semiparametrische Elektronik

Bassomat

New Member
Bassix
ß240
Hallo Leutz,

ich bin am Überlegen, ob ich meinen Schack 5-saiter umrüsten lasse auf eine neue Elektronik, an der man direkt an den Poties von Höhen, Mitten und Bass die Frequenzen beeinflussen kann, die dann angehoben oder gesenkt werden. Ich glaube das nennt man dann semiparametrisch, bin mir aber nicht sicher.[:II]
Momentan ist es noch so, dass ich das Fach hinten aufschrauben muß, um die Frequenzen von Höhen, Mitten und Bass per Kippschalter zu ändern. An den Poties kann ich nur anheben oder absenken.
Der Umbau würde ca. 300,- Euronen kosten (neue Poties, neue elektronik, neuer Kabelbaum...), lohnt sich das? Habt ihr Erfahrungen mit solchen Elektoniken? [?][?]

Grüße
 

Bassomat

New Member
Bassix
ß240
Hi TheBass,

vielen Dank für die Anregung. [8D]

Jetzt hab ich aber noch eine Frage zum Verständnis:

- Verstehe ich das richtig, dass dieser State Variable Filter zusätzlich zur semiparametrischen Klangregelung eingebaut wird und ich dann in der Version mit dem Kippschalter 3 verschiedene Klangeinstellungen für einen Pickup habe?

Gruß
 

GrooveMinister

New Member
Bassix
ß200
@Bassmaster: Also ich spiele einen Schack headless 5-Saiter mit der von dir angesprochenen elektronik. Ich muss sagen, ich habe sie noch nicht viel genutzt. Ich finde, der Bass klingt so super, dass ich ich einmal "meinen" Sound eingestellt habe und damit alles spiele (Pop, Soul, Funk) ohne jedesmal an der Elektronik rumzuschrauben. Der Bass reagiert sehr sensibel auf Variation der Spieltechnik... Ich benutzte halt öfters den Balance-Regler um die Pickups (je nach Einsatz) zu mischen, aber ansonsten...

Muss halt jeder selbts wissen. Klar, du kannst mit der semiparametrischen Klangreglung alle möglichen (und auch unmöglichen) Sounds hinbiegen, aber ob man das braucht...
 

Bassomat

New Member
Bassix
ß240
Hi GrooveMinister,

ich hab halt momentan noch nicht so richtig meinen Sound gefunden und es nervt halt total, das Teil jedes mal wenn ich mal ne andere Frequenz beeinflussen will das Teil hinten aufzuschrauben und bestückt mit nem Schaltplan die Minikippschalter zu befummeln. [):]

Mit der neuen Elektronik fange ich natürlich nicht bei jedem Song an wild an meinem Sound zu drehen. Aber es wäre schon schön ein wenig flexibler zu sein, was den Sound betrifft, gerade wenn man mal über ne andere Anlage spielt und jede Bühne bzw. jeder Raum klingt halt auch anders.

Grüße und so...
 

GrooveMinister

New Member
Bassix
ß200
Ok, dann kann ich dir ruhigen gewissens die Schack-Elektronik empfehlen:
- Sie ist qualitatif sehr hochwertig
- passt gut zu den Pickups
- macht den Bass unheimlich flexibel
- rauscht selbst bei extremster Höhenanhebung nicht (!!!)

Kannst dich ja mal mit Andy Schack darüber unterhalten. Er ist nämlich absolut kein "Verkäufer", sonder ein wirklich guter Berater!!! Schack-Guitars:06185-1744
 

Bassomat

New Member
Bassix
ß240
Gudn,

das hört sich ja sehr gut an! [:-P][:-P]
Welche pickups hast du denn drin - die Bassteck (schreibt man das so?) oder Bartolini?

Mit Andy hab ich auch schon gesprochen und er würde mir sogar 60,- Euronen für die alte Elektronik gutschreiben. [^]

Ich habe bis jetzt auch nur den Andy an meinen Schatzzzzzzz drangelassen, sehr netter Typ!
Es ist nur verdammt gemein, wenn man in der Werkstatt steht und tausend supergeile Schackbässe in greifbarer Nähe stehen![:-P][:-P] -och und dann nehm ich noch den und den, der da ist auch gut, pack mir den doch für aufn Weg ein....[:D]

Gruß und so...
 

GrooveMinister

New Member
Bassix
ß200
Jaja, Bassomat, ich weiss was du meinst!![:-P]

Ja, ich habe die Basstec`s drinn, allerdings die Humbucker-Form. Mittlerweile verbaut Andy meines Wissens nach ja Basstec single coils.

Finde ihn (Andy) und seine Frau auch sehr nett und sympahtisch. Bin schon seit 12 Jahren "Schackist"[:-)] und er baut meiner Meinung nach nach wie vor die besten Bässe der Welt. So. Punkt.
 

Oben