TC electronic BG 250 - 208 oder BQ 250 mit FMC 2x8 ?

S

steffensfoto

Member
Bassix
ß947
Ich weiß, das ist Äpfel mit Birnen vergleichen.
ich suche jemanden, der mir den zu erwartenden Unterschied einigermaßen qualifiziert - idealerweise aus Erfahrung- beschreiben kann. Ersteres hab ich zuhause im Einsatz, letzteres war so eine Idee...

bisher habe ich nur Aussagen wie „gar kein Vergleich“ oder „ist halt besser“.
ich hätte aber gern ein Gefühl dafür wie sehr ich mich verbessern würde, um zu entscheiden ob die Verbesserung den Preisunterschied wert ist. Denn:
Es geht um ein Übung Besteck für 95% Wohnzimmer Einsatz.

(für Laut nutze ich ohnehin bereits eine FMC 2x10)
 
lallys

lallys

Well-Known Member
Bassix
ß21.329
Tja, das dürfte dann wohl vorrangig die Frage sein welche speaker in der fmc Box verbaut werden. Ich selbst hatte die tc 208 Box, da sind eher günstige turbosound speaker drin. Tauscht man die aus (in meinem Fall gegen beyma) ist das schon eine sehr deutliche Verbesserung (differenzierter - löst viel besser auf, druckvoller im Bass, sound ist klarer).
 
lallys

lallys

Well-Known Member
Bassix
ß21.329
Beyma sm 108, wird dann aber schwerer. Sonst mal beim boxenbau thread ne Frage nach geeigneten neodymspeakern stellen...
Die beyma allerdings waren top, die Box habe ich letzte Woche verkauft (kein Bedarf mehr) und auch eine positive Rückmeldung zum sound bekommen.
 
Ratterbass

Ratterbass

Well-Known Member
Bassix
ß50.233
Ich hatte die TC selber mal und empfand die als recht muffig und matschig.


Die Tage kommen bei mir zwei Phil Jones Cabs an, die ich für das heimische Setup testen möchte. Kann bei Bedarf gern berichten.


Die FMC 2x8 kenne ich nicht. Generell ist "FMC" halt auch nicht mit einem bestimmten Klangprofil gleichzusetzen, die Bandbreite (haha) bei Hans ist einfach zu groß. Pauschalaussagen in diese Richtung sind also wenig hilfreich.
 
 

Oben Unten