The Rickenbacker Home

DerWaechter667

DerWaechter667

Active Member
Bassix
ß4.588
Danke für die Kommentare!
Mein erster Rick sollte auf jeden Fall ein Fireglo werden. Das ist für mich einfach die Farbe! Und als ich die Bilder bei BTM gesehen habe (Danke an den super netten Gregor an dieser Stelle!) wusste ich schon, dass es der wird. Bei den TalkBass Kollegen wird ja gern mal von ClownGlo gesprochen, aber hier hat Lacker meiner Meinung nach einen guten Job gemacht.
Ich habe es die ersten zwei Tage natürlich mit dem Bügel probiert, wollte ja auch nicht direkt dran rum schrauben, aber da ich nunmal schon lange Stingrays spiele habe ich mich einfach an diese Position gewöhnt. Und für mich passt der Sound über dem Treble PU auch einfach am besten, da ich zu 99% mit den Fingern spiele.
Ja, das mit dem Push/Pull Poti ist schon eine coole Sache, wenn man sie denn kennt. 😂
Poti ziehen, Plek dann doch mal dazu und die ersten Takte von Heart of the Sunrise anspielen, da weiß man, dass man einen Rick in der Hand hat!
Hier nochmal ein Bild von der Rückseite, auch die ist ganz gut gelungen, finde ich:
4D7B83AC-F35A-4B55-A2EC-D42D11FE6A52.jpeg


Somit freue ich mich jetzt auf hoffentlich viele Jahre Freude an dem Teil. Wenn ich lese, dass die meisten Ricks aus den 70ern noch top in Schuss sind, dann sollte er mich eigentlich überleben 😀
 
fiss-a-wiss

fiss-a-wiss

Well-Known Member
Bassix
ß66.316
Ich hab beschlossen, bei meinem 4001 den Sattel zu tauschen.

Ich mag das Halsprofil sehr, aber mir sind am Sattel die Saiten zu weit auseinander bzw. zu nah an der Griffbrettkante. Das irritiert mich zunehmend jedes Mal, wenn ich den Ricky zur Hand nehme.

Da ich keine schwarzen Rohlinge finden konnte, habe ich mir Knochenrohlinge bestellt, die ich dann in Form feilen werde mit den Kerben etwas enger beieinander.

Falls jemand schon mal einen Sattel bei einem 4001 getauscht hat, wäre ich natürlich froh über Tipps, was dabei z.B. unbedingt zu beachten bzw. zu vermeiden ist (also Ricky-spezifisch) - ansonsten ist das Thema Satteltausch für mich eigentlich nichts neues.

Jedenfalls werde ich berichten :-)
 
F-U-N-K-1975

F-U-N-K-1975

Member
Bassix
ß423
Hallo Rick Freunde,
Auch auf die Gefahr hin dass ich gesteinigt werde, aber hat von euch schon wer den Nordenbocker Hals Pickup ausprobiert?
Bin mit dem Rick ziemlich zufrieden, aber der Lautstärkenunterschied vom Hals PU ist mir irgendwie ein Dorn im Auge...
Vielen Dank vorab für die Antworten...
 
Der Steff

Der Steff

Der 45-Einhalbte
Bassix
ß52.516
Ich hab beschlossen, bei meinem 4001 den Sattel zu tauschen.

Ich mag das Halsprofil sehr, aber mir sind am Sattel die Saiten zu weit auseinander bzw. zu nah an der Griffbrettkante. Das irritiert mich zunehmend jedes Mal, wenn ich den Ricky zur Hand nehme.

Da ich keine schwarzen Rohlinge finden konnte, habe ich mir Knochenrohlinge bestellt, die ich dann in Form feilen werde mit den Kerben etwas enger beieinander.

Falls jemand schon mal einen Sattel bei einem 4001 getauscht hat, wäre ich natürlich froh über Tipps, was dabei z.B. unbedingt zu beachten bzw. zu vermeiden ist (also Ricky-spezifisch) - ansonsten ist das Thema Satteltausch für mich eigentlich nichts neues.

Jedenfalls werde ich berichten :-)
Das Problem ist den alten zu entfernen, OHNE das das Binding Schaden nimmt.
Hatte auch mal überlegt, einen neuen Sattel einzubauen, hab aber nach reiflicher Überlegung wieder Abstand davon genommen :embarrassed:
 
StonerGreg

StonerGreg

Das Ding aus dem Sumpf
Bassix
ß86.491
Hallo Rick Freunde,
Auch auf die Gefahr hin dass ich gesteinigt werde, aber hat von euch schon wer den Nordenbocker Hals Pickup ausprobiert?
Bin mit dem Rick ziemlich zufrieden, aber der Lautstärkenunterschied vom Hals PU ist mir irgendwie ein Dorn im Auge...
Vielen Dank vorab für die Antworten...

Ich habe das hier gefunden. Scheint eine sinnvolle Alternative zum Standard-PU zu sein.

 
Der Steff

Der Steff

Der 45-Einhalbte
Bassix
ß52.516
Hallo Rick Freunde,
Auch auf die Gefahr hin dass ich gesteinigt werde, aber hat von euch schon wer den Nordenbocker Hals Pickup ausprobiert?
Bin mit dem Rick ziemlich zufrieden, aber der Lautstärkenunterschied vom Hals PU ist mir irgendwie ein Dorn im Auge...
Vielen Dank vorab für die Antworten...
Ich weis, die Antwort wird Dir nicht gefallen, weil Du einen neuen PU willst .. :whistle:......aber ich würde den Hals PU einfach einen Tick leiser drehen, falls es wirklich stört.....
Vielleicht liegt es aber auch an deiner Anlage und sie bringt die Frequenzen des Hals PU einfach besser (lauter) rüber ?
Dann wäre es ganz furchtbar wichtig eine ANDERE Anlage zu kaufen :engel::tongue:
ODER einen anderen Rick ? (meiner hat das Problem nicht :zyklop: )
 
BassTart

BassTart

verrickt, donnergevögelt und röhrenkrank
Bassix
ß50.171
Hallo Rick Freunde,
Auch auf die Gefahr hin dass ich gesteinigt werde, aber hat von euch schon wer den Nordenbocker Hals Pickup ausprobiert?
Bin mit dem Rick ziemlich zufrieden, aber der Lautstärkenunterschied vom Hals PU ist mir irgendwie ein Dorn im Auge...
Vielen Dank vorab für die Antworten...
Den kenne ich nicht, aber solange man nicht irreversibles macht spricht ja nix dagegen, den mal auszuprobieren. Ich hatte das gleiche Problem (ist/ war wohl ein Problem mit den Wabbelmagneten der HiGähn®-Neck-PUs einiger Serien (aus den Noughties, meiner war von 2007), habe es dann mit einem Toaster in der Halsposition gelöst.
......aber ich würde den Hals PU einfach einen Tick leiser drehen, falls es wirklich stört.....
Bridge-PU, wenn überhaupt... ist aber irgendwie auch keine befriedigende Lösung...:-/
 
F-U-N-K-1975

F-U-N-K-1975

Member
Bassix
ß423
Ich weis, die Antwort wird Dir nicht gefallen, weil Du einen neuen PU willst .. :whistle:......aber ich würde den Hals PU einfach einen Tick leiser drehen, falls es wirklich stört.....
Vielleicht liegt es aber auch an deiner Anlage und sie bringt die Frequenzen des Hals PU einfach besser (lauter) rüber ?
Dann wäre es ganz furchtbar wichtig eine ANDERE Anlage zu kaufen :engel::tongue:
ODER einen anderen Rick ? (meiner hat das Problem nicht :zyklop: )
Hallo,
Das Problem ist, dass der Hals PU viel zu leise ist, den habe ich schon maximal weit hochgeschraubt.
Mein Grundsound ist: Hals PU einen ticken zurück... hat den klassischen Rick growl.
Aber wenn man eben Balladensound haben will, dann ist der Sound vom Hals PU eben zu leise...
bringt der Toaster da mehr Pegel?
 
heinpete

heinpete

Well-Known Member
Bassix
ß20.705
Das Problem ist den alten zu entfernen, OHNE das das Binding Schaden nimmt.
Hatte auch mal überlegt, einen neuen Sattel einzubauen, hab aber nach reiflicher Überlegung wieder Abstand davon genommen :embarrassed:
Das geht eigentlich problemlos: Mit einem stumpfen, kleinen Pin an der bindingfreien Seite des Sattels ansetzen, sanfter Schlag mit einem kleinen Hämmerchen und schon ist der Sattel draussen.
Den anderen Sattel z.B. mit UHU-Hart auf der Unterseite und der Griffbrettseite etwas einschmieren, drauf setzen und ggf. mit Holzklemme 10 min fixieren... fertig!
 
Bassman135

Bassman135

Gold Member
Bassix
ß88.886
Nordenbocker
...
Aber der Lautstärkenunterschied vom Hals PU ist mir irgendwie ein Dorn im Auge

Ich hab auch den Hals PU (High Gain) ziemlich rauf- und die einzelnen Schrauben etwas rausgedreht, so dass ich gleichmässige Lautstärke habe. Der Bridge PU ist schon so tief wie möglich.

Trotzdem ist mir die tiefste Saite im Vergleich zu leise und die Polepieces sind mir jetzt zu nahe an den Saiten.

Deshalb schiele ich auch auf den Nordenbocker, auch weil ich mehr der Hals PU Spieler bin.

:prost:
 
Der Steff

Der Steff

Der 45-Einhalbte
Bassix
ß52.516
Das geht eigentlich problemlos: Mit einem stumpfen, kleinen Pin an der bindingfreien Seite des Sattels ansetzen, sanfter Schlag mit einem kleinen Hämmerchen und schon ist der Sattel draussen.
Den anderen Sattel z.B. mit UHU-Hart auf der Unterseite und der Griffbrettseite etwas einschmieren, drauf setzen und ggf. mit Holzklemme 10 min fixieren... fertig!
Ich meine mich erinnern zu können, das der Sattel IM Binding saß .....kann jetzt aber nicht mehr sagen, welcher Rick es war.....
Ich schau mal Zuhause nach.....
 
Der Steff

Der Steff

Der 45-Einhalbte
Bassix
ß52.516
Ich hab auch den Hals PU (High Gain) ziemlich rauf- und die einzelnen Schrauben etwas rausgedreht, so dass ich gleichmässige Lautstärke habe. Der Bridge PU ist schon so tief wie möglich.

Trotzdem ist mir die tiefste Saite im Vergleich zu leise und die Polepieces sind mir jetzt zu nahe an den Saiten.

Deshalb schiele ich auch auf den Nordenbocker, auch weil ich mehr der Hals PU Spieler bin.

:prost:
Ich hatte mal einen 2007er bei dem war ein PU etwas leiser, ist aber nicht sehr aufgefallen.....War wohl ne schlechte Serie ..... :nix:
 
kemm47

kemm47

Well-Known Member
Bassix
ß43.810
Hi @F-U-N-K-1975 Anmerkung/Frage zu Deinem Beitrag https://www.bassic.de/threads/the-rickenbacker-home.14783459/post-17119097:
Hast Du bereits beim neck-PU die vier Originalschrauben gegen Flachkopfschrauben getauscht, so dass Du den PU ca. knapp 3 mm weiter noch oben (Richtung Saiten) bringst und deutlich mehr Lautstärke hast? Wie's geht, kannst Du hier im Rickenhome nachlesen (gefühlte 1300 Seiten zurück).
Bei mir war's bei einzelnen 4001'ern, dass ich danach die Lautstärke beim neck-PU beim Mix sogar zurückdrehen musste!
 
BassTart

BassTart

verrickt, donnergevögelt und röhrenkrank
Bassix
ß50.171
Warst du es nicht der diese Killerschrauben unter das Rick-Volk geworfen hast ? Da war doch mal was . . . :O!
Ja... stimmt!:D Das war ich. Muß mal schauen, ob ich da noch welche habe, ein oder zwei Sätze werden sicher noch da sein.:-)
Also, wenn du, @F-U-N-K-1975 ,
beim neck-PU die vier Originalschrauben gegen Flachkopfschrauben
tauschen willst, aber keine hast, dann kann ich dir u.U. helfen.:popcorn: Allerdings wird das nicht reichen, den Lautstärkeunterschied zwischen den PUs zu beseitigen.
 

Similar threads

 

Oben Unten