welchen verstärker

Pepe

Member
Bassix
ß0
hi,
bin neu hier und hab folgendes problem:
bin in ner band, proberaum haben wir auch schon nur hat mein verstärker den geist aufgegeben.
wollt fragen was ihr mir ratet nun zu kaufen?
keine ahnung was für einen ich mir anschaffen sollte, müsste halt mit nem 150 watt marshall vollröhrenverstärker mithalten können und so.
würde zu einem amp mit lautspecher tendieren, weil ich ja noch wachsen will udn so nur keine ahnung was ich mir kaufen soll. Sollte halt möglichst nich mehr als 300 - 400 eur kosten.
Könnt ihr mir nen rat geben?
 
G

Gast1706

Guest
150Watt Marshall...Da brauchst du nen Ampeg Vollröhrenamp(oder nen Mesa Boogie) an ner 8x10" Ampegbox,der macht den Marshall gnadenlos nieder :-).
sowas bekommst du aber nicht für 400?,dafür bekommst du wahrscheinlich nichtmal nen Amp...Spar dein Geld lieber weiter und kauf dir was ordentliches von Gallien Krueger,SWR oder Warwick...da hast du mehr freude dran.
 

Pepe

Member
Bassix
ß0
aeh des is keine vollröhre sondern a transistor amp.
und der muss auch noch bei einer 40 watt fender vollröhrencombo mithalten.
ändert das was an der thematik?
 

HELL-GUITAR

New Member
Bassix
ß200
guck dir mla den Laney r5 an, der rockt! is auch in deinem preissegment und von laney kannst du auch schon einiges erwarten, si nich schlecht.
 

sternenkrieger

New Member
Bassix
ß268
40Watt Vollröhre sind ja eigentlich schon mehr als 100Watt Vollröhre (Naja, muss vielleicht nicht sein, aber oft, oder?!)

150Watt brauchst du mindestens! Und ich würde dir evtl. den Sweet 15 von Warwick, Ashdown Electric Blue EB-15 oder vielleicht noch den Ashdown 5 Fifteen oder Crate BT-100 empfehlen. Aber generell: NIMM MEHR!! Spar dir n bissel was zusammen und schau dich nach größerem um! Mit nem VOllröhrenamp ist nicht zu spaßen, und da helfen evtl. auch die 150W noch nicht im Bandgefüge hundertprozentig.
Wie wärs zum Anfang mit dem Behringer BX-4500 H oder BX-3000 T?! Dann bist du bei 200?. Etwas mehr Geld für weniger Leistung aber bessere Qualität könntest du dir mit dem Laney R3H kaufen. 260? will der für 165 Watt (RMS! Misst Behringer in RMS oder doch in Programm oder Peak?). Dazu noch eine Box (4x12") die dir gefällt für ungefähr 250? oder eben ne billigere von Harley Benton oder Behringer. Dann bist du nur "knapp" über deinem Maximum und hast aber deutlich mehr WUMMS (bzw: Watts [:-P] ) und bist auch für die Zukunft gut gerüstet.
Als nächste Schritte könnte ich dir empfehlen das Topteil zu wechseln (meehr Power!!) und/oder eine weitere Box dazu zu stellen (1x15").

Boxen findest du einige im Bereich um 250?. Hartke könnt ich dir raten, wenn dir der Sound zusagt. Greif vielleicht nicht unbedingt zu Harley Benton oder Behringer, wenn es nicht (finanziell) ander möglich ist. Aber da gehen die Meinungen hier im Forum auch seeehr weit auseinander. Die sicherere Bank hast du, wenn du etwas mehr ausgibst. [;-)] Das sowieso...

@Hell-Guitar: Man alter, der Junge will 400? FÜR ALLES ausgeben und nicht nur für das Top alleine!!!
Naja, so sind sie die Gitarristen [:o)]
 
Zuletzt bearbeitet:

RockinCharly

Active Member
Bassix
ß561
Erst mal eine Frage an Pepe: heißt "Amp mit Lautsprecher" für dich Combo, also alles in einem? Falls ja, hast du wirklich schlechte Karten mit deiner Preisvorstellung, außer du kaufst dir was gebraucht.
Selbst Combos mit "nur" 100 Watt liegen in der Regel schon bei 400,- EURO und darüber, aber sich damit gegen einen 150 Watt Marshall durchzusetzen, kannst du eigenlich vergessen. Wobei anzumerken ist, dass ein wirklich aufgedrehter 150 Watt Gitarrenamp ja einer ohrenbetäubende Lautstärke erzeugt. Am einfachsten, du schaust auf den HP's namhafter Musikgeschäfte mal durch, was es so gibt, aber bei den genannten Gitarrenanlagen brauchst du unter 300 Watt gar nicht erst anfangen.
 

Nymi

Friesischer GK-Missionar
Leute, leute,
was fahrt Ihr denn für Lautstärken?
Ich habe mit meinem alten Trace-Elliot AH 200 nie Probleme gehabt, mit dem 2000er Top unseres Gitarristen mitzuhalten (100W Marshall-Top mit 4x12") und dabei den Master nie über 4 aufdrehen müssen (allerdings ist meine Box extrem gut... [^])!

Die Frage nach den Watt ist alleine auch nicht aussagekräftig; da spielen noch andere Faktoren eine Rolle: Dimension des Netzteils, Dämpfungsfaktor der Endstufe, Wirkungsgrad der Box, etc. p.p.

Und gerade, wenn das Budget so stark begrenzt ist, rate ich dazu, sich lieber etwas höherwertiges gebraucht zu kaufen, als irgendein Billigteil neu (Quality still exists, if the price is long forgotten!)!

Also: rein in die Kleinanzeigen und bei ebay und eventuell einen der Musiker-Flohmärkte aufsuchen und suchen!
 

Pepe

Member
Bassix
ß0
ne, ne combo mein ich nich, wenn dann schon amp und voerst ne box, danke für eure ratschläge, ich schau mich mal um ;-)
 

sternenkrieger

New Member
Bassix
ß268
Also ich leg mir für knapp über 600 jetzt nen Laney R4H und ne Laney R-410 zu. Damit werd ich auch unsern 30W-Vollröhren-Eierschneider hoffentlich weghauen. Und wenn nicht, bin ich immernoch Herr über die PA [:D]
Wenn du 600? bereit machen könntest kannst du schon gut was bekommen. Die Suche nach gutem Gebauchten kann natürlich schwer sein. Aber dann hast du bei dem Geld sicher schon mehr.
Schau doch bei den Tops mal nach Ashdown, Hartke oder Warwick... Eigentlich: Schau auch bei den Boxen nach Ashdown, hartke oder Warwick [:-P]
 

Schwachmat85

Member
Bassix
ß242
hi,

ich stimme mit den meisten members hier überein, wenn ich sage n bisschen sparen und was richtiges kaufen. z. B. steht bei ebay grad nen Ampeg BA-115HP Combo drin für 700 latten, der hat 220 watt und ampeg sound ziemlich geil. wenn ich mir nicht grad vor ein paar wochen einen ashdown abm c-115 zugelegt hätte, mit dem ich übrigens mehr als zufrieden bin, dann würde ich mir den ampeg hohlen.

http://cgi.ebay.de/AMPEG-BA-115HP-Bass-Combo-220-Watt-1x15-Speaker-NEU_W0QQitemZ7340895496QQcategoryZ47614QQrdZ1QQcmdZViewItem

wenn das geld nicht reicht vielleicht mal das Bankhaus-Mama nach nem Krecit fragen, das verleiht nähmlich im besten fall ohne zinsen. wenn das geld nicht reicht, dann kauf dir zb den Richter r5 combo der hat 300 watts und 2x10 für 419 eur neu auf ebay.

Benjamin
 
Zuletzt bearbeitet:

bassmax87

New Member
Bassix
ß240
also den Markbassamp da haste lange was davon, ich hab des auch durchgemacht und hätt ich mir gleich was amtliches gegönnt hätt ich ne menge geld gespart.
also auf zu oma mami und papi und anderen verwandten zum schnorren.
 

mobis.fr

Active Member
Bassix
ß339
die warwick box is ja ganz nett. 3 x 12" + 8". ich glaub sowas werd ich mir auch mal zulegen. allerdings wenn ich mal zuvielgeld haben sollte dann vielleicht doch lieber ne 4 x 12" + 2 x 8" alles versetzt übereinander (kühlschrankformat)...dazu noch n ampeg svt 2 pro oder n svtcl... *träum*

zurück zum thema.
für rund 400 euro wirst du neu nur ein behringer stack bekommen. allerdings gibt für 400 euro schon nette combos. zB: den roland cube, der ja sehr laut sein soll (hab noch nicht gespielt)
ich persönlich würde ebay nicht soviel geld anvertrauen.
 

Nymi

Friesischer GK-Missionar
Also von der Warwick-Box würde ich eher abraten...

Bevor ich meine Craaft bekommen habe, hatte ich eine Warwick 3*12 leihweise zur Verfügung; aber es kam kein vernünftiger Ton heraus...
Keine straffen, tighten Bässe, statt dessen wummerte es an allen Ecken und Kanten (ich war froh, als ich das Ding wieder los war!)!

Es sind doch auch genügen Alternativen bei ebay im Angebot?
 

Mitglieder jetzt online

Oben Unten