PUNK ROCK ---TODAY--- der Thread!

Badmorefinger

Badmorefinger

Well-Known Member
Bassix
ß23.055
England, leider nicht mehr aktuell:

(ich bin überrascht, aber mir gefällt der Warwick - Sound)

 
MRoyce

MRoyce

Well-Known Member
Bassix
ß33.145
Puh, the Fall habe ich leider nie gepackt. Die Mukke war schon immer eine super-selbständige Form von (Post-)Punk, auch sehr cool wie die sich mit der Zeit gewandelt hat. Wenn nur der Poetry-Slam-verseuchte, nuschelnde Alkoholiker nicht am Mic wäre...

Und mir ist durchaus bewusst das the Fall allein die Vision von Mark E. Smith war. Die Sleaford Mods sind für mich in dem Stil sehr viel besser.
 
uncool sam

uncool sam

what we do is secret
Die hab' ich vor 1,5 Jahren im Hafenklang / Goldener Salon gesehen. Fand ich erst ganz lustig, wurde dann aber ziemlich langweilig. Die Frau ist klasse, kann gut singen, das ist ausbaufähig. Das Publikum fand aber eher die Texte toll, die nicht so mein Fall waren.
Insgesamt fühlte ich mich dort nicht so wohl, ich wurde ziemlich skeptisch beäugt in meiner Minimal-Punk-Kluft. Man sieht mir halt doch an, dass ich keine 20 mehr bin. Ansonsten kannte ich niemanden auf dem Konzert außer Jens Rachut. :ugly: Alt & allein ist hart auf 'nem Konzert...

(Nun hör' schon auf zu Jammern, Sam!)
 
uncool sam

uncool sam

what we do is secret
DIRT BOX DISCO haben mich sehr beeindruckt. Klasse Live-Show, furios!


"I Just Want To Be A Girl" - hier leider nur als Konserve.
 
DerNuLz

DerNuLz

Preci reicht wohl doch
Bassix
ß28.158
Für mich persönlich sind Disfear ja sehr geil. Nun stelle ich mir als doch etwas ahnungsloser Zeitgenosse die Frage: Kann man das noch zum Punk zählen? Das wird ja gern als D-Beat, aber auch Crustcore oder halt Crustpunk bezeichnet.
Es ist jedenfalls ne Band, die ich wirklich seit Jahren feiere. Schade, dass das Konzert in Potsdam letztes Jahr ausfallen musste.




 
Zuletzt bearbeitet:
Deep4

Deep4

Well-Known Member
Bassix
ß6.113
Zum Thema Crust (was ich dem besprochenen Spektrum durchaus zuordnen würde) finde ich nach wie vor "Fall of Efrafa" aus Brighton sehr geil!

Haben sich als Band nur zusammengetan, um das Buch "Watership Down" ("Unten am Fluß") zu vertonen. Sehr cool, sehr atmosphärisch, rohe aber geile Produktionen.

Hier alle drei Alben:

 
 

Oben Unten