Saiten für 5er Stingray


SamagonMusic
SamagonMusic
Well-Known Member
Beiträge
1.629
Ort
DE
Bassix
ß35.523
Hallo,

lange habe ich überlegt ob ich einen neuen Thread zum Thema Saiten aufmache. Es ist einfach viel Geschmacksache mit dabei.

Da ich aber gerade auf der Suche nach meinem „Referenzsound“ bin (neues 12er FMC Stack ist im Zulauf), möchte ich nochmal was neues am Stingray ausprobieren.

Ich finde die B Saite am Ray ballert recht stark, daher hatte ich bisher immer dunlops mit 125er b drauf. Was aber natürlich auf Dauer nicht so sein muss. Grundsätzlich suche ich einen vernünftigen 5er Satz 045-125/130 für rockigen, cleanen Fingersound (viel Definition über betonte Tief-, bzw Hochmitten).

Haltbarkeit ist relativ (schwitze eigentlich kaum), aber die Saiten sollten halt schön altern. Ich spiele normal 4-5 Monate mit einem Satz, sofern nicht eine Saite komplett wegknickt (gerade die b, e oder d Saite hatten sich in der Vergangenheit bei ernies und rotos oft mal innerhalb kurzer Zeit verabschiedet)

Meine Kandidaten für den nächsten Test sind:

- die ollen EXL, da preislich auch interessant
- Dean markley Blue Steel NPS

Preislich eigentlich drüber, aber würden reizen…

- NYXL
- sunbeams

Erfahrung hab ich mit Rotos, ernies, fender, labella. Aber nur bei 4er Sätzen.

Habt ihr da evtl. noch nen Tipp oder Zuspruch für mich?

Danke

PS: ray läuft 90% parallel, Bässe und Höhen flat und mitten oftmals ganz leicht angehoben
 
TheBass
TheBass
Well-Known Member
Beiträge
6.779
Lösungen
4
Bassix
ß150.069
Meine Empfehlung wären die Ernie Ball Super Slinkys (125er) oder Regular Slinkys (130er). Die passen wirklich gut zum Stingray (und Sterling) und sind zudem auch recht günstig. Ein Satz hält bei mir ca. 6 Monate bzw. auch mal ein Jahr, wenn mir der nach ein Monaten etwas höhenärmere Sound gerade mehr gefällt.
 
ollo
ollo
Feudelbassist
Beiträge
11.445
Lösungen
1
Bassix
ß186.350
Ich würde erstmal die neuen Boxen abwarten. Das macht – wie auch der Amp – sehr viel aus, gerade "ganz unten". Möglicherweise ist die H-Saite dann genau richtig.
 
SamagonMusic
SamagonMusic
Well-Known Member
Beiträge
1.629
Ort
DE
Bassix
ß35.523
Ich würde erstmal die neuen Boxen abwarten. Das macht – wie auch der Amp – sehr viel aus, gerade "ganz unten". Möglicherweise ist die H-Saite dann genau richtig.

Die neuen Boxen werden glaub ich nicht viel anders sein. Komme von einer fmc 3x12 und bekomm jetz 2 fmc 1x12. Aber du hast recht, der tiefbass wird bei den 2 12er nicht so sein wie bei der 3x12. Die ging schon sehr souverän runter.

Meine Empfehlung wären die Ernie Ball Super Slinkys (125er) oder Regular Slinkys (130er). Die passen wirklich gut zum Stingray (und Sterling) und sind zudem auch recht günstig. Ein Satz hält bei mir ca. 6 Monate bzw. auch mal ein Jahr, wenn mir der nach ein Monaten etwas höhenärmere Sound gerade mehr gefällt.

Regular hatte ich schon drauf. Kippten mir aber recht fix. Vielleicht hab ich aber auch nur Pech gehabt. Da würde ein neuer Versuch anstehen
 
heart murmur
heart murmur
Active Member
Beiträge
116
Ort
Ulm
Bassix
ß4.837
Ich spiele auf dem Sting Ray die Ernie Ball Slinky Cobalt 45-130 und finde die richtig gut. Hatte davor Fat Beams und Sunbeams, bin bei den Cobalts geblieben. Halten ewig, bei mir gute sechs Monate.
 
SuperFour
SuperFour
Member
Beiträge
843
Ort
Bad Mergentheim
Bassix
ß21.885
Meine Empfehlung wären die Ernie Ball Super Slinkys (125er) oder Regular Slinkys (130er). Die passen wirklich gut zum Stingray (und Sterling) und sind zudem auch recht günstig. Ein Satz hält bei mir ca. 6 Monate bzw. auch mal ein Jahr, wenn mir der nach ein Monaten etwas höhenärmere Sound gerade mehr gefällt.
Genau die passen zu Stingray und Sterling wie die Faust aufs Auge.
 
cfortner
cfortner
Well-Known Member
Beiträge
3.021
Ort
Hamburg
Bassix
ß227.759
EB Slinkys habe ich auch drauf, nur sechs Monate Haltbarkeit finde ich aber nervig.

Ich werde ihn mal mit Elixier versuchen, die beschichteten Ritter (oder Richter oder so) klingen auf meinem Spector Euro 5 TW-X sehr gut, ballern aber ziemlich metallisch. Weiss nicht, ob die auf dem Stingray klingen.

Genau Deine Frage hatte ich auch schon lange. Bislang noch nicht gelöst.
 
cwegy
cwegy
Well-Known Member
Beiträge
4.654
Bassix
ß93.633
Slinkys oder Fat Beams. Bei meinem letzten Satz regular Slinkys klang aber D und G so dünn, während A-H fett geknurrt haben, dass ich die bei mir schon auf dem V7 bewährten Fat Beams aufgezogen hab. Passen super, klingen ausgewogen und knurren, vom Spielgefühl etwas weicher als die Slinkys.
 
Mudskipper
Mudskipper
.
Beiträge
26.312
Lösungen
5
Ort
DE
Bassix
ß419.149
Ich finde die B Saite am Ray ballert recht stark, daher hatte ich bisher immer dunlops mit 125er b drauf. Was aber natürlich auf Dauer nicht so sein muss.
Die Dunlops (nickel?) sind doch super Saiten und halten auch eine Weile, warum nicht dabei bleiben?
NYXL sind straffer als die Dunlops, die Sunbeams weicher, beides auch im Klang.
die ollen EXL, da preislich auch interessant
- Dean markley Blue Steel NPS
EXL finde ich okay aber klanglich etwas langweiliger, von den Dean Markley hatte ich zwei Sätze. Die waren gut, hielten aber zumindest bei mir nicht sonderlich lang.
Aber die Haltbarkeit kann stark schwanken , je nach Spieler. ich habe auch eher wenig und "milden" Handschweiß, aber z.B. GHS Boomers sterben bei mir schon vom angucken.
 
TheBass
TheBass
Well-Known Member
Beiträge
6.779
Lösungen
4
Bassix
ß150.069
EB Slinkys habe ich auch drauf, nur sechs Monate Haltbarkeit finde ich aber nervig.
Haltbarkeit ist hier ein sehr dehnbarer Begriff. Physikalisch halten tun die natürlich viel länger. Die Frage ist wieviel Höhen bzw. welchen Sound Du dabei haben willst. Bei einigen sind die Saiten evtl. erst nach ein paar Monaten richtig eingespielt bzw. haben gerade dann erst den richtigen Sound. Ebenfalls entscheidend ist wieviel Spielstunden Du pro Tag hast, ob Du stark transpirierst, die Saiten nach dem Spiel immer abreibst etc.
 

SamagonMusic
SamagonMusic
Well-Known Member
Beiträge
1.629
Ort
DE
Bassix
ß35.523
Die Dunlops (nickel?) sind doch super Saiten und halten auch eine Weile, warum nicht dabei bleiben?

Sind ganz ok, ja. Aber den aufgerufenen Preis nicht wert. Hatte die mal sehr günstig bei justmusic gekauft.

Slinkys oder Fat Beams. Bei meinem letzten Satz regular Slinkys klang aber D und G so dünn, während A-H fett geknurrt haben, dass ich die bei mir schon auf dem V7 bewährten Fat Beams aufgezogen hab. Passen super, klingen ausgewogen und knurren, vom Spielgefühl etwas weicher als die Slinkys.
Genau das Problem habe ich auchöfter mal und gerade mit den stingray kommen die d und g ohnehin schon etwas milder daher

Also bisher tendiert die Mehrheit zu den slinkys. Ich behalt die auf jeden Fall schon mal auf der Liste.
 
Mudskipper
Mudskipper
.
Beiträge
26.312
Lösungen
5
Ort
DE
Bassix
ß419.149
Sind ganz ok, ja. Aber den aufgerufenen Preis nicht wert. Hatte die mal sehr günstig bei justmusic gekauft.
Die Preise schwanken irre das stimmt.
Ich habe noch drei 5er und sechs 4er Sätze hier, die ich immer wenn der Preis unten war gesammelt habe.
Wenn die mal verbraucht sind und dann noch teuer würde ich auch wieder zu Slinkies greifen, Preis Leistung ist da schon echt gut und hielten bei mir auch immer je nach Spielintensität 6-12 Monate, mag aber auch eingespielte Nickelplated Saiten.
 
Noble
Noble
Gedöns
Beiträge
9.184
Lösungen
1
Ort
Lippe
Bassix
ß215.235
@SamagonMusic Als Stingray Spieler (5er hatte ich auch schon), kann ich folendes Statement voll unterschreiben:

Meine Empfehlung wären die Ernie Ball Super Slinkys (125er) oder Regular Slinkys (130er). Die passen wirklich gut zum Stingray (und Sterling) und sind zudem auch recht günstig.

Mein Ray 4 liebt die Hybrit Slinkies, die bilden alles ab, was man haben möchte und es kann von wollig-dicker Dub Bassline bis Dengel-Zing Attacke alles gespielt werden. Bei mir lassen die Höhen nach 2-3 Monaten nach, aber nicht schlagartig.

Sehr ausschlaggebend ist für mich der Saitenzug. Der ist mir persönlich bei den EXL für die Rays viel zu hoch. Ich finde die Abnahme über die fetten polepieces und der typische Sound, klappt am besten mit etwas reduziertem Saitenzug.

Die besten Saiten, die ich je hatte (für egal welchen Bass), waren die DR Lowrider in der Nickelversion. Da passte ach das Thema mit dem Saitenzug. Die Slinkies haben auch glaube ich einen Tick mehr Mitten, was ich mag. Bei de Preislichen Unterschied (DR = doppelt so teuer), muss ich nicht überlegen, was ich mir kaufe.
Für meinen 5er hatte ich damals die Regular Slinky 45 - 130. 24 Euro beim T.
 
4enima
4enima
Well-Known Member
Ich bin bei meinem Stingray bei ErnieBall (Regular, trotz Drop D/A Tuning) Slinkys sowie Elixir StainlessSteel gelandet, die funktionieren einfach immer :great:

Diverse DR-Strings fand ich auch schon immer geil, aber schon Jahre nicht mehr dazu gegriffen, weil einfach deutlich teurer
 
SamagonMusic
SamagonMusic
Well-Known Member
Beiträge
1.629
Ort
DE
Bassix
ß35.523
ich hab insgeheim schon fast damit gerechnet, aber da ich so auf die 125er eingestellt war, hatte ich die slinky bisschen abgetan.

Ich gebe ihnen nochmal eine Chance. Hab mir heut mal wieder eine Packung geordert ;-).

Danke
 

Similar threads


Oben Unten