Yamaha BBT 500h

mEphiSto

New Member
Bassix
ß200
Hi,

wollte mal fragen, ob jemand diesen Amp schonmal getestet hat. Ich hab ihn heute getestet mit einer 4x10er + 2x10er Yamaha-Box und war sehr positiv überrascht, da die Amp Modelings sehr gut klingen. Er leistet 500W an 2Ohm und wiegt nur 5Kg. Hat ihn jemand schonmal auf höheren Lautstärken getestet und kann mir sagen, wie dann der Sound ist? Und wenn ich mir den Amp kaufen würde, sollte ich die Boxen gleich mit dazu nehmen oder lieber andere Boxen? Ich hab leider keinerlei Tests oder sonstiges gefunden und hab nicht die Möglichkeit viel anzutesten.

Danke!
 

mEphiSto

New Member
Bassix
ß200
Naja der Nachteil des Geräts ist, dass man schon auf 2Ohm kommen sollte, um die vollen 500W zu bekommen. Ich hab das GErät mit einer 2x10 + 4x10 angetestet, die Boxen vertragen jeweils 300W an 4 Ohm.
 

energy

Altholz & Glühkolben!
Bassix
ß46.761
hi.
ich hab gerade was zum bbt500h im bassprofessor-forum geschrieben, ich denke, das trifft's ganz gut:

"ich selber kann nur was sagen zum yamaha bbt500h topteil, das hab ich nämlich selbst. leistung und headroom sind mehr als ausreichend. ich spiele in einer sehr lauten rockband "gegen" 2 marshall halfstacks und schlagzeug - der volumeregler am yamaha ist noch nicht mal halb offen.
da das teil die volle leistung (500 w) erst an 2 ohm abgibt, hab ich 2 boxen (2/12") mit je 4 ohm angeschlossen. ich habe aber live auch schon über ein hartke fullstack (4/10"+1/15") mit 4 ohm gesamtimpedanz gespielt, ebenfalls ohne probleme, da war immernoch reichlich reserve.
klanglich bin ich ebenfalls vollauf zufrieden. wenn der amp komplett flat eingestellt ist, hört man nur umso deutlicher die klangfärbung, die vom instrument und den boxen kommt. der verstärker verhält sich also, wie man so schön sagt, "im besten sinne neutral" . mit den klangpresets und dem 5-band-eq (vollparametrisch) kann man aber auch tolle sachen machen...
fazit: besonders empfehlenswert"
 

mEphiSto

New Member
Bassix
ß200
Danke für die ausführliche Info. Jetzt müsste ich nur noch wissen, wie die dazugehörigen Boxen sind. Also die Yamaha BBT Boxen. Oder ob man sich doch lieber andere dazu kaufen sollte...
 

tieftonsack06

New Member
Bassix
ß254
Hallo,

frage: Hat schon mal jemand den yamaha 500 bbt in kombination mit einer 8 ohm 4x10er Box gespielt oder getestet?
Hab mit den yamaha 500 bbt bestellt, komme aber vor dem nächsten Gig nicht zum ausprobieren und möchte mir böse überaschungen ersparen. [ooo]
 

bassthis

Active Member
Bassix
ß601
ich hab mal das stack von einem proberaumnachbar ausprobiert...bbt 500 h mit den beiden 210ern ist wirklich amtlich was das ding leistet und die boxen klingen ziemlich fett ud haben vorallem einen unheimlichen durchsetzungsfähigen mittenbereich und schöne volle bässe...nur das ultrahohe, digitle fiepen bei weit ausfgedrehten treble reglern wenn man sich dem amp nähert ist wirklich tödlich...
 

schafhalter

الحب هو أساس كل شيء
Bassix
ß16.422
also ich hab den verstärker seit ca. april und bin SEHR zufrieden damit. einziges manko: scheinbar funkt der lüfter in meinem nicht; prompt hats beim ersten gig damit eine sicherung gefetzt. bin gerade mit yamaha diesbezüglich in kontakt getreten. mal schaun wie schnell und gut die kollegen reagieren.
ansonsten: thumbs up!

an 8 ohm = ??? bin mir nicht sicher, dass er das kann. im manual werden 8 ohm nicht ausdrücklich erwähnt; würde daher davon abraten.

was ich absolut geil finde, ist, dass man den wirkungsbereich des 5band equalizers selbst einstellen kann ... kewl ...
 

draht vader

New Member
Bassix
ß274
Zitat:Original erstellt von: mfallmann

an 8 ohm = ??? bin mir nicht sicher, dass er das kann. im manual werden 8 ohm nicht ausdrücklich erwähnt; würde daher davon abraten.

was ich absolut geil finde, ist, dass man den wirkungsbereich des 5band equalizers selbst einstellen kann ... kewl ...
Ich habe ihn auch seit April glaube ich. Aber bei mir im Manual ist erwähnt, dass er mit 8 Ohm ca. 150 Watt leistet. Okay, ist jetzt nich ausführlich beschrieben, aber unter der Rubrik "Boxen anschließen" steht das mit den verschiedenen Impedanzen und Leistungen.

Ich finde den BBT auch gelungen, vor allem weil man 11 verschieden Sounds zur Auswahl hat. Auch der Kompressor ist mehr als brauchbar.

Was mich ein bischen stört(e) ist die Sache mit den 2 Ohm. Ich habe leider von dieser ganzen Impedanz Geschichte so gut wie überhaupt keine Ahnung, daher bin ich auch nicht in der Lage Boxen umzulöten oder ähnliches. Ich muß mir daher wohl oder übel irgendwann 2 x 4 Ohm Boxen anschaffen.
 

draht vader

New Member
Bassix
ß274
Zitat:Original erstellt von: JuppSaar


@ Draht Vader: Hey, besorg Dir doch einfach 4 Acht Ohm Boxen, das ergibt auch zwei Ohm und macht mächtig was los auf der Bühne [:D][:D][:D][:D] ( Ich stell mir das gerade vor, vier 8x10er da stehen und die klemmt man dann an den Yamaha-Mini-Amp (kringel mich!!!) Und wahrscheinlich drückt es auch noch ordentlich!!!![8D][:-)][8D]) Man erscheint mit 8 Roadies auf der Bühne, die die vier Kühlschränke anschleppen, packt aus der Notebooktasche den BBT5000 aus wie einstmals Elwood Blues die Harp aus der Aktentasche und los gehts ! (Vorher Roadies zum Bierstand schicken)...[^]
Du wirst jetzt zwar lachen, aber das habe ich mir schon echt überlegt. Allerdings nicht vie 8x10" sondern eher vier 2x10". Dann kommt man (über Umwege) auch auf eine 8x10" und tut sich beim schleppen leichter (und Bier für die Roadies fällt auch weg, da bleibt mir mehr[:D]) Nachdem ich allerdings (Elektro)technisch recht unbedarft bin, weiß ich nicht ob es sinnvoll ist 4 Boxen an zwei Ausgängen anzuschließen[ooo]
 

DWP

My heart is a jungle, my mind is a bass
Bassix
ß2.398
Zitat:Original erstellt von: mEphiSto

Hi,

(...)sollte ich die Boxen gleich mit dazu nehmen oder lieber andere Boxen? Ich hab leider keinerlei Tests oder sonstiges gefunden und hab nicht die Möglichkeit viel anzutesten.

Danke!
Ich habe zwar das Yamaha-Topteil nicht, habe mir aber zwei Yamaha BBT110s Boxen für mein Markbass-Top bestellt, die heute eingetroffen sind. Bei dem Preis kann man da kaum was falschmachen. Mordslaut.
Was mich etwas verwirrt ist das Tweeter-Rauschen. Der Tweeter ist ja frei regelbar.
Viele Besitzer des Topteils bringen das mit dem Yamaha-Amp in Zusammenhang. Bei mir rauscht der Tweeter sogar, wenn kein Bass angeschlossen ist und Gain und Master auf 0 sind. Habe ja bislang auch geglaubt, dass Tweeter selbst kein Rauschen erzeugen können, sondern nur Rauschen wiedergeben...
Ist aber wirklich seltsam: Mein Bass-Top habe ich auch schon an Hifi-Boxen betrieben: kein Rauschen. Selbst der Preamp über einen Behringer Mischpult über Yamaha-Hifi-Amp: kein Rauschen.
Kann das mal jemand erklären????
Ansonsten bin ich vom Klang und besonders der Lautstärke positiv überrascht.
Habe die 1x10er genommen, weil die 250 Watt Lautsprecher haben, die 2x10er haben 125 Watt Lautsprecher und die 4 x 10er nur 62,5 Watt Lautsprecher. Ich weiss, dass Membranfläche auch etwas bedeutet, aber Watt eben auch... Und mein Rücken wird es mir danken.
Dirk



 

draht vader

New Member
Bassix
ß274
Zitat:Original erstellt von: JuppSaar

@Draht Vader: Wenn Du eh was anschaffen willst, warum kaufst Du Dir nicht zwei 4x10 von Yamaha??? Die haben je 4 ohm und sind derzeit äusserst günstig zu haben..
Ganz einfach. Ich habe das Angebot vom Yamaha Top gesehen. Ich wollte mir ursprünglich ja den Sansamp zulegen da mir das Top etwas zu teuer war oder besser gesagt: es hätte mir zu lange gedauert bis ich das Geld zusammengespart hätte.
Dann haben sämtliche Geschäfte angefangen das Top "rauszuschleudern" und ich habe zugegriffen. Aber seitdem kreist wieder der Pleitegeier. Deshalb werde ich wohl in der nächsten Zeit erstmal mit meinen alten Sachen vorlieb nehmen bis sich mal finanziell wieder was tut[xx(]
 

TomM

Old Fart
Bassix
ß1.108
@mfallmann

Kannst du noch mal berichten, was Deine Anfrage bei Yamaha nach der rausgeflogenen Sicherung ergeben hatte ? Zwischen der Sicherung und dem Lüfter würde ich keinen direkten Zusammenhang sehen.

Ich benutze den BBT500H seit November 05 mit der kleinen 1x10 Box zum Üben und mit der 4x10 beim Gig. Ich find das Teil nach wie vor sowohl wegen der geringen Größe als auch des Klanges top.

Ich bin aber wegen der auch bei geringer Belastung ganz schön hohen Gehäusetemperatur irritiert. Hätte ich bei einer Klasse-D Endstufe nicht erwartet. Hohe Temperaturen sind bei Halbleitern stets verdächtig, weil der Alterungsprozeß exponentiell von der Temperatur abhängt.

Hab den Y Support gefragt und auch prompt eine Antwort erhalten: Der Lüfter läuft erst bei 80 Grad überhaupt an !! Ich nehme das mal so hin - da vertraue ich ganz dem Hersteller.
 

schafhalter

الحب هو أساس كل شيء
Bassix
ß16.422
hi thmischke,
habe heute antwort von yamaha bekommen. der lüfter schaltet sich ab einer temperatur von 80°C selbst ein. Sollte er zumindest. ICh vermute mal, dass in dem kleinen, stickigen lokal in dem wir spielten, die luft im verstärker sehr schnell sehr heiss wurde. wenn der lüfter dann nicht anspringt, gibts natürlich probleme.

TATSÄCHLICH verifizieren lässt sich das aber nur durch einen besuch beim service center (und das ist 300 km weit weg und ich brauch den häfen alle 2 wochen) ... also wenn yamaha nicht kulant ist und mir einen leihverstärker zur verfügung stellt, dann gar nicht.
 

Doc Mojo

New Member
Bassix
ß240
Hallo,
ich habe den Amp seit einem 3/4 Jahr mit einer HOS Bassball 15126, die ich mir speziell hab bauen lassen mit 2 Ohm und die Lautstärke kann ich nicht ausprobieren, weil es mir sonst die Ohren wegbläst[:O!].Die Box setzt die Leistung gnadenlos um. Die Box hat aber auch einen Wahnsinns Druck (Neodym), ob das mit jeder Box so ist, kann ich nicht sagen. Ansonsten ist der Amp die wucht, da nur 5 Kilo und die 700 Watt Box hat auch nur 22 Kilo!!! So viel Leistung für so wenig Gewicht macht einfach Spaß.
Mit 8 ohm würde ich ihn nicht betreiben ( ich hatte eine Quantumbox ) und das ist einfach zu leise.4 ohm sind ok, da ist die Lautstärke gut.
Leider muß ich aber in meiner Band nun über PA spielen und mich von meinen Schätzchen trennen (Buhuu...was macht man nicht alles als armer Basser mit) aber ich kann den Amp ohne wenn und aber empfehlen. Man kann den Sound durch die speicherbaren parametrischen EQ's auch sehr gut formen.
 

TomM

Old Fart
Bassix
ß1.108
Hab für meinen Übungs-Set BBT500H + 1x10 auch die zweite 1x10 dazubestellt. Ich finde den Mini-Stack einfach umwerfend und bei 119 Euro konnte ich einfach nicht widerstehen. Klarer Fall von GAS.........

Ich werde dann berichten, wie sich der Sound von 1x auf 2x10 verfettet [8D]

Zitat:Original erstellt von: Erzengel

@DWP

das pic mit deinem Stack sieht richtig hübsch aus...

klingt das Teil auch wie es aussieht?![;-)][8D]
 

Oben