Eigener Bass

Rookie

New Member
Bassix
ß240
Hallo
ich spiele seit 2 monaten bass, und ich möchte mir einen eigenen kaufen. mit dem teil das mir mein lehrer momentan ausleiht habe ich nicht so super viel spass (ein alter squier bass).
jetzt hab ich mich mal umgesehen, und ich habe festgestellt dass es kaum möglich ist zwischen "schrott" und wirklich guten bässen zu unterscheiden. meine finanziellen mittel sind nicht super, es sollte demnach ein preiswertes teil sein, aber auf keinen fall ein anfängerbass.
deshalb wollte ich mal euch fragen was ihr von diesem bass haltet´, und welche ihr mir vielleicht noch so empfehlen könntet!
[URL]http://www.musicstorekoeln.de/german/shop/produktinfo.asp?info=BAS0001261-001[/url]
dieser bass spricht mich vom aussehen schon mal total an, er ist ein vierseiter(auch sehr gut) und der preis ist auch in ordnung. aber eigentlich ist das ja alles total zweitrangig, wenn er nämlich nichts taugt bringt das alles nix.
so ich freue mich auf antworten [:-)]
thx
 

Mike`adelic

Well-Known Member
Bassix
ß1.620
Schön, willkommen in der Community!

Das wichtigste vor dem Kauf des Instruments ist das ausgiebige Testen. Vorher kann man nicht sagen ob ein Bass "Schrott" ist oder nicht. Vor Allem gibts ja verschiedene Geschmäcker!
Bei Einsteigerbässen scheiden sich oft die Geister, allerdings gibts ein paar grundlegende "Regeln" an die du dich halten kannst.
Lässt sich der Bass gut bespielen?
Wie ist die Verarbeitung?
Wie taugt dir der Sound?
Stimmt das Preis-/Leistungsverhältnis (Bassisten fragen, der sich auskennt und zum Test mitnehmen)?
Gefällt dir die Optik?
...

Mein Rat an dich wäre erst einmal ne Zeit lang mit dem Squier deines Lehrers weiterzuspielen, um festzustellen ob dir langfristig gesehen das Bass-Spielen überhaupt taugt und liegt, bevor du dir nen eigenen zulegst.
Weiterhin ist es in dieser Preisklasse nicht wirklich möglich, neu was besseres als "Einsteigerklasse" zu bekommen. Vielleicht findet sich ein gebrauchter Fender (made in Mexico o.ä.) bei dir in der Gegend zu nem guten Kurs. Frag da aber mal deinen Lehrer, was er dir empfehlen kann, vielleicht hat er ja connections zu anderen Bassern, die vielleicht nen Bass loswerden wollen [;-)].
IdR sind die Einsteigerbässe von heutzutage relativ gut für ihren Preis (im Gegensatz zu früher).

 

sloMo

Active Member
Bassix
ß331
Also in der Regel sind die aktuellen Squier-Bässe mehr sclecht als Recht. In den 80ern gab es eine in Japan produzierte Squier-Serie, die besser war als die echten Made in America Fenders, aber die Tage sind passé :-). Wovon man auch abraten kann ist Stagg... Einen ganz heißen Tipp möchte ich dir geben, indem ich "Johnson MusicMan-Kopie" sage. Ich habe mir meine mit meinem Onkel, seines Zeichens Profi der sich mit echtem Stingray seine Brötchen verdient, ausgesucht und er war ganz schön beeindruckt vom Klang dieser ollen Keule. Vielleicht habe ich ja Glück gehabt und einen Glückstreffer gelandet aber was ich sonst von Johnson höre ist auch durchaus positiv. Nur das Teil ist eine richtige Mörderaxt was Gewicht und dicke des Halses angeht, was das Greifen am Anfang zu einer schwierigen Sache macht; aber wenn man's korrekt auf einem so dicken Teil kann, kann man's erst recht auf einem schlanken Jazz-Bass [B)] (apropos, von Johnson gibt's Jazz-Bässe mit EMG Pickups, trotzdem noch sehr günstig). Wenn du noch keinen Amp daheim hast sei dir auch das Ibanez-Jumpstart-Set empfohlen.
 

Quixer

New Member
Bassix
ß246
du solltest auch darauf achten was für einen stil du mit dem bass spielen willst.
ich kann dir auch sehr den OLP MM-2 von Musicman empfehlen, das ist die Kopie vom Sting Ray und kostet auch nicht die Welt - mit 250-300? solltest du dabei sein. Ebenfalls kannst du dich natürlich bei Ebay umschaun ob´s den Bass den du willst da gibt. Dank dem schlechten Dollar zur Zeit kannst du bei www.ebay.com einiges sparen!

Ich habe jetzt seit ich Bass spiele (ungefähr 4 Jahre) auf nem Ibanez Einsteigermodell gespielt und damit auch schon mehrere CD´s aufgenommen etc. - letztendlich kommt es eben mehr auf den Bassisten an was er aus dem Bass rausholt als das beste Spitzenmodell zu haben (Samstag kriege ich aber nen neuen Musicman Sterling :-) *lechz*)
 

Rookie

New Member
Bassix
ß240
ok danke für eure ideen. es gibt also total viele möglichkeiten und total viele bässe, und ich habe keine ahnung. hmm naja ich glaube es ist doch am schlauesten einfach ins musikstore zu fahren und dort alles mögliche anzutesten. [:-)]
thx
 

sound-of-silence

New Member
Bassix
ß0
Just by the way. Wenn Du zufällig zu der aktuellen "guitar" Ausgabe kommst, da steht ein netter Bericht drinnen, wie man als Beginner am Besten in ein Musikgeschäft geht und auf was man achten sollte. Ist etwas witzig geschrieben, aber hat dennoch gute Ansätze.
 
Oben Unten