Apps?

alice d.

Queen of the Bottom, Bitch!
Bassix
ß15.839
ich gestehe: ich habe mir nach acht jahren mal ein neues telephon gönnen müssen. mein altes hatte noch tasten und das neue ist jetzt so modern, daß man es eigentlich ohne "ph" schreibt...
jedenfalls kann ich jetzt apps. und da stellt sich die frage, was es denn für android so an schicken sachen rund um unser allerliebstes hobby gibt? womit kann man üben, komponieren, lernen? was kostet es? isses gut?
 

TriggerSneaker

Well-Known Member
Bassix
ß10.726
iReal Pro ist m.E. ein grossartiger Begleitautomat ... nicht umsonst, aber sein Geld wert.

Manche Stile sind nicht so überzeugend wiedergegeben wie andere, aber um z.B. Walking Bass oder Akkordfolgen in unterschiedlichen Stilarten zu üben echt super.

Plus, man kann ziemlich schnell eine Akkordfolge einflippern und in in diversen Stilarten ausprobieren.
 

Tomfisch

Basst!
Bassix
ß20.135
Ich nutze regelmäßig und kann empfehlen:
- iReal pro
- Mobile Sheets (um immer alle Songs griffbereit als Noten für Aushilfsgigs zu haben)
- Da Tuner light (Stimmgerät)
- Taschenlampe (falls es auf der Bühne beim Verkabeln zu dunkel ist)
- Easy Band (auch ein Tool zum Jammen)
- Thomann App, session App
- TalkBass App
- Poweramp (ein MP3 Player mit guten Klanganpassungen, die sich auch für diverse Profile abspeichern lassen, z.B. fürs Auto, Büro etc.)
Ansonsten probiere ich berufsbedingt zahlreiche Apps aus
aus, aber wirklich nutzen tue ich sie selten. Ganz gut als Recording App ist Evolution und FL Studio Mobile. Die Apps kosten, sind aber klasse. Nur nutze ich die eher auf dem Tablet.
 

igsman

Well-Known Member
Bassix
ß33.111
Alice's anliegen finde ich auch interessant. Glaube Tom borneman hat auch aps. Seine Bücher sind ja wirklich top. Markus setzer hatte mal eine in der testphase. Glauber leider beides nur fur iphone
 

schubi

tiefer ist geiler
Bassix
ß74.573
Markus Setzer wollte seine App nach der Beta auf Android veröffentlichen (ich warte sehnsüchtig drauf ;-))

Ansonsten habe ich Metronomerous ..

Lustigerweise kann mein Android-Telefon Dateien vom Mac per bluetooth empfangen. Der Rest der Band wandelt auf Ieeeh-Phones und die können das net :D
 

alice d.

Queen of the Bottom, Bitch!
Bassix
ß15.839
gibt es da irgendeine möglichkeit, eine note abzustoppen? bei mir haben die noten ein ziemlich endloses sustain...

ansonsten erst mal danke für den input. ich kämpf mich da langsam durch. cool fänd ich ja lern-apps mit kurzen bahn-kompatiblen lessons. ich hab mir jetzt mal was besorgt, womit man angeblich griffbrettnavigation lernen kann... mal sehen ob's taucht.
 

BassMaster7

Mämber
Bassix
ß4.251
Drumgenius - Echte Drum Grooves in Spitzen Quali zum jammen. Gibts auch in ner Testversion. Auswahl jedoch stilistisch auf Jazz/Latin/Funk festgelegt.
Chordbot - Schnell mal ne II-V-I zusammenklicken fürs Solospiel? Einfach geniale App. Gibts auch in ner Testversion.
Fakebook - Die Chord Sheets für alle gängigen Standards. Mit Youtube und Spotify Anbindung. Qualität Der Chord Sheets ist so lala, kostet aber auch fast nix.
Spotify - ich war ja erst skeptisch, aber was ich da alles an für mich neuer Musik gefunden habe, macht jeden Euro wett.
Toneprint - für alle TC User da draussen.
GrooveMixer - Drumcomputer, hab ich aber noch nicht viel mit gemacht.
 

Tomfisch

Basst!
Bassix
ß20.135
Ja - ich nutze sowohl ein 8.3 Zoll LG, als auch ein 10.1 Zoll Samsung. Da ich gute Augen habe, reicht mir in der Regel das 8.3er LG aus. Außerdem ist das von den Abmessung so schön klein, dass man das im Publikum nicht so sieht, wenn ich das an den Mikroständer klemme. Für heftige Sachen (Aushilfsgigs, wo ich aus Klavierpartituren/Chorparituren etc. spielen muss) nutze ich auch ein Fußpedal (Airturn), welches sehr gut funktioniert per Bluetooth. Dann habe ich allerdings das 10.1er Tab im Einsatz.
Sehr gut ist, dass Mobilesheets eine Fotofunktion eingebaut hat, so dass man schnell seine Noten abfotografieren und in die Gigliste einsortieren kann. Auch das Zusammenstellen mehrseitiger Songs ist damit ein Kinderspiel.
 

bassitsch

Active Member
Bassix
ß2.793
Tempo, ein gutes Metronom.
GarageBand für die Obstler.
DAW Remote: damit kann man Logic über das Telefon steuern, finde ich praktisch, wenn ich am Kontrabass bin.
 

X-Ray

Psyndie-Slowfunker
Bassix
ß7.482
Perfect Ear Pro:
ziemlich gelungene App fürs Gehörtraining ... super geeignet für Mini-Übungen zwischendurch.

gStrings:
Stimmgerät

Mobile Metronome:
verdammt, was könnte das sein?

Drum Beats:
eher simple Sammlung von fertigen Drumpatterns in versch. Stilistiken als Playalong

Cadeli Drum Machine:
Drums zum Selberstricken

[alles f Android]
 

jaybee

Member
Bassix
ß976
ultimate guitar tools (metronom, stimmgerät etc)
ultimate gutar tabs (um mal schnell ein leadsheet auf das gerät zu zaubern)

und für proben und gigs:
mobilesheets
für mich die einzige brauchbare leadsheet/setlist app für android
 

markus_setzer

Well-Known Member
Bassix
ß18.745
Alice's anliegen finde ich auch interessant. Glaube Tom borneman hat auch aps. Seine Bücher sind ja wirklich top. Markus setzer hatte mal eine in der testphase. Glauber leider beides nur fur iphone
Moin, weil es hier mal Thema war: Meine App ist jetzt verfügbar (also für alle, die es interessiert ;-)
https://itunes.apple.com/de/app/bassnav/id827357805?l=de

Und um gleich auf die Frage aller Fragen zu antworten:

Ja, Android ist geplant, ich kann aber noch nicht sagen, wann es soweit ist... ;-)

Viele Grüße und einen schönen Sonntag, Markus
 

pedalist29

Active Member
Bassix
ß6.707
Für iOS
- AnyTune Pro+
- Cordbit Lite (oft sehr synthetisch)
- Metronoom
- BassUnlimited (die Drums only - leider ohne jeglichen Jazz oder Swing Rhythmen)
- GarageBand (zu kompliziert auf dem iFön, aber cool für's Tablet)
- TonePrint :-)

das hätte ich noch gern, muss ich mir aber mal Zeit für nehmen...
- iReal Pro

Sowas suche ich noch für iOS
- Leadsheets erstellen, anzeigen, verwalten... möglichst Plattform übergreifend OSX und iOS, wie z.B. mobilesheets (Android)
- Audiofiles ohne iTunes vom Mac auf's iPhone Mediathek übertragen zu können
 

Oben Unten