Slinky 2814 Cobalt Flats


G
Gast68070
Guest
https://www.thomann.de/de/prod_AR_365467.html

Wie komm ich zu diesen ?
Ich hatte letztes Jahr meine erste
Slinky Erfahrung allerdings mit Rounds.
Bin aber eigentlich eher Flatspieler.
Hab schon einige versucht.
LaBella....Fender....Thomastik....GHS
Chromes....Rotosound
Es gab gute un weniger gute sowie auch
“garnicht meins“
Letztlich störte mich immer irgendwas.
Sound....Haptik.....Steifigkeit....unausgewogener Klang über 4 Saiten
Wie auch immer war ich nie ganz zufrieden.

Da mir die Slinkys gefielen schaute ich nach
Flats von EB.
Gesehn.....bestellt.
Sind jetzt 5 Monate aufm Bass von denen
ich 3 Monate etwa nich gespielt habe
Das nur am Rande.

Mir gefallen die Stränge richtig gut.
Ausgewogener Ton
Nicht zu steif oder zu lottrig
Eigenständiger “moderner“ Sound

Im gesamten sind die für mich eine
Kombi aus LaBella...Chromes....Fender
aber vom Sound einfach eigenständig
un für mich kaum in Worte zu fassen.

Wer den klassischen Flatsound sucht
is falsch bei den Dingern.
Sie gehn schon in Richtung Chromes
allerdings weniger Höhenlastig

Haptisch isses ne Mischung aus
Fender un LaBella

Steifigkeit find ich mittelmässig.
Nich ganz so wie Fender.
Ein kleinen Tick weniger

Ganz billig sind se nicht.....wenn aber
die Haltbarkeit stimmt passt das schon
 
Zomok
Zomok
Rock'n'Roll is the devil's music...
Beiträge
5.120
Ort
Musketown
Bassix
ß155.868
Meine Lieblingssaiten von Ernie Ball sind nach wie vor noch die Regular Slinky (50 - 70 - 85 - 105). Hatte mal die Ernie Ball 2804 Flatwound Group II, welche mir zwar auch gefielen, aber es wurden halt wieder die altbewährten... Zum einfach mal probieren, ist mir der Preis von den Cobalt Flats doch a bisl zu happig...
 
Andreas_SH
Andreas_SH
Groove Agent
Beiträge
827
Ort
Norddeutschland
Bassix
ß29.645
Hab mir die Cobalt Flats auch mal gegönnt und bin sehr angetan.
Mit dem Jazzy passte das nich so, da hab ich sie wieder runtergenommen.
Aber auf dem Preci kommen sie echt gut, wie schon Reddy sagt, sehr eigenständig aber geil !
Saitenspannung finde ich auch sehr angenehm.
Bin nun nur noch gespannt auf die Haltbarkeit und wie sich der Sound mit der Zeit entwickelt !
 
G
Gast68070
Guest
Meine Lieblingssaiten von Ernie Ball sind nach wie vor noch die Regular Slinky (50 - 70 - 85 - 105). Hatte mal die Ernie Ball 2804 Flatwound Group II, welche mir zwar auch gefielen, aber es wurden halt wieder die altbewährten... Zum einfach mal probieren, ist mir der Preis von den Cobalt Flats doch a bisl zu happig...
Die Regular sin auch echt geil zumal
der Preis echt gut is
 
G
Gast68070
Guest
Hab mir die Cobalt Flats auch mal gegönnt und bin sehr angetan.
Mit dem Jazzy passte das nich so, da hab ich sie wieder runtergenommen.
Aber auf dem Preci kommen sie echt gut, wie schon Reddy sagt, sehr eigenständig aber geil !
Saitenspannung finde ich auch sehr angenehm.
Bin nun nur noch gespannt auf die Haltbarkeit und wie sich der Sound mit der Zeit entwickelt !
Ich bin da guter Dinge.
Wenn die ein wenig mehr thumb bekommen
Sind se ideal.
Und die Quali wird passen.......denk ich jedenfalls
 
cellkirk74
cellkirk74
Kalif anstelle des Kalifen
Beiträge
16.939
Lösungen
1
Ort
DE
Bassix
ß161.589
Die Cobalt Slinkys hab ich von meinen Big Al wieder runter geschmissen. Die gefielen mir weniger gut als die normalen Slinkys. Aber wenn die Flats ausgewogener klingen...
 
G
Gast68070
Guest
Könnt ich über die Flats so nich schreiben
Aber Sound is au immer sehr subjektiv

Kenne die Cobalt Rounds leider nich
 
Tornadone
Tornadone
Mein Hochtöner heißt 15L
Beiträge
2.419
Ort
DE
Bassix
ß86.334
Hab die Rounds auch auf 2 meiner Bässe und kann voll unterstreichen was cellkirk schreibt. Bei mittenbetonten PUs ein karer Vorteil (wenn man`s so mag), aber mir einfach auch obenrum zu klirrig und in den Mitten zu schwach.
Und krasserweise verlieren sie bei mir nach ca. 3 Monaten schlagartig ihre Eigenschaften. Anfangs war ich echt angetan, dass sich das was man nach dem Aufziehen hört auch nach Einspielzeit kaum verändert. Aber dann das. Und das bei 2 Bässen!
War ein teurer Ausflug....
 

Andreas_SH
Andreas_SH
Groove Agent
Beiträge
827
Ort
Norddeutschland
Bassix
ß29.645
Schlagartig Ihre Eigenschaften verlieren sie auf jeden Fall wenn man den Fehler macht, sie mit irgendwelchen Fast fret oder ähnlichen Mittelchen zu behandeln !
 
Andreas_SH
Andreas_SH
Groove Agent
Beiträge
827
Ort
Norddeutschland
Bassix
ß29.645
Und krasserweise verlieren sie bei mir nach ca. 3 Monaten schlagartig ihre Eigenschaften. Anfangs war ich echt angetan, dass sich das was man nach dem Aufziehen hört auch nach Einspielzeit kaum verändert. Aber dann das. Und das bei 2 Bässen!
War ein teurer Ausflug....
So und nun muss ich leider ebenfalls berichten, das die Saiten, nachdem sie ca 3 Monate obergeilst geklungen haben, plötzlich und unerwartet "tot" sind ! :O!
Fast von heut auf morgen, hab mich mit mal gewundert wieso mir mein Bass keinen Spaß mehr macht... :-(

Achtung jetzt kommt übelste Voodoo-Theorie:

Ich vermute das die (für mich) tollen Obertöne die den Charakter dieser Saiten ausmachen, durch die Reibung der Wicklungen aneinander entstehen, wenn die Saite schwingt.
Ist wahrscheinlich bei den meisten Saiten so.
Nun gibt es meiner Meinung nach 2 Möglichkeiten:

1. Die Reibung geht mit der Zeit verloren weil die Wicklungen sich gegenseitig "glattschleifen". Dann wären die Saiten wohl hinüber...
2. Die Reibung geht verloren weil Fett von den Fingern etc. zwischen die Wicklungen gerät. Das könnte man durch Kochen oder Behandlung mit Spiritus etc. kurieren !

Hat schon mal jemand mit diesen Cobalt Flats irgendwas in der Richtung versucht ? Erfolge ?
 
Zuletzt bearbeitet:
B
Brosi90
Member
Beiträge
75
Bassix
ß2.844
Also auf meinem Fender Jazz Bass Fretless hab ich die Dinger jetzt seit einem halben Jahr drauf - Nach jeder Probe "fastfrette" ich die Dinger und sie klingen noch wie sie sollen.
Irgendwann sind die natürlich durch - Jenachdem ob du eher der "Finger-Schwitzer" bist oder nicht.Die Ideen die Du hier einbringst unter Punkt 1 & 2 sind nachvollziehbar und können damit zusammenhängen.Auch 50€ Saiten sind mal fertig obgleich die schon echt lange halten und auch lange amtlich klingen.

Auf meinem Fender Preci waren sie nicht schlecht, aber der klingt mit Rounds einfach runder uns mMn besser.
 
 

Oben Unten