Aguilar Tone Hammer + Endstufe Kombi?

Webbster

Webbster

Dingwall-User
Bassix
ß2.577
Kannst du, du kannst z.B. eine Digitalendstufe dranpacken, klein und leicht und gut [:-)]
Edith schlägt die Alto Digiendstufe vor, die hat nen ganz guten Ruf!
 
Zuletzt bearbeitet:
Boebl

Boebl

Member
Bassix
ß259
Wollt's grad schreiben - und das Topteil kann einiges!
Gefällt mir total gut, super Sound - extrem laut, verdammt klein und sehr leicht. Die dazu passenden Boxen sind auch richtige Leichtgewichte.

Aber jetzt, wo du die option hast, würd ich mir auf jedenfall die Endstufe sparen und direkt das Ding holen. Preise sollen auf'm Markt zwischen 800-900€ liegen, ist war bisschen teuer, aber für 500w im Handtaschenformat lass ich mir das eingehen.

edit, hubs - bei T. sogar 949€. Nuja, musste selbst wissen ob du die Komplettlösung vom Hersteller oder die billigere (und eventuell genau so gute) Selbstbauvariante willst.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dschernges

Dschernges

Bahn frei, Abbelbrei!!!
Bassix
ß18.094
was war das eigentlich auf der musikmesse für eine aguilar-box, mit der das neue topteil angeschlossen war?
 
alex_de_luxe

alex_de_luxe

www.groovedruids.ch
Bassix
ß36.028
Ich finde ein Bodenpreamp mit einer Rackendstufe paaren irgendwie unsinnig. Da hat man die Vorteile & Nachteile beider Kopiert. Es ist gross und sperrig, aber dennoch mühsam zum aufstellen (Kabel etc.).
Ich würde eher ein Rackpreamp mit Rackendstufe (Aufstellen = Zeugs hinstellen und 1 Kabel) oder ein normales Topteil. Schade ist das Aguilar Top dermassen teuer.
 
Axel

Axel

Well-Known Member
Bassix
ß1.196
man hat aber auch den Vorteil, dass man den Preamp immer fix und fertig mit den anderen Sachen am Pedalboard hat. Ist vor allem in fremden Proberäumen oder auf Gigs wo man sich die Anlage teilt und dann nur in die fremde Endstufe möchte Gold wert!
 
 

Oben Unten