~~~Stuart Spector - Homebase~~~

Noble

EQ Legastheniker
Also ich finde der NS-2o sitzt besser im Mix und klingt sauberer. Aber das kann auch an den sehr unterschiedlichen Saiten (Cobalt wohl mit Stahlkern und Sunbeams mit Nickelwindungen) liegen.
Jap. Irgendwie gefallen mir die Cobalts doch nicht so gut wie anfangs gedacht. Die Sun Beams hingegen finde ich auf dem NS2o super. Der Vergleich hinkt etwas, aber ich wollte auch 2 unterschiedliche Sounds. Der NS2o befĂ€llt mir fĂŒr standard getunte Sachen sehr gut. Der Euro glĂ€zt bei allem was runtergestimmt und hart ist. Hier nochmal ein Beispiel. Sind auch die Cobalts drauf.

 
Zuletzt bearbeitet:

heinpete

Well-Known Member
Ich hab mal meine Sad but Spector Liste erweitert, wo alle hier Samples posten 🙂
Euro 4 mit passive Classic Bass Bartolinis und EMG BTS
Und mein geliebter Euro 40th Anniversary mit aktiven EMG PJs und Darkglass Tone Capsule auf 18V. Mitten sind ein Tick geboostet. Sonst gilt fĂŒr BĂ€sse und Höhen (Hochmitten): Volles Rohr wie immer.

Edit: Infos nachgetragen

Also der Euro 40th klingt voller und kommt mir dynamischer vor. Die Barts mit BTS sind auch keine schlechte Kombi, aber ich empfinde aktive Barts immer etwas hart (Mitten). Hatte mal die Barts 9W4 JJ passiv in einen J-Bass eingebaut, weil sie gerade rumlagen und mir aktiv gar nicht gefallen hatten, da war passiv die HĂ€rte komplett weg!?
 
Zuletzt bearbeitet:

3-Diddy

Spector-JĂŒnger
Die Barts mit BTS sind auch keine schlechte Kombi, aber ich empfinde aktive Barts immer etwas hart (Mitten).
Ich weiss auch noch nicht wo ich den zuordnen soll (gefĂ€llt mir/gefĂ€llt mir nicht). Hatte die gĂŒnstig bekommen und mal aus Spaß eingebaut. Vielleicht bekommt der mal den Russen Preamp rein, die BTS ist gut, aber etwas schwach auf der Brust. Barts in Kombi mit der Tonepump im Euro waren echt matschig.
 

Xestaro

Active Member
Ja, auf Cadfaels Schaltung sind noch 2 Vol Potis, spielt aber keine Rolle. Gut zu sehen sind die 4 Adern pro PU: GrĂŒn als Masse, Rot als 'Hot', Schwarz und Weiß miteinander verbunden und damit eine serielle Verschaltung der Spulen. Das schwarze dicke als das eine Kabel, das du findest, mĂŒsste die 4 Adern beherbergen. Ist auf deinem Foto leider schlecht zu sehen.
Um nochmal darauf zurĂŒck zu kommen weil ich heute den Bass mal mitgenommen hab und mich in der Mittagspause damit befassen wollte:
Rot ist hot, grĂŒn ist Masse, schwarz und weiß sollte es noch geben die verbunden sind um die beiden Spulen des PUs in Reihe zu schalten.
MĂŒsste dann aber die Beschaltung am Blend Poti nicht so aussehen, dass am pin links unten in meinem Bild entweder eine grĂŒner oder ein roter Draht sitzt? Warum weiß? MĂŒsste das nicht bedeuten, dass hier sowieso schon nur eine Spule verwendet wird??
IMG_20200502_214831.jpg


EDIT:
Laut EMGs Doku zu den 40-HZ Pickups (das dĂŒrfte wohl der nĂ€chste Verwandte sein) sieht die Bedrahtung wie folgt aus:
GRN: front -
WHT: front +
RED: rear -
BLK: rear +
 
Zuletzt bearbeitet:

leroyunso

Will you drown in the noise you have made?
MĂŒsste dann aber die Beschaltung am Blend Poti nicht so aussehen, dass am pin links unten in meinem Bild entweder eine grĂŒner oder ein roter Draht sitzt? Warum weiß? MĂŒsste das nicht bedeuten, dass hier sowieso schon nur eine Spule verwendet wird??
Der Blend regelt ja zwischen den beiden Tonabnehmern. Ich hÀtte also 2x rot erwartet. Das wird jetzt knifflig aus der Ferne. :confused:

Kannst du das E-Fach mal so gut wie möglich aus allen möglichen Winkeln ablichten? Mit den jetzigen Fotos lÀsst sich der Sachverhalt schwer erahnen.
 

Xestaro

Active Member
Der Blend regelt ja zwischen den beiden Tonabnehmern. Ich hÀtte also 2x rot erwartet. Das wird jetzt knifflig aus der Ferne. :confused:

Kannst du das E-Fach mal so gut wie möglich aus allen möglichen Winkeln ablichten? Mit den jetzigen Fotos lÀsst sich der Sachverhalt schwer erahnen.
Ja, so hÀtt ich das mit meinem elektrotechnischen Verstand jetzt auch erwartet....

Naja, in ner halben Stunde ist Mittag, dann setz ich mich mal dran und versuche zu analysieren.... Am Ende hat der Vorbesitzer vielleicht nicht nur den Preamp ausgetauscht sondern die PUs auch als Singlecoils verdrahtet?

OOODER die "SSD INC" Pickups haben doch eine andere Belegung als die HZ...
 

leroyunso

Will you drown in the noise you have made?
Interessant wĂ€re auch, wie die Tonabnehmer selbst in ihren jeweiligen FrĂ€sungen angeschlossen sind. Normalerweise werden EMGs ja auch da gesteckt, dann wĂŒrde man da die Einzeladern wieder finden am Stecker.
 

Xestaro

Active Member
Interessant wĂ€re auch, wie die Tonabnehmer selbst in ihren jeweiligen FrĂ€sungen angeschlossen sind. Normalerweise werden EMGs ja auch da gesteckt, dann wĂŒrde man da die Einzeladern wieder finden am Stecker.
hmm stimmt natĂŒrlich aber ob ich da jetzt so weit alles auseinander nehme? Ich glaub da versuch ichs lieber erstmal mit nem Multimeter und schau was ich so raus kriege. ALLZU viele Möglichkeiten gibts ja eigentlich nicht... eigentlich...
Aber ich hab ja jetzt schon gelernt, dass mein Bass einige Überraschungen bereit hĂ€lt :-P
 

Xestaro

Active Member
Dann sind die intern vorverdrahtet, Schirm und Masse werden dann zusammengelegt und Signal halt ĂŒber Rot.
Muss wohl so sein. Tja gut, dann wirds nix mit der Umverdrahtung aber zumindest die Erdung ist jetzt wieder vollstĂ€ndig und damit sind auch die hĂ€sslichen KratzgerĂ€usche weg wenn man was metallisches ĂŒber Steg und EQ Poti legt. Obs auch weniger anfĂ€llig gegen Störungen von außen ist kann ich dann daheim erst checken.
 

Noble

EQ Legastheniker
Ja, ich glaube fast, Spectors (zumindest die NeckThrough und PJs) mĂŒssen aktive EMGs haben. Sonst wird das nichts. Insgesamt ist der Euro 4 aber auch anders von der Masse. Gibt ja auch FĂ€lle wo das ausgesuchte Holz nicht der Bringer ist.
Denke ich mitlerweile auch. Wenn man einen smootheren oder passiveren Sound haben will, holt man sich keinen Spector :D. Ich bin aber durchaus ĂŒberrascht, wie die K-HAZ in meinem Kramer Spector relativ entpannt greift im Vergleich zur Tonepump. Auch werden mehr Mitten ĂŒbertragen...das ganzen geht nicht so tief in den Keller und so hoch. Ich meine natĂŒrlich fĂŒr SpectorverhĂ€ltnisse. Ich könnte mir in meinem Euro oder in einem weiteren durchaus die Tone Capsule zusammen mit den EMGS vorstellen. Überzeugt!

Der Knaller wÀre, wenn man die Euros direkt nach PU/Preamp Wunsch bestellen könnte. Eventuell noch Hardware zur Auswahl.
 
Ja, ich glaube fast, Spectors (zumindest die NeckThrough und PJs) mĂŒssen aktive EMGs haben. Sonst wird das nichts. Insgesamt ist der Euro 4 aber auch anders von der Masse. Gibt ja auch FĂ€lle wo das ausgesuchte Holz nicht der Bringer ist.
Experimentiert Spector da nicht auch mittlerweile mit anderen Pickups?

ich habe zwar (leider noch) keinen Spector im haus, aber einen Ahorn/Ahorn Charvel mit aktiven EMG PJs - und da klingt schon ein bisschen wie ein Spector PJ bzw hat so einen gewissen klar bissigen Charakter aber auch Fundament.
 

3-Diddy

Spector-JĂŒnger
Experimentiert Spector da nicht auch mittlerweile mit anderen Pickups?

ich habe zwar (leider noch) keinen Spector im haus, aber einen Ahorn/Ahorn Charvel mit aktiven EMG PJs - und da klingt schon ein bisschen wie ein Spector PJ bzw hat so einen gewissen klar bissigen Charakter aber auch Fundament.
Letztes Jahr wurde ja der Euro LT mit passiven Bartolinis vorgestellt. Leider noch nie getestet.
 
 

Oben Unten