1000 watt oder weniger ?

joschka

New Member
Bassix
ß0
Moin!
Je geringer der Widerstand der Box, desto höher die vom Verstärker abgegebene Leistung
"Leistung mono: 1500W 4 OHM/ 1000W 8 OHM" ==> An deiner 8 Ohm-Box liefert das Top 1000W...
 
G

Gast1706

Guest
Oh,da musst du aber aufpassen die 411pro kann,soweit ich weiß, nur 600Watt rms ab,also vorsichtig!
Die Angabe mit 500Watt ist auf den Stereobetrieb des amps bezogen.Der hat also 2 endstufen die zu einer geschaltet werden können(mono).Wenn du also Stereo schaltest und hängst deine $11pro dran,kann nix passieren.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Mike`adelic

Well-Known Member
Bassix
ß1.623
Biste sicher, dass du 1000W brauchst?
Sofern das Top hält was es verspricht, wirds ganz schön laut (was kein Mensch imho braucht).
Schon klar, dass das nicht die Antwort auf deine Frage ist, aber ich würde da die knappen 900Euro in was "bässeres" investieren (ich weiss, auch das ist wieder relativ).
Watt ist auch nicht gleich Lautstärke und schon gar nicht gleich Qualität!
 

AXT

New Member
Bassix
ß322
Die 411 Pro ist zwar "nur" mit 600W angegeben, jeder speaker für sich kann aber 200W ab, also gesamt 800W @ 8 Ohm. Dazu kommt daß diese Leistung als RMS, also als Dauerbelastung angegeben ist, welche Beim Spielen so nicht auftritt.
Wenn Du also nicht ständig den Master volle Kante aufdrehst (Das setzt bei nem 1 kW Top Masochismus oder Taubheit voraus) sollte das der Box nix anhaben können
 

Mindbender

New Member
Bassix
ß244
danke, nur wollt ich einfach mal erklärt haben, wie und so weiter. halt...:-)
ob ich mir das kaufe ist sehr relative obwohl ich derzeit mit meinem älteren Laney RHB 800 sehr zufrieden bin.
aber ich denke mal, dass meine nächstes Top so oder so das Warwick X-treme wird.*träum*
aber eh ich die kohlen dafür hab... naja zufällig jemand interesse an nem blauen Ibanez soundgear ? für 200 ? ? :-)
 

astro

Active Member
Bassix
ß246
Zitat:Original erstellt von: AXT

Die 411 Pro ist zwar "nur" mit 600W angegeben, jeder speaker für sich kann aber 200W ab, also gesamt 800W @ 8 Ohm.
Vorsicht: u. U. vertragen zwar die "Woofer" insgesamt 800W, nicht unbdingt aber das Hochtonhorn. Hängt natürlich auch von den Frequenzen ab, die in die Box geschickt werden.

Grundsätzlich sollte man den Verstärker eher etwas stärker wählen als die Box und im Zweifelsfall halt nicht so stark aufdrehen, daß die Boxen überlastet werden (== verzerren). Allerdings können Verzerrungen natürlich im Eifer des Gefechts (Gig, Gitarren braten munter vor sich hin) überhört werden.
 

Oben Unten