Bassix
ß240
Ist die Saite richtig gestimmt? [:D][:D] Ok, ok, Spaß beiseite, ich nehm an das sie es ist. Schnarrt die Saite nur akustisch oder auch übern Verstärker? Du könntest mal versuchen die Saitenlage ein Stück zu erhöhen.

Mfg Michael
 

Schmidi

New Member
Bassix
ß242
Also das wär jetzt auch mein Vorschlag gewesen. Schau dir mal die Halskrümmung an, nicht das sich da was verzogen hat.
MFG Schmidi
 

mb

New Member
Bassix
ß240
Hast den Bass vielleicht größerer Wärme/Kälte ausgesetzt (z.B. neben einer Heitzung)??? Dann wirds wahrscheinlich am Hals liegen der sich ein bissl verzogen hat.

Mfg Michael
 

sound-of-silence

New Member
Bassix
ß0
Je nach Bass hast Du vielleicht etwas an der Mechanik leicht verstellt. Hatte früher mal nen Fender, der recht anfällig dazu war. Ansonsten könnte die Seitendicke eine Rolle spielen, obwohl es ja die G-Saite ist, das sollte eine unterschiedliche Saitenstärke nicht so ins Gewicht fallen. Jedenfalls solltest Du alles einstellen können. Vielleicht noch ein Tip am Rande: Wenn Du dir einen neuen Satz Saiten auf den Bass spannst, wechsle die Saiten einzeln, d.h. nicht grad das ganze Set runter nehmen und den Bass unbespannt stehen lassen. Auf den Saiten ist natürlich mächtig Zug drauf, von daher könnte es auch sein, dass sich Dein Hals leicht verändert hat. Aber wie gesagt, sollte alles einstellbar sein, im Zweifelsfall zum Fachmann Deinen Vertrauens.
 
Zuletzt bearbeitet:

cannabisbauer

New Member
Bassix
ß240
so nachdem ich endlich meine schriftlichen Abiprüfungen rum hab, konnt ich mich mal wieder etwas mehr mit meim Bass beschäftigen. Es lag wohl am Hals, der sich ein wenig verzogen hat. Jetzt klingts wieder optimal!
Danke für die Tipps!
 
Oben