EMG Pickups

Knockout89

Active Member
Bassix
ß2.623
Tag zusammen.

Ich fürchte so einen Thread gibt es schon aber ich versuchs trotzdem mal.8D

Ich werde wohl meinen WW-Streamer Stage one umrüsten und ihm EMG Pickups gönnen. Ein Kollege von mir hat das auch gemacht. Seine Wahl viel auf die normalen EMG PJ, Weil sein Streamer einen sehr großen Höhen und Mitten Anteil hat, im Vergleich zu meinem Streamer. Zur Wahl würden jetzt noch die PJ-X stehen, welche angeblich mehr Höhen übertragen.
(Elektronik wird natürlich auch auf EMG umgerüstet).

Ich bin ein bisschen am überlegen ob PJ oder PJ-X. Kennt die jemand von euch? Schonmal verglichen?
 

Ralf

qay'be'
Bassix
ß22.623
Meinst du dieses EMG PJ-Set?
Das hatte ich mal 'ne Zeit lang in meinem Dean Bass. Der Klang war differenziert, klang mir persönlich aber etwas zu "glatt". Deswegen hab ich's irgendwann gegen passive Pick-Ups getauscht.
 

Knockout89

Active Member
Bassix
ß2.623
Hey Ralf,

jo, von diesen ist die Rede. Auf passiv werd ich definitiv nicht umrüsten ;-). Ich hatte bei diesen EMG PJ das Gefühl, dass sie genau das übertragen, wie der Bass trocken gespielt klingt. Der EQ einfach sanft ins Geschehen eingreift und die Höhen schön klar überträgt und auch bootet (wenn man das möchte). Die verbauten MEC sind mir gerade im Höhenbereich zu plerrig, das wird dann irgendwann richtig unangenehm.
 

Ralf

qay'be'
Bassix
ß22.623
Das ist schon ein paar Jahre her, aber wenn ich mich richtig erinnere, dann stimmt deine Aussage, dass die Pick-Ups den Grundsound des Basses wiedergeben. Die drei Potis waren zum Einstellen von Volume P-PU, J-PU und Tone (also ähnlich der eines passiven Basses), aber da habe ich eine Einstellung gewählt und die meistens so gelassen, deswegen kann ich nicht wirklich etwas zu den einstellbaren Höhen des Tons sagen.
An der Qualität des Sets gab es nichts auszusetzen und da kannst du nichts falsch machen.
Ich muss aber sagen, dass ich ein Freund von verzerrtem Bass bin und da klingen für mich passive Tonabnehmer etwas besser.
 

Bass@JMB

Well-Known Member
Bassix
ß11.907
Ich würde ganz klar das Standard PJ-Set nehmen. Hat sich im Streamer Stage I bewährt. Kannst ja auch mal Bassmart fragen, der hat vor kurzem das Set in seinen Stage I eingebaut.
 

tom-g

Active Member
Bassix
ß2.126
Hey Ralf,

jo, von diesen ist die Rede. Auf passiv werd ich definitiv nicht umrüsten ;-). Ich hatte bei diesen EMG PJ das Gefühl, dass sie genau das übertragen, wie der Bass trocken gespielt klingt. Der EQ einfach sanft ins Geschehen eingreift und die Höhen schön klar überträgt und auch bootet (wenn man das möchte). Die verbauten MEC sind mir gerade im Höhenbereich zu plerrig, das wird dann irgendwann richtig unangenehm.
Ich denke, dass liegt nicht an den Pickups, sondern am MEC Vorverstärker. Ich habe den bei mir gegen einen Audere gestauscht und bin mit dem Resultat sehr zufrieden.
 

Basspekoe

...schon ein bißchen bassverrückt ;)
Bassix
ß87.436
Ich bin auch ein Fan der EMG's. Und ich würde auch die "normalen" nehmen.
Die EMG's kannst du übrigens auch mit 18V betreiben, aber nach meinen Erfahrungen klingen sie mit 9V besser, da sie sonst zu glatt klingen. Gibt hier ein Thread dazu...
Auch bin ich der Meinung, das sie mit der mitgelieferten passiven Regelung besser klingen. Allerdings hab ich sie immer nur in Fender-artige Bässe verbaut. Der Streamer folgt einer etwas anderen Sound- Philosophie... ;-)
 

Oben Unten