Review: Mackie 402 VLZ4 - kleines Helferlein


schubi_neu_38615
schubi_neu_38615
tiefer ist geiler
Beiträge
7.307
Lösungen
3
Ort
DE
Bassix
ß75.878
Mal ne Frage an alle Mackie 402 Besitzer: Kann man das einfach über ein Adapterkabel per Cinch an einen HiFi Verstärker anschließen?
 
tiefesB
tiefesB
même-bas
Beiträge
1.884
Ort
NRW
Bassix
ß29.704
jaaberdageheichmalvonaus. Entweder über die Cinchbuchsen des TapeOut (ob hier das MainMix Mastervolumepoti wirkt oder nicht, weiß ich grad (noch) nicht also dann evt. nicht regelbar, aber dafür gibt es ja den Volumerelger der HiFi-Anlage) , oder über die 2x6,3mm Monoklinken (R/L) des MainOut.
 
dereinevogelda
dereinevogelda
Geruchstempel der Abartigkeiten
Beiträge
10.442
Lösungen
2
Ort
dem Taunus
Bassix
ß285.285
Über Tapeout geht auf jeden Fall. Main Mix würde ich vermuten, dass es geht, muss ich morgen mal testen.
 
G
Gast71954
Gesperrter User
Beiträge
46
Bassix
ß1.447
Benutze auch den 402 und habe meinen HiFi-Verstärker am Main Out mittels Klinke auf Cinch-Kabel angeschlossen.
Funzt bestens :-).
Zum Mischen von z.B. Bass und PC-Signalen reicht zum Üben aber auch der kleinere Mix 5 ;-).
 
Zuletzt bearbeitet:
lazarus_04
lazarus_04
schalltechnik04.de
Beiträge
4.084
Lösungen
1
Ort
DE
Bassix
ß180.630
Das war früher mal so.
Miterweile produziert auch Mackie in China und Behringer hat bei den Mischpulten aufgeholt.
Beim X32 und co vielleicht, aber bei den Kleinstmixern besteht immer noch großer Aufholbedarf!

Ich weiß auch nicht was Behringer mit ihren Teilen anstellt, dass die so Rauschen. It's no rocket sience...
 
G
Gast72603
Gesperrter User
Beiträge
861
Bassix
ß8.874
Beim X32 und co vielleicht, aber bei den Kleinstmixern besteht immer noch großer Aufholbedarf!

Ich weiß auch nicht was Behringer mit ihren Teilen anstellt, dass die so Rauschen. It's no rocket sience...

Das wusste ich nicht!
Ja, kenne nur die neueren grossen, die finde ich obwohl ich selbst ein Mackie habe super.
Dachte das währe bei allen Mixern mitlerweile so ...
 
Stratitis
Stratitis
Erklärbär und Simulant :-)
Beiträge
7.431
Lösungen
9
Ort
32457
Bassix
ß168.205
Die X32-Serie ist ein Aushängeschild von Behringer, mit der sie in der Digi-Klasse einiges Aufsehen erregt haben. Die Preise für diese Pulte sind leider in den letzten zwei Jahren um 30-40% gestiegen. Mit den Beh. Kleinstmischpulten haben die Teile aber sowas von garnix zu tun... Ich kann mir vorstellen, dass Behringer bei der EInführung er Serie sogar nochwas draufgelegt hat, um den Markt zu erschüttern. Von den Features und Ideen, die in dem Pult verwirklicht wurden, ist das Ding wirklich oberste Liga. Die Preamps scheinen den meisten Anwendungen auch zu genügen. Muss sich nur zeigen, wie zuverlässig die Pulte über die Jahre sind. Die wird kein Tech vor Ort mehr reaparieren können.

Zurück zum kleinen Mackie...
Die Qualität der Mackie-Pulte manifestiert sich auch noch auf andere Weise: Brummschleifen oder Dreckrauschen von Schaltnetzteilen (verbinde mal ein Behr., der ein internes Schaltnetzteil hat mit nem PC..) sind mir hier noch nicht vorgekommen. Ausserdem sind die Dinger hervorragend gegen externe Störfelder geschirmt. Das Teil stört sich nicht mal dran, wenn da nen Smartphone draufliegt. Bei dem Beh- Pult eines Bekannten, das er im Partykeller hat, sollte man die Handys besser auf Flugmodus schalten, sonst böllert das Suchsignal satt in die Anlage...
O.K.
Features... da ist das Mackie den Behren natürlich unterlegen... Gibt kaum was spartanerisches als das 402, aber es erledigt seine Aufgaben ohne wenn und aber. Sehr wenig Rauschen, kein Brummen, keine sonstigen Störgeräusche, massig Headroom und einen mächtig lauten Headphone-Amp drin. Ersatz für ein grosses Mischpult ist es natürlich nicht. Soll es auch nicht.
Die Mic-Preamps sind übrigens für ein Gerät dieser Preisklasse wirklich spitze. Da kann auch unser größeres Allan & Heath ZED22 nicht mithalten. Das kleine Teil eignet sich auch gut als Frontend für eine gute Soundkarte am PC (M-Audio Audiophile 24/96 z.B.)
 

dereinevogelda
dereinevogelda
Geruchstempel der Abartigkeiten
Beiträge
10.442
Lösungen
2
Ort
dem Taunus
Bassix
ß285.285
Exakt. Ich habe das 802 genommen und ein TC electronic Desktop Konnekt 6 (Firewire Interface). Auf Kanal 5+6 kommt das Signal aus dem Rechner übder das TC Interface auf das Mischpult und über Main out geht es in das Interface und somit auf den Rechner. Ich habe also beide Wege abgedeckt.
Erwähnenswertes Rauschen habe ich erst bei Pegeln, die jenseits von 'normal' sind. Gefällt mir wirklich sehr gut. Der Insertweg des 802 macht auch sehr viel Spass. Super Routing-Möglichkeiten.
 
drone
drone
Well-Known Member
Beiträge
3.922
Bassix
ß99.898
ich hab gestern eins bei ebay gefunden, sollte im lauf der woche ankommen.
einsatztweck ist das routing von git, synth + mic in meiner ambient drone band.
bisher hatte ich ein viel zu großes yamaha 10-kanal-pult, das dann wohl endlich aus der kette kann.
mal sehen, wie der direktvergleich so läuft. ich hoffe, der high z eingang harmoniert gut mit meiner jazzmaster und den ganzen fx davor, so dass ich mir die dibox dann auch sparen kann.
 
Basseman3
Basseman3
Was nicht basst wird bassend gemacht.....
Beiträge
2.336
Lösungen
2
Ort
Frankreich
Bassix
ß11.593
Hallo,

Ich hatte früher mal den Vorgänger, ein 802VLZ3. Das war nix und musste wieder zurück. Zu viel Gerausche. Anscheinend hat man
bei der VLZ4 doch Einiges verbessert.
 
DanielKahPutt
DanielKahPutt
Doo)))MKopp!
Beiträge
1.436
Ort
Neustadt an der Weinstraße
Bassix
ß40.382
ich hab gestern eins bei ebay gefunden, sollte im lauf der woche ankommen.
einsatztweck ist das routing von git, synth + mic in meiner ambient drone band.
bisher hatte ich ein viel zu großes yamaha 10-kanal-pult, das dann wohl endlich aus der kette kann.
mal sehen, wie der direktvergleich so läuft. ich hoffe, der high z eingang harmoniert gut mit meiner jazzmaster und den ganzen fx davor, so dass ich mir die dibox dann auch sparen kann.

Berichte doch mal, ich möchte mit dem Ding mein MacroMix ablösen, da dies keine Pegelanzeige hat und Live Pegeln ist damit immer etwas kaffeesatzlesen.
 
Stratitis
Stratitis
Erklärbär und Simulant :-)
Beiträge
7.431
Lösungen
9
Ort
32457
Bassix
ß168.205
Rauschen.. mmhh.. eigentlich soll sich ja laut Bonedo im Vergleich zum VLZ3 praktisch nix an den Audioqualitäten verändert haben. Ist aber auch immer eine Sache der Handhabe. In meinem Anwendungsfall zu hause (Headphones dran und volle Pulle) , macht sich hörbares Rauschen erst dann bemerkbar, wenn ich den Gain so hoch einstelle, dass schon alles übersteuert. Schliesse ich meine Bässe an, höre ich das Rauschen der EMG-Tonabnehmer und wenn ich Volume am Bass wegdrehe ist nix mehr da. Bei meinen Mikros (Audix OM3 und zuhause ein T-Bone Großmembranmikro mit Phantomspeisung) wird Rauschen erst dann hörbar, wenn ich es mit Gain übertreibe und die VU-Meter beim Einsprechen in den roten Bereich gehen. Alles eine Sache von vernünftiger Aussteuerung. Gut, wenn ich Choraufnahmen mit Kondensatormikros aus größerer Distanz mache oder extrem leise Signale habe, dann sind im Studio Channel-Strips gefragt, die mehr als das 10-fache eines solchen Pults kosten.

Einen anderen Zweck hatt ich letztes WE. Zwei Bässe am Amp angeschlossen. Dafür habe ich den Esh und meine Yamaha in das Mackie eingespeist. Der EQ eignete sich gut, um den sehr breitbandigen Esh an den eher Jazzy-mäßigen Yamaha anzupassen.
Das Pult verhält sich vor dem Amp völlig neutral. Mein Boss LS2 kann das ja auch, aber beim Boss macht sich schon eine leichte Erhöhung des Grundrauschens bemerkbar, wenn man die Volume-Regler in den Boostbereich dreht. Mein Jazzy ist ja ne Ecke leiser als der Esh...Beim Mackie kein Problem. Das Rauschen, was dann hörbar wird, kommt von den EMG-Pickups selber... Und wenn das hörbar wird, ist das ein Zeichen dafür, dass es sich hier nicht gerade um "Zimmerlautstärke" handelt beim Spielen ;-).
Wenn man will, kann man das Teil sogar als rauscharmen Booster vor einem Röhrenamp verwenden. Steht der EQ auf flat, kommt genau das raus, was reingeht, nur lauter oder leiser. Ist vielleicht für manche Fälle eine preisgünstige Alternative zur Lehle Basswitch.. nur halt ohne Fusstreter...
 
Danilo
Danilo
UnProf. Falschspieler
Beiträge
459
Bassix
ß11.695
Geil wäre ja, wenn man das Teil noch per USB zum Aufnehmen verwenden könnte. Aber das wäre dann natürlich auch teurer. Kann da jemand etwas empfehlen? So ein Behringer Pult mit USB oder lieber ein Mackie und ein richtiges Audiointerface dazu?
 
Paulito
Paulito
Well-Known Member
Beiträge
4.871
Lösungen
7
Ort
DE
Bassix
ß207.474
Geil wäre ja, wenn man das Teil noch per USB zum Aufnehmen verwenden könnte. Aber das wäre dann natürlich auch teurer. Kann da jemand etwas empfehlen? So ein Behringer Pult mit USB oder lieber ein Mackie und ein richtiges Audiointerface dazu?

Stimmt, das wäre perfekt.
Es gab / gibt ja die Mackie Onyx Pulte, die können das.
Allerdings nur über FireWire.

Als USB Interface würde ich dir das Steinberg UR22 MK2 empfehlen.
Sehr guter Sound und Qualität für kleines Geld.

Ich nehme zum recorden das SPL Crimson her, das ist ausgezeichnet,
von der Audioqualität noch mal eine oder zwei Stufen besser als die Mackie VLZ4 Pulte.


Buuuuummmmmm,
Paul
 
drone
drone
Well-Known Member
Beiträge
3.922
Bassix
ß99.898
hm, also entweder is mein pult (gebrauchtkauf bei ebay) kaputt oder ich mach irgendwas falsch, wüsste allerdings nich was. aufbau is etwa so: e-git -> fx (vibrato, delay, hall, fuzz) -> boss looper -> delay -> kanal 1 des pultes, mikro korg synth in kanal 2, beide kanäle in alten rath gitarrenamp.

probleme:
- sobald ich auf kanal 1 oder 2 den lowcut aktiviere bleibt kaum noch was vom signal über (sehr dünn und sehr leise)
- ist der instrumentschalter (high z) gedrückt, kracht es einmal kurz und es kommt nur noch rauschen und sonst nichts mehr. ich wollte damit die gitarre ohne di anpassen, ging aber nich. dies passiert sowohl auf kanal 1 als auch auf kanal 2. ohne gedrückten schalter habe ich auch ohne di box ein okayes gitarrensignal, welches auch laut genug ist aber wieso setzt das pult aus, sobald der schalter aktiviert ist??? das problem tritt sowohl mit fx-kette als auch nur mit der eingesteckten gitarre auf.

was meint ihr, reklamieren oder is das alles so wie es soll oder hab ich wirklich irgendwas übersehen? danke!
 
Zuletzt bearbeitet:

Oben Unten