Brauchbarste MuMan Kopie?

König Hurz

König Hurz

GitarristenSchreck
Bassix
ß1.371
Wenns um die Nachahmung nicht nur des Designs, sondern auch des Klanges geht, welche Kopien gbt es da so, die es Wert sind, genannt zu werden?
Außer Fame fällt mir gerade leider selbst nichts ein...

Ach, und: Solange das Holz stimmt, wäre eine nur mittelmäßige Elektronik auch zu verkraften, ist ja alles austauschbar [:D]
 
schneebass

schneebass

...?!...
der SUB!!!!! unbedingt zu empfehlen, wenn du einen gebraucht bekommen kannst!!!

von den weiteren billigheimern habe ich mal einen OLP, einen Hoyer und einen Fame in der hand gehabt: fazit: der fame war noch der beste davon, aber auch eben kein MM. Mein höreindruck!
 
König Hurz

König Hurz

GitarristenSchreck
Bassix
ß1.371
UII!! Dass die Sterlings so günstig sein können, wusst ich ja gar nich [:0]

Ist das so zu verstehen, dass die SUB Bässe quasi nochmal die günstigere Version von den normalen Sterlings sind??
 
Zuletzt bearbeitet:
lordbasstard

lordbasstard

Well-Known Member
Bassix
ß66.496
ibanez atk? okayokay..ist nicht wirklich ein muma ersatz. aber ein guter bass mit ähnlichen qualitäten.
 
König Hurz

König Hurz

GitarristenSchreck
Bassix
ß1.371
Zitat:Original erstellt von: lordbasstard

ibanez atk? okayokay..ist nicht wirklich ein muma ersatz. aber ein guter bass mit ähnlichen qualitäten.
In erster Linie suche ich zwar nach nem Sound, der in MuMa-Richtung geht. Eine Kopie davon würde mir halt auch optisch gefallen... Aber wenn so ein ATK ein ähnliches "Aufgabenfeld" abdecken kann, werd ich ihn auch mal testen [:-)]
Die "Familie" braucht einfach noch zuwachs in die "Balls Out" Richtung, un auf Preci-Sond steh ich gar nicht [:-P]. Also kam mir MuMan als erstes in den Sinn...

Ach, und was ich vergessen hab: Am liebsten mit 5 Saiten!
 
Zuletzt bearbeitet:
schneebass

schneebass

...?!...
Zitat:Original erstellt von: König Hurz

UII!! Dass die Sterlings so günstig sein können, wusst ich ja gar nich [:0]

Ist das so zu verstehen, dass die SUB Bässe quasi nochmal die günstigere Version von den normalen Sterlings sind??
nein, der ERSTEN SUBs war vor ein paar jahren die "angebliche" billig variante von MM, allerdings auch in USA gefertigt. der IN MEINEN AUGEN wirkliche unterschied war, dass der SUB einfach in lackierung und Pickguard etwas BILLIG aussah, aber unter der haube definitiv wirklichen MM sound produzierte. PUR und auf die 12! das ganze dann für unter 700-900 € und wertig verarbeitet, war schon klasse!!

keine ahnung warum der wieder weg ist und jetzt die sterling reihe auf dem markt.

die jetzigen SUBs haben aber nix mit den alten SUBs zu tun!!!!!!!!!!!! wäre ich eher vorsichtig mit!

OLP kann ich defintiv nicht empfehlen (außer den toni levin) hatte ich mehrere in der hand und fand sie alle fad auch vom holzton her. aber nur meine meinung.-
 
Zuletzt bearbeitet:
Zoidson

Zoidson

Well-Known Member
Bassix
ß4.074
Was neben dem Lack und dem Pickguard bei den alten SUB's noch unterschiedlich war, ist das fehlende Bodyshaping. Da sind die "originalen" MM's doch ne Spur ergonomischer.

Von den neuen Sterling SUB's für unter 400 Euro habe ich bisher recht wenig gehört. Hat jemand von euch schon mal so ein Ding angespielt?

Edit: Und was denkt sich MM eigentlich bei der Namensgebung? Erst nennen sie die neue "Billigfirma" so wie eins ihrer Modelle und jetzt gibts schon wieder einen SUB, aber halt von eben dieser neuen Firma?! Da blickt ja bald kein Schwein mehr durch!
 
Zuletzt bearbeitet:
schneebass

schneebass

...?!...
Zitat:Original erstellt von: Zoidson

Was neben dem Lack und dem Pickguard bei den alten SUB's noch unterschiedlich war, ist das fehlende Bodyshaping. Da sind die "originalen" MM's doch ne Spur ergonomischer.
jepp, hatte ich vergessen, aber trotzdem: ich fand die schwer nahe am orginal vom klang her! kann sie nur empfehlen.

was diese SUB-Sterling-SUB etc. variante angeht: gehts mir wie dir, etwas wirr!
 
Chuck

Chuck

MusicMan
Zitat:Original erstellt von: Zoidson

Was ... bei den alten SUB's noch unterschiedlich war, ist das fehlende Bodyshaping. Da sind die "originalen" MM's doch ne Spur ergonomischer.
Ich hab einen originalen MusicMan und hab auch kein Bodyshaping. Ob das Shaping der EBMM Rays soviel ergonomischer ist? Jedenfalls fällt eine ganze Menge Holz weg, sieht man, wenn man einen MusicMan und einen ErnieBall MusicMan nebeneinander im Rockstand hat.
 
-OTTO-

-OTTO-

www.batsch.de
Bassix
ß802
Ist keine Kopie sondern ne absolute Weiterentwicklung...

Boerjes Bassinger

Der Humbucker kann seriell,parallel, Singecoil gesplittet


u n d passiv geschaltet werden.

Finde den besser als MuMa....
 
cellkirk74

cellkirk74

Kalif anstelle des Kalifen
Zitat:Original erstellt von: -OTTO-

Ist keine Kopie sondern ne absolute Weiterentwicklung...

Boerjes Bassinger

Der Humbucker kann seriell,parallel, Singecoil gesplittet


u n d passiv geschaltet werden.

Finde den besser als MuMa....
Schön, aber keine Antwort auf die Frage. Der Börjes klingt (Zumindest hier http://www.youtube.com/watch?v=3hCLuUfKqSo)auch nicht nach MusicMan. Offenbar wollte den bass auch seit 2009 keiner, denn genau der ist immer noch auf der homepage.
 
Zuletzt bearbeitet:
cellkirk74

cellkirk74

Kalif anstelle des Kalifen
Aus meiner Sicht gibt es da nur die Sterling by MM Bässe. Wenn man die nicht gerade hier kauft sind die auch günstig.
 
pitsieben

pitsieben

Bass 'n' Drums
Zitat:Original erstellt von: König Hurz
In erster Linie suche ich zwar nach nem Sound, der in MuMa-Richtung geht. Eine Kopie davon würde mir halt auch optisch gefallen... Aber wenn so ein ATK ein ähnliches "Aufgabenfeld" abdecken kann, werd ich ihn auch mal testen [:-)]
....
Ach, und was ich vergessen hab: Am liebsten mit 5 Saiten!
[URL]http://www.ibanez.com/BassGuitars/model-ATK805E[/url]

Kommt bald, wird um die 800,- kosten und ist wirklich fürchterlich gut für das Geld. Hab' letzte Woche den Viersaiter gespielt und konnte mich eben gerade noch an der Kasse vorbei ins Auto retten. Fantastischer Bass.

Das war sehr knapp!

Mir gefällt es auch, dass er eben keine Ray-Kopie ist, sondern ein eigenständiger Bass, der geile Features hat und einfach nur in die Richtung geht.

Wenn du aber einen Ray willst, kauf dir einen Ray...no way out.
Habe ich selbst erfahren müssen...die gibt's gebraucht halt für 1000,-
 
Zuletzt bearbeitet:
-OTTO-

-OTTO-

www.batsch.de
Bassix
ß802
Zitat:Original erstellt von: cellkirk74

Zitat:Original erstellt von: -OTTO-

Ist keine Kopie sondern ne absolute Weiterentwicklung...

Boerjes Bassinger

Der Humbucker kann seriell,parallel, Singecoil gesplittet


u n d passiv geschaltet werden.

Finde den besser als MuMa....
Schön, aber keine Antwort auf die Frage. Der Börjes klingt (Zumindest hier http://www.youtube.com/watch?v=3hCLuUfKqSo)auch nicht nach MusicMan. Offenbar wollte den bass auch seit 2009 keiner, denn genau der ist immer noch auf der homepage.
Liebe Zelle.
Die Frage war: Gibt es da einen Nachahmer,was Klang und Design angeht.

Ich schätze,ohne Dir nahetreten zu wollen... die hab ich beantwortet.

Welcher Bass seit 2009 auf welcher Homepage steht interessiert mich jetzt nicht.
Gerne hättest Du den Boerjes mal anspielen können und Dich von seinen Qualitäten überzeugen können
als wir gemeinsam zu Gast bei Tom waren.....
 
low-fi

low-fi

Music Man
Bassix
ß1.502
Zitat:Original erstellt von: -OTTO-

Zitat:Original erstellt von: cellkirk74

Zitat:Original erstellt von: -OTTO-

Ist keine Kopie sondern ne absolute Weiterentwicklung...

Boerjes Bassinger

Der Humbucker kann seriell,parallel, Singecoil gesplittet


u n d passiv geschaltet werden.

Finde den besser als MuMa....
Schön, aber keine Antwort auf die Frage. Der Börjes klingt (Zumindest hier http://www.youtube.com/watch?v=3hCLuUfKqSo)auch nicht nach MusicMan. Offenbar wollte den bass auch seit 2009 keiner, denn genau der ist immer noch auf der homepage.
Liebe Zelle.
Die Frage war: Gibt es da einen Nachahmer,was Klang und Design angeht.

Ich schätze,ohne Dir nahetreten zu wollen... die hab ich beantwortet.

Welcher Bass seit 2009 auf welcher Homepage steht interessiert mich jetzt nicht.
Gerne hättest Du den Boerjes mal anspielen können und Dich von seinen Qualitäten überzeugen können
als wir gemeinsam zu Gast bei Tom waren.....
Auch wenn das Design deutlich am Ray angelehnt ist, der Humbucker ist beim Boerjes deutlich weiter von der Bridge entfernt, dass da kein MuMan-typischer Sound rauskommt (wie cellkirk im Bezug auf das Video auch treffend angemerkt hat) verwundert daher auch nicht. Der stegnahe HB ist eben eine der wichtigsten Zutaten für "MusicMan Sound", von daher ist Bezeichnung "Weiterentwicklung" mMn für den Boerjes auch nicht zutreffend (Modelle mit 2 PUs und/oder verschiedene Schaltungsmöglichkeiten der HB gibt es bei Music Man zudem auch schon eine ganze Weile...). Für die Kohle bekommt man auch problemlos einen brandneuen 2-Bd-Ray made in SLO, der hat neben einem zum Verwechseln ähnlichen Design auch definitv den amtlichen MusicMan-Sound... [;-)]

Die Sterling by MusicMan Bässe kommen vom Sound sehr nah an die originalen Teile made in SLO heran, bei der Haptik/Bespielbarkeit merkt man allerdings schon einen Unterschied. Die SBMM SUBs hatte ich noch nicht in der Hand.
 
-OTTO-

-OTTO-

www.batsch.de
Bassix
ß802
Zitat:Original erstellt von: low-fi

Zitat:Original erstellt von: -OTTO-

Zitat:Original erstellt von: cellkirk74

Zitat:Original erstellt von: -OTTO-

Ist keine Kopie sondern ne absolute Weiterentwicklung...

Boerjes Bassinger

Der Humbucker kann seriell,parallel, Singecoil gesplittet


u n d passiv geschaltet werden.

Finde den besser als MuMa....
Schön, aber keine Antwort auf die Frage. Der Börjes klingt (Zumindest hier http://www.youtube.com/watch?v=3hCLuUfKqSo)auch nicht nach MusicMan. Offenbar wollte den bass auch seit 2009 keiner, denn genau der ist immer noch auf der homepage.
Liebe Zelle.
Die Frage war: Gibt es da einen Nachahmer,was Klang und Design angeht.

Ich schätze,ohne Dir nahetreten zu wollen... die hab ich beantwortet.

Welcher Bass seit 2009 auf welcher Homepage steht interessiert mich jetzt nicht.
Gerne hättest Du den Boerjes mal anspielen können und Dich von seinen Qualitäten überzeugen können
als wir gemeinsam zu Gast bei Tom waren.....
Auch wenn das Design deutlich am Ray angelehnt ist, der Humbucker ist beim Boerjes deutlich weiter von der Bridge entfernt, dass da kein MuMan-typischer Sound rauskommt (wie cellkirk im Bezug auf das Video auch treffend angemerkt hat) verwundert daher auch nicht. Der stegnahe HB ist eben eine der wichtigsten Zutaten für "MusicMan Sound", von daher ist Bezeichnung "Weiterentwicklung" mMn für den Boerjes auch nicht zutreffend (Modelle mit 2 PUs und/oder verschiedene Schaltungsmöglichkeiten der HB gibt es bei Music Man zudem auch schon eine ganze Weile...). Für die Kohle bekommt man auch problemlos einen brandneuen 2-Bd-Ray made in SLO, der hat neben einem zum Verwechseln ähnlichen Design auch definitv den amtlichen MusicMan-Sound... [;-)]

Die Sterling by MusicMan Bässe kommen vom Sound sehr nah an die originalen Teile made in SLO heran, bei der Haptik/Bespielbarkeit merkt man allerdings schon einen Unterschied. Die SBMM SUBs hatte ich noch nicht in der Hand.
Was soll ich jetzt noch antworten?[:o)]
Sich nur auf das Video von nem Versandhaus zu verlassen birgt halt die Gefahr nicht alles zu wissen....
guck in meinen Avatar DAS ist er....

und teuer war der auch nicht....

zu guter letzt:- jeder mag das kaufen was ihm am besten gefällt-
 
 

Oben Unten