Yousician - Erfahrungsaustausch


Joe Blob
Joe Blob
Gesperrter User
gesperrt
Bassix
ß297
Hallo, hat hier jemand Erfahrungen mit der App Yousician? Insbesondere interessiert mich das für den Unterricht mit Jugendlichen, als Motivationshilfe für die sechs Tage, die man sich nicht sieht...
Erfahrungen von Schülern fände ich aber auch interessant, ob mit oder ohne begleitenden Lehrer, insbesondere die Langzeitmotivation...
 
olmi
olmi
preci.what else?
ich bin zwar noch in der erprobungsphase, und dann auch nicht mit dem bass, sondern der ukulele, aber ich muss sagen, die technologie ist faszinierend. aber nur yousician geht bei mir nicht... so musste ich mich bei technische fragen (strumming zbsp.) bei youtube schlau machen um die für mich richtige technik zu finden. ich komme nicht wirklich regelmässig zum spielen, und dann ist die tägliche 10min frei lektion fast zu kurz, so dass ich hin und her überlege, nicht doch die premium subscription abzuschliessen (gleich für alles instrumente).

bei ukulele ist es jetzt so, dass es zwei wege gibt, solo und rhythmus. der rhythmus-weg geht schon von akkord zu akkord, erklärt dann aber nicht, wie komplexere akkorde gegriffen werden. da hilft mir dann wieder youtube. im solo-weg werden sofort komplexere sachen gespielt.... finde ich persönlich jetzt keinen guten aufbau.

wie gesagt, bin noch am erproben...
 
Joe Blob
Joe Blob
Gesperrter User
gesperrt
Bassix
ß297
Für Ukulele habe ich das Teil auch mal ausprobiert, aber da hat mich extrem frustriert, dass irgendein Akkord (Am?) regelmäßig nicht erkannt wurde. Lag aber vielleicht auch an meiner Uke.
Für mich selbst finde ich das Klaviermodul extrem interessant, da kann man dann den Input per Midi machen, so dass auch alles erkannt wird. Für Gitarre und Bass geht ja jedes USB-Interface, die Ukulele ist leider mein einziges Instrument ohne Kabelanschluss ;-)
Was ich mich hauptsächlich frage ist, wie es mit der Langzeitmotivation aussieht. Ich könnte mir vorstellen, dass man das ganze Jahr nicht durchhält und die Einzelmonatsgebühren finde ich recht hoch...
 
Grooveazubi
Grooveazubi
Well-Known Member
Bassix
ß10.171
Hi, das mit A7 Akkord habe ich auch. Die App erkennt den Akkord als A7, wenn du alle Saiten offen spielst, denke das ist ein Fehler in der App.

Ich finde es ist eher ein "Spielen nach Zahlen". Zum Anfang denke ich ganz hilfreich für die Motivation, aber für 10 €/Monat wenn man ein Jahresabo abschließt zu teuer (finde ich).

Für den Bass ist die App bei mir nicht zu gebrauchen, da mein Handy ab einer gewissen Frequenz nach unten nichts mehr aufnimmt. Die E-Saite zu stimmen geht bei mir auch nicht, aber ich denke das ist mit einem anderem Handy möglich.
 
Joe Blob
Joe Blob
Gesperrter User
gesperrt
Bassix
ß297
Ich denke, als Lehrinstrument ist das Ding super, weil man die verschiedenen Schüler, die im Gruppenunterricht zusammen sind oder sich sonstwie kennen, punktemäßig gegeneinander antreten lassen kann bei der "Hausaufgabe". Mich hätte das als 12 Jährigen definitiv motiviert, Riffs und Grooves immer und immer wieder zu üben statt nur kurz, bis man die Sache ungefähr kann...
 
 

Oben Unten