eilt: Pickups einlöten: kann ich was zerstören, ...falls ich was verpole ?

M
MacTonbasstler
Member
Bassix
ß2.605
weils eilt,

der Bass liegt offen da:
kann ich was zerstören falls ich die (neuen) Pickups verpolt einlöten würde ?


die alten (Bartolini) hatten nen schwarzen und nen weissen Draht.
die neuen ( Nordstrand) dasselbe.

verdrahtung ist vorgegeben und damit klar: geht ans Blend poti


möchte aber gerne ein OK haben, bevor ich loslege / mein erster elektronik BAss-Basstel job ;-)
 
seppblind
seppblind
Well-Known Member
Die einzige gefahr die möglicherweise besteht
ist daß du beim anlöten des massekabels am
potigehäuse zu lang und viel hitze zuführst.

Ist mir aber noch nie passiert, obwohl ich bei manchen
potis x-mal herumgelötet habe.
 
SamK74
SamK74
Active Member
Bassix
ß5.835
Durch verpoltes Anlöten der Pickups kannst Du nichts zerstören. Das Risiko besteht, wie von seppblind angesprochen, beim Löten an sich. Also zu lange an der Lötstelle rumzubraten oder mit einem 150W Dachrinnen-Eisen an die Sache ranzugehen kann in die Hose gehen ;-)
 
M
MacTonbasstler
Member
Bassix
ß2.605
Massekabel geht über ne zusätzliche Verbindung von der Platine ans Poti.
Am Poti rumlöten muss ich gar nicht.

Vielen Dank !


Für gegen Zeitsprünge und andere Irritationen hab ich nen Aluhut im Eck an der Decke hängen.
Der tut wunder, sollte jeder haben sowas. mit zwei Knoblauch knollen dran.
Mit ner gerissenen Goldsaite von nem super(Rock)star angebunden selbstverständlich.
Dann hilfts auch gegen falsche Töne.

Und damit mir weder Lemmy noch Ozzy aus dem grab hochsteigen und singen kommen wollen wenn ich spiele,
gibts noch nen Holznagel einzeln in jeden Knoblauch rein........ so, rumdumSchutz Total
 
SamK74
SamK74
Active Member
Bassix
ß5.835
Und damit mir weder Lemmy noch Ozzy aus dem grab hochsteigen und singen kommen wollen wenn ich spiele,
Bei ner Jam-Session mit Lemmy hätte ich vor allem Angst um meine Leber... und den guten Ozzy muss man erstmal unter die Erde bringen, damit der aus dem Grab hochsteigen kann. Wobei sich viele zu Recht wundern, dass der noch unter uns weilt. Das geht doch nicht mit rechten Dingen zu... :govampire:
 
  • Like
Reaktionen: fmm
M
MacTonbasstler
Member
Bassix
ß2.605
und den guten Ozzy muss man erstmal unter die Erde bringen, damit der aus dem Grab hochsteigen kann.
aaach, .......dann hat der scheiss aluhut doch nicht immer funktioniert, dort oben im Eck unter der Decke, Mist.
und ich lebe in ner Zeitverschobenen linie. Also bei uns muss man Angst haben vor Ozzy !


Bei ner Jam-Session mit Lemmy hätte ich vor allem Angst um meine Leber
Knoblauch, Knoblauch,....dann bleiben "die Leut" brav wo sie sind........

Und wie sind die neue Pickups?
GUT !

ich spiele ohne AMP, roundtrip durch den PC.
ohne AMP Sim patch grad, nur nen EQ im Moment, EQ bypassed oder drin. (hab nen guten Tuner gebraucht)
Ich kann also nichts zu richtigem AMP sound + verhalten sagen.
UND: ich hab nur mit KHs gespielt ! wichtig !



innsgesammt würde ich den sound wohl als spritzig, voll, und "agressiv" bewerten.
Ohne das ich je viel Vergleiche hatte zu anderen pickups oder auch Bässen.
Voll, vielleicht auch weil dicke Saiten drauf sind. 130er B

Das ist der Sound den ich mir am BB5NA gewünscht hätte.
D.h. für mein dafürhalten "selbe Geschmacksrichtung möglich", aber mit wesentlich mehr Klangvielfalt mit dem Bass.

Bass ist ein Ibanez ehb1005sms ( short- multi- scale)
3 Band Klangregelung. Ganz wichtig !..da ich die mitten zum cutten "gegen den BassEQ" nutzen kann.
Oder ich ziehe den BassEQ zurück, und booste über den mitten EQ die frequenz rein die ich *genau* will.
passt perfekt zusammen die pups und so´n 3Band EQ.

der original sound war für mein dafürhalten mist. ....Wie Mist seh ich erst jetzt.
klang auch unausgewogen der Bass. Das Gefühl ist jetzt weg.
diese Nordstrand Big Blades sind geil für wer nen modernen sound sucht.
......von Rock zupfen bis funkig oder agressiv slappen hätt ich jetzt gesagt.
wie gesagt: nur unter KHs gespielt !! kein Amp !

edit: Saiten sind die originalen (die üblichen Addario denk ich mal), 5saiter, ab B, 130er, ..quasi Neu

edit 2: vorher, OG, war auch Neck-Bridge blende für die Füx. Was für ein Unterschied jetzt.
beide pups klingen geil, aber jedes anders.
denke, der perfekte kontrast zu nem 70s OG style funk Bass.
 
Zuletzt bearbeitet:
 

Oben Unten