The Gibson Home


Basslawi
Basslawi
Glück ist wenn der Bass einsetzt
Beiträge
71
Bassix
ß2.502
Die alte 400er four. Seit fast 20 Jahren steht sie jetzt in der Bude.
 

Anhänge

  • 20210226_125424.jpg
    20210226_125424.jpg
    296 KB · Aufrufe: 105
lordbasstard
lordbasstard
Well-Known Member
Beiträge
4.151
Lösungen
1
Ort
DE
Bassix
ß114.085
du brauchst noch so einen alten underberg gurt der früher in jeder kneipe hing, den als bassgurt, mit der "munition" (die bei dir ja schon bereit steht) sieht er dann aus wie ein patronengurt...
 
Basslawi
Basslawi
Glück ist wenn der Bass einsetzt
Beiträge
71
Bassix
ß2.502
Gute Idee. Der Patronengurt ist nämlich viel zu schwer. Bin ich nur einmal mit aufgetreten.
 
C
Crysard
Active Member
Beiträge
163
Bassix
ß8.183
Mir gestern mein Epi EB-3 runtergefallen,
meine frage: kann man sowas reparieren oder "play it till it breaks"?
 

Anhänge

  • 20210418_093520.jpg
    20210418_093520.jpg
    106,2 KB · Aufrufe: 80
  • 20210418_093538_HDR.jpg
    20210418_093538_HDR.jpg
    109,4 KB · Aufrufe: 81
  • 20210418_093557.jpg
    20210418_093557.jpg
    100,5 KB · Aufrufe: 74
C
Crysard
Active Member
Beiträge
163
Bassix
ß8.183
Vielleicht ne dumme Frage, aber ist der überhaupt kaputt?
Auf den Bildern sieht es so aus, als könnte auch nur der Lack gerissen sein?
Leider nicht, der riss geht bis ins E-fach ( foto gibts davon nicht weil man des darauf noch weniger sieht wie auf den anderen)

Leimen geht erst, wenn er sich so weit öffnen läßt, dass man mit einer Kanüle dünnflüssigen Leim einspritzen kann.
Dass heisst er muss erst "auseinander" brechen dass man ihn reparieren kann?
 
Talisker
Talisker
No religion! Except for Bad Religion!
Beiträge
5.995
Lösungen
1
Ort
Frankfurt
Bassix
ß258.028
Leider nicht, der riss geht bis ins E-fach ( foto gibts davon nicht weil man des darauf noch weniger sieht wie auf den anderen)


Dass heisst er muss erst "auseinander" brechen dass man ihn reparieren kann?
Ja, zumindest so weit spreizen, dass Leim appliziert werden aknn. Aber das macht nichts, Holz kann das ab...
ich denke, da war sowieso Spannung drauf, sonst wäre das nicht so gesprungen wie Glas.
 

C
Crysard
Active Member
Beiträge
163
Bassix
ß8.183
Dann lass ich den riss lieber, ich fummel nicht gerne mit nem schraubendreher im holz rum.
Ich wollte eh mal die Elektronik umbauen, bin kein freund von VVTT.
Taugt VVT mit Splitbaren humbuckern was auf dem EB-3?
 
beate
beate
Bassteltante
Beiträge
22.886
Lösungen
3
Ort
DE
Bassix
ß529.963
Nö. Das Problem mit den Humbuckern sind die sehr unterschiedlichen Impedanzen. Der Sidewinder hat nur 1.2 kOhm, die Minihumbucker die üblichen 6.2 kOhm oder so.
Wenn man die parallelschaltet, dämpft der Mudbucker den Mini komplett ab. Es bringt ziemlich viel, in der Mittelstellung des Schalters einen Widerstand vorzusehen, die die PUs entkoppelt. Der ist sogar schon da (war es in meinen EB-3en), nur absurd klein. Sinnvoll ist irgendwas zwischen 18kOhm und 100 kOhm (also ein 1k-Widerstand in Reihe mit einem 50kTrimmpoti).

M.E ist es sinnvoll, eine der beiden Höhenblenden durch einen C-Switch zu ersetzen. 2 Ebenen, eine angepasst an den Mudbucker, die andere an den Mini.

Ich habe es noch anders gemacht: Drehschalter mit 4 Schaltstufen - die vierte Mudbucker solo mit Zusatzkapazität und Dämpfungswiderstand. Besagten Entkopplungswiderstand für die Parallelschaltung. Beide Tonpotis entfernt und durch parallelen Dämpfungswiderstand ersetzt (270 kOhm). Das eine Poti physisch durch einen Drehschalter ersetzt, der dem Minihumbucker dezent Kondensatoren parallel schaltet und so dessen Resonanz beeinflusst. Und für das zweite Tonpoti brauch ich noch ne Verwendung. Aber diese Schaltung ist äußerst vielseitig und leicht und übersichtlich zu bedienen.
 
Zuletzt bearbeitet:
C
Crysard
Active Member
Beiträge
163
Bassix
ß8.183
Wenn man die parallelschaltet, dämpft der Mudbucker den Mini komplett ab.
Ich wollte nicht die PUs zu einander sondern intern paralell/seriell/singlecoil schalten (vielleicht)
Es bringt ziemlich viel, in der Mittelstellung des Schalters einen Widerstand vorzusehen, die die PUs entkoppelt. Der ist sogar schon da (war es in meinen EB-3en)
Deswegen klingt er beim 3way switch in der 2. position anders als mit einem PU komplett zu als auf 1 oder 3?

Der rest klingt für mich recht kompliziert, hab bisher nur mit "malen-nach-zahlen" schaltplänen gelötet. Einen technischen schaltplan kann ich nicht lesen.
C-switch? Entkopplungswiderstand?
Ich hab keinen plan welche art schalter ich dafür nehmen sollte weder wo ich die entkopplungs wiederstände setzen soll.
Eigentlich dachte ich eher an eine schaltung wie im thunderbird oder SG-Bass nur mit zusätzlichen schaltern.
Ein wiederstand vor den mudbucker schalten? Bringt das was?
 
Zuletzt bearbeitet:
C
Crysard
Active Member
Beiträge
163
Bassix
ß8.183
Ich ihn jetzt mal auf VVT umgebaut mit mit komplett neuer elektronik (is ja nich so dass der 3way switch schwer zu löten wär oder so)
Und nen 22k Ohm wiederstand vor den mudbucker gesetzt.
Was ich mit den 2 löchern mach weiss ich noch nicht sicher.
 

Anhänge

  • 20210424_172159_HDR.jpg
    20210424_172159_HDR.jpg
    227,5 KB · Aufrufe: 50
 

Oben Unten