Bassic Forum Bass Projekt

Dieses Thema im Forum "Welches Instrument? Erfahrungen?" wurde erstellt von Bassfabrik, Dez. 12, 2008.

  1. Bassfabrik

    Bassfabrik New Member

    Bassix:
    ß170
    Hi, hier ist der Johannes von der Bassfabrik. Mir geht seit geraumer Zeit die Idee durch den Kopf, hier im Forum gemeinsam einen Bass zu entwickeln. Jeder, der sich beteiligen möchte, könnte daran mitarbeiten. Sozusagen eine Art "Open Source Community" für ein Bassbau Projekt.
    Was haltet ihr prinzipiell von der Idee?
    Über die Konkretisierung habe ich mir schon ein paar Gedanken gemacht. Zunächst würden mich aber eure Meinungen interessieren.

    Gruß,
    Johannes
     
  2. jazzmattezz

    jazzmattezz Well-Known Member

    Bassix:
    ß26,829
    wow! tolle idee! ich finde die idee, übers forum - also mit einer gemeinschaft von bassern - einen bass zu entwickeln, sehr gut und innovativ. - ausserdem macht es gute publicity für deinen laden [;-)] - das finde ich allerdings vollkommen okay.

    so zum bass:
    die gefahr besteht natürlich, dass bei so einem gemeinschaftsprojekt der versuch aufkommt, eine 'eierlegende Wollmilchsau' zu entwickeln. davon würde ich möglichst abstand nehmen, da das schnell nach hinten losgehen kann. Ich finde, dass man sich erstmal möglichst auf eine richtung einigt...
    da ich absoluter fender fan bin und auf passive bässe stehe, die nicht so viel schnickschnack dran haben und auch auf einfache hölzer und formen stehe, werfe ich diese möglichkeit mal hier rein.
    Mein Input und idee:
    Ein fetter Hals!! - Ich finde, dass ein fetter, aber gut geformter und gut bespielbarer hals oft einen schönen wumms gibt. daher finde ich einen fetten hals gut! [:D]
     
    Zuletzt bearbeitet: Dez. 13, 2008
  3. Bassfabrik

    Bassfabrik New Member

    Bassix:
    ß170
    klar, die eierlegende wollmilchsau ist die gefahr. ist sie`s wirklich? vielleicht kristallisiert sich auch klar eine richtung heraus. es wäre einfach mal ein experiment wert. mein persönliches votum wäre auch ganz klar etwas auf der basis der klassiker zu entwickeln. aber mal sehen.
     
  4. jam_bass

    jam_bass ohne Status

    Bassix:
    ß28,039
    Prima Idee!! Wobei ich denke, dass da am Ende eine Mehrheitslösung herauskäme.
    Ich rechne mir daher für meinen Vorschlag eigentlich fast keine Möglichkeit aus:

    Mich würde das interessieren, was ich selbst gerne mal noch bauen würde, nämlich ein Singlecutaway - fetter Hals - schmale Kopfplatte 2+2, abgewinkelt - schräg angebrachte Tuner - P-J-Bestückung oder zwei MM - String through Body - Klangregelung per State-Variable-Filter. Das ganze mit durchgehendem Hals, Ahorn mehrstreifig - Palisandergriffbrett und Body aus nicht zu hartem Holz, weil die Bauweise vermutlich ja schon genug Statik bringt und der Sound noch etwas Wärme erhalten soll (Linde, Mahagoni?).
     
    Zuletzt bearbeitet: Dez. 12, 2008
  5. Metalfist

    Metalfist schnell und böse

    Bassix:
    ß65,114
    super idee!!

    ich würde mich allerdings jetzt nicht so explizit auf aktiv/passiv bzw. die tonabnehmer+elektronikbestückung festlegen.
    dafür sind die persönlichen attitüden der musiker zu unterschiedlich.

    interessanter würde ich finden, wenn gemeinsam ein design erarbeitet werden würde.
    als vorgabe würde ich nur sagen, erlaubt ist was gefällt, horn muss bis zum 12ten bund gehen (wegen kopflastigkeit) und soll in einen gängigen koffer oder gigbag passen.

    wie wäre es, wenn man zB einen wettbewerb über die formen von korpus und kopfplatte machen würde??

    oder machst du ein paar entwürfe und wir stimmen ab??
    davon ausgehend kann man dann weitere details wie halsstärke, saitenanzahl, usw... festlegen.

    PS:
    anlehnung an die klassiker würde ich aber nicht unbedingt forcieren, die gibt es schon zu viele...

    edith sagt:
    @jambass:
    ich glaube wir gieren nach dem gleichen... (singlecutaway mit fetten hals)
     
    Zuletzt bearbeitet: Dez. 12, 2008
  6. Zinfandel

    Zinfandel .

    Bassix:
    ß3,955
    Ich stelle mir das ehrlich gesagt sehr schwierig vor: jeder hier hat wohl so seine eigenen Vorstellungen von DEM idealen Bass: Traditionalisten, die auf 7ender P oder J stehen, oder die MM-Fraktion, und gundl-Fans... Ich z.B. stehe auf High-Endiges mit 6 Saiten à la Ken Smith oder Fodera (mir fehlt nur noch der Lottogewinn [ooo]). Da einen Konsens zu erzielen dürfte ein Ding der Unmöglichkeit sein.
    Aber Dir bietet es zumindest die Möglichkeit herauszufinden in welchem Bereich das Marktpotential am größten ist.
     
  7. Bassfabrik

    Bassfabrik New Member

    Bassix:
    ß170
    so einen art wettbewerb habe ich mir auch vorgestellt. halt ganz basisdemokratisch.

     
  8. Lindex

    Lindex El Cheapo

    Bassix:
    ß37,156
    Klingt jetzt vielleicht böse, ist aber ernst gemeint:

    Mich würde zur Zeit etwas ganz puristisches am meisten reizen.
    Also in Richtung 1 PU direkt an Klinkenbuchse, Ende.
    Geöltes/gewachstes Holz, 5 Saiter, 35" Mensur, String through body...noch was vergessen...?


    Ja, fast sowas wie ne Planke... [:D]
     
  9. Metalfist

    Metalfist schnell und böse

    Bassix:
    ß65,114

    sehr cool!!

    am besten wäre, wenn du gewisse "spielregeln" der konstruktion festlegen würdest.
     
  10. Bassfabrik

    Bassfabrik New Member

    Bassix:
    ß170
    an so spielregeln habe ich auch schon gedacht. muss mich jetzt mal ausklinken, bin später wider dabei
     
  11. jam_bass

    jam_bass ohne Status

    Bassix:
    ß28,039
    Vielleicht sollte man den Bass in Baugruppen aufteilen und die einzelnen Attribute dann per voting abstimmen.
     
  12. Fred Less

    Fred Less New Member

    Bassix:
    ß242
    Tolle Idee!!!

    Gäbe von mir noch ein/zwei Anregungen:
    - er sollte erschwinglich bleiben! (ich denke, so bis ca 1400€ dürfte im Rahmen sein, wenn möglich!)
    - 4Saiter mit 34" Mensur, 5er mit 35" plus Nullbund!
    - eher kräftiger Hals, so richtung G&L L2x00 Tribute
    - Nicht allzuviel Gedöns mit exotischen Hölzern!
    - Schraubhals!

    just my 0,02€ !
    Grüsse!!!
    Nils
     
  13. doubleball

    doubleball Stone Free

    Bassix:
    ß145,750
    Gute Idee, das Projekt. Erinnert mich an die bassic-Box von Mick of House of Speakers, die vor einigen Jahren in einem bassic-members-joint-venture entwickelt wurde. Dieses Projekt hat damals regen Anklang gefunden und ist auch super gut gelaufen. Ausserdem gab's einen positiven Test oder mindestens eine Notiz in einer der gängigen Musikalien-Gazetten.

    Wenn ich mich richtig erinnere, wurde eine dieser Boxen unter den Projekt-Teilnehmern verlost.
     
  14. Metalfist

    Metalfist schnell und böse

    Bassix:
    ß65,114
    [:-P]
    ...danke bowmen!
    ich habe es bewusst NICHT ausgesprochen, weil ich mich nicht schon wieder auf diskussionen einlassen wollte![:I]

    bin aber schwerst dafür!
     
  15. Herr K

    Herr K Active Member

    Bassix:
    ß514
    Ich fände es vor allem interessant für uns - und da kann man wohl auch fast zu einem Konsens kommen - kleine
    Details einzubringen, die der Spieler dann erst auf der Bühne merkt.
    Ich hätte z.B. gerne an Bässen öfters die Buchsen die Cort verwendet, wo der
    Stecker nicht rausrutschen kann, weil man irgendwo mal hängen bleibt.
    Solche Details meine ich.
    Oder das bei manchen Bässen die Potis so weit vorne sind, dass wenn man weiter hinten mit Plek spielt (auch wenn ich kein Plek spiele)
    die Potis manchmal verstellt -> ätzend auf der Bühne oder?
    Bei meinem Soundgear ist z.B. das untere Horn so kurz, dass man ihn auch im sitzen mit einem Gurt spielen sollte.

    Ich denke, da gibts schon genug potential. Design, PUs, Hals etc sollte natürlich auch hier diskutiert werden.
    Ich hätte gerne mal nen Kontrabasshals an meinem E-Bass :-)
     
  16. caruso

    caruso New Member

    Bassix:
    ß178
    Man sieht ja schon, daß diverse von Euch recht konkrete Vorstellungen habe. Auch wurde schon die eierlegende Wollmilchsau genannt.

    Ob nun 4 oder 5 Saiten, aktiv (wie auch immer) oder passiv (wie auch immer) ist doch relativ egal, in diesem Stadium. Ebenso, welche Mensur.

    Erstmal sollten doch Vorschläge kommen, wie der Korpus und der Hals aussehen sollen (insbesondere Kopfplatte). Die Maße des Halses kann man dann auch später festlegen.

    Ich habe keinerlei Vorstellungen, wie sowas aussehen könnte, dazu bin ich nicht kreativ genug. Einzig Eines gebe ich zu bedenken:

    Nicht immer ist eine möglicherweise schöne Korpusform auch handhabungsmäßig schön, ich denke da an mögliche Kopflastigkeit
    ( die Sache mit dem 12ten Bund wurde ja schon erwähnt.)

    Zusammengefasst: vielleicht erstmal Vorschläge zu Aussehen, Hardware kann man später bestimmen.
     
    Zuletzt bearbeitet: Dez. 12, 2008
  17. Bassfabrik

    Bassfabrik New Member

    Bassix:
    ß170
    mein vorschlag wäre, zuerst mal die form zu konstruieren. dazu habe ich schon was vorbereitet. ihr alle seid des computers mächtig, was ihr in diesem forum bewiesen habt. es gibt eine wunderbare software namens inkscape, die es hier frei im download gibt: http://www.inkscape.org/download/?lang=de
    Dann habe ich hier http://www.youtube.com/watch?v=c-ydQY9dn9Q ein kleines Tutorial erstellt, wie man einfach mit der software arbeiten kann. die vorbereitete datei gibt es hier http://www.bassfabrik.de/news.html zum runterladen. diese datei also einfach in inkscape öffnen und schon kann`s losgehen.
    nun würde ich sagen versucht es einfach mal. spielt mal rum mit dem teil. wir könnten die ergebnisse dann online stellen und im forum darüber abstimmen.
     
  18. lukke

    lukke active Flitzefinger

    Bassix:
    ß2,276
    ein "open source bass" ist eine gute idee.

    mir ist das wichtigste an einem bass, dass er leicht ist (unter 4 kg), nur dann kommt er bei mir auch öfters zum einsatz.

    das programm sieht echt einfach aus, aber das macht aus mir womöglich noch keinen guten designer [;-)] aber ich versuchs mal.
     
    Zuletzt bearbeitet: Dez. 12, 2008
  19. Bassfabrik

    Bassfabrik New Member

    Bassix:
    ß170
    ein guter designer ist noch nie vom himmel gefallen. einfach mal mutig probieren. es ist ein experiment. da weiß man vorher nie so richtig, was dabei rauskommt.
     
  20. El Rabino

    El Rabino Unnerum

    Bassix:
    ß2,964
    super idee!! ich mach mit... singlecut find ich echt auch dufte.

    was mir noch wichtig wäre, bzw. was ich interessant finde wären blockinlays und evtl. heimische hölzer.


     

Diese Seite empfehlen