The Bassline Home

Fledermaus

Well-Known Member
Bassix
ß15.241
Wir haben den genauso auch nochmal gebaut - da war aber anscheinend das Bodyholz noch leichter. Das ist ja auch immer unterschiedlich. Der war bestimmt nochmal 100g leichter.
 

ElectricMorus

Basstölpel, elektrischer!
Bassix
ß59.695
Ok, 3,6kg ist exakt 1kg weniger als alle meine Oldtimer (Rickenbacker 4001, Ibanez 72er JB und als Specialguest Fenderbird) die witzigerweise alle beim gestrigen Wiegen 4,6 kg hatten. Intetessanterweise fühlen die sich aber nicht alle gleich schwer an. Ok, sind auch verschiedene Gurte. Aber Ergonomie spielt schon auch eine Rolle.
 

Fledermaus

Well-Known Member
Bassix
ß15.241
meist hat man bei den alten Dingern ja noch mächtig Lack drauf - und das Holz ist nicht unbedingt aufgrund des Gewichts ausgewählt worden. Die re:belle-Form ansich ist aber auch nicht ganz so materialintensiv. Da kommen halt immer ein paar Fakoren zusammen. Wir nennen es halt ja nicht umsonst "modern vintage". :-) Das "modern" ist in etwa gleichzusetzen mit "rückenfreundlich". hehe. - Obwohl es da mit anderen Hölzern und als 5er ja auch schon wieder anders aussieht. Da biste dann auch schnell bei 4.5 kg
 

tofi1

Lieber spät mittem Bass anfangen als garnich!
Ja, so ein 5er mit anderer Kopflatte, anderer Anordnung der Mechaniken, anderer Pickup, ....

Da hätte ich auch Spaß dran! :Dbass-guitar
 

Fledermaus

Well-Known Member
Bassix
ß15.241
Hier ist er nun, der erste re:belle mit zwei Soapbar-Pickups. (Okay, der allererste Prototyp damals hatte auch zwei davon - aber da war das re:belle Konzept ja noch auf Resteverwertung ausgelegt). Dieser hier ist brandneu und gerade im Rahmen unserer Workshop-Reihe vom Tisch gehüpft. Mal wieder in unserer Lieblingsholzkombination aus Ulme und Hainbuche. Passiv.

 

Talisker

No religion! Except for Bad Religion!
Bassix
ß57.563
Hier ist er nun, der erste re:belle mit zwei Soapbar-Pickups. (Okay, der allererste Prototyp damals hatte auch zwei davon - aber da war das re:belle Konzept ja noch auf Resteverwertung ausgelegt). Dieser hier ist brandneu und gerade im Rahmen unserer Workshop-Reihe vom Tisch gehüpft. Mal wieder in unserer Lieblingsholzkombination aus Ulme und Hainbuche. Passiv.

Sehr hübsch (obwohl ich die mit Binding schöner finde), die HB sind single schaltbar?
 

Fledermaus

Well-Known Member
Bassix
ß15.241
Finde es persönlich mit Binding auch schöner. Generell alles mit Binding ist schöner. Haha. Aber der Kunde ist König - und dieser wollte auch die Pickups nicht schaltbar haben. Sind sie aber theoretisch.
 

Talisker

No religion! Except for Bad Religion!
Bassix
ß57.563
apropos Binding: Parallel zu unseren Bässen fummeln wir übrigens gerade an ner kleinen Baritongitarrenlinie.
Is ja lustig. Ich bastele (auf niedrigerem Nivea) was ähnliches: Ich baue aus einer Talman 30 Short Scale eine Fünfsaiter Bariton. Mir ist das Stringspacing an einer Gitarre zu fummelig (m.a.W. zu dicke Finger). Ich stell das mal vor, wenn ich ferig bin. Komme nur sporadisch dazu...
 
Oben