Erfahrungen mit Plek Service - Bünde abrichten


G
GerdO
Well-Known Member
Bassix
ß17.167
Mir schwirrt Multiscale im Kopf und will nicht mehr weg :D, wäre sowas mit Neubundierung + neue Bridge+ neuer Sattel drin. oder lieber seperaten bass kaufen, weil mega aufwendig
Multiscales haben einen längeren Hals und eine andere Position der Brücke. So einfach einen normalen Bass zum MS umbauen geht IMO nicht, da braucht es wohl mehr als neue Bünde. Vermutlich würde der Aufwand fürs Neubundieren aber schon ausreichen um die ganze Aktion unwirtschaftlich zu machen.
 
UweBoll
UweBoll
Well-Known Member
Bassix
ß21.780
Was ganz wichtig ist , das du den Bass für deine Spielweise schon optimal einstellst.
Es hat keinen Zweck einen anderen Halskrümmung und Seitenlage einstellen zu lassen. Der Bass muss also auf deine Spielweise eingestellt sein.

Ich glaube das ist der springende Punkt. Wenn man noch viel mit Saiten und Einstellungen experimentiert, würde ich eher nicht pleken lassen. Mich zumindest hält genau das davon ab.
 
f_luxus
f_luxus
Braucht Bassic Pause!
Bassix
ß21.865
Ich glaube das ist der springende Punkt. Wenn man noch viel mit Saiten und Einstellungen experimentiert, würde ich eher nicht pleken lassen. Mich zumindest hält genau das davon ab.
Ich experimentier nicht mehr. 2-3mm überm 12. Bund und EXL170er seit Jahren, leichte Krümmung des Halses.
 
cfortner
cfortner
Well-Known Member
Moin,

ich habe zwei Bässe, die ich bei sehr guter Bespielbarkeit nicht mehr schnarrfrei bekam, beim T pleken lassen - perfekte Arbeit, sehr zufriedenstellendes Ergebnis.
 
garotti
garotti
well down member
Bassix
ß78.359
Ich habe vor über 10 Jahren einen Human Base Max von Jörg Kuhlo "pleken" lassen. Das Ergebnis war jeden Cent wert!
Der Hals des Max hatte eine leichte "Sprungschanze" ab dem Übergang in den Korpus. Nach der Behandlung war die Saitenlage perfekt und ich glücklich.
 
whitewater
whitewater
Well-Known Member
Bassix
ß72.302
So, ich hol das mal aus der Versenkung hervor? Hat einer von Euch eine Adresse in oder um Hamburg, wo eine Plek-Maschine steht und fachkundig bedient wird?
Plek.com wirft MartinsMusikKiste in Kaltenkirchen aus, gibt es da Erfahrungen?
Bin am überlegen, mir das für meinen Status zu gönnen, gerade weil der sich ja in der Halskrümmung nicht verstellen lässt.
 
fmm
fmm
Well-Known Member
So, ich hol das mal aus der Versenkung hervor? Hat einer von Euch eine Adresse in oder um Hamburg, wo eine Plek-Maschine steht und fachkundig bedient wird?
Plek.com wirft MartinsMusikKiste in Kaltenkirchen aus, gibt es da Erfahrungen?
Bin am überlegen, mir das für meinen Status zu gönnen, gerade weil der sich ja in der Halskrümmung nicht verstellen lässt.
Mein Gitter hat eine seiner Paulas dort abrichten lassen und ist absolut begeistert.
Davon ausgehend habe ich die Adresse @crystalgreen empfohlen. Vor kurzem hat er einen seiner Yamaha RBX-Bässe dort pleken lassen:

 
cfortner
cfortner
Well-Known Member
Und in Kaltenkirchen steht eine Plekmaschine? Alter Falter, und das erfahre ich erst jetzt!

Meine beiden Plek-Aktionen beim T (ein MM American Sterling 4-Saiter und ein Fender American Jazz 5) kamen nicht nur perfekt geplekt, sondern auch noch perfekt eingestellt wieder. Die hatten noch ein paar Infos abgefragt (Plek/Finger, Musik-Stil, grob ob eher hoch oder sehr niedrig etc.).

Ich habe da so ein paar Kandidaten fürs pleken.
 
Zuletzt bearbeitet:
fmm
fmm
Well-Known Member
Und in Kaltenkirchen steht eine Plekmaschine? Alter Falter, und das erfahre ich erst jetzt!

Meine beiden Plek-Aktionen beim T (ein MM American Sterling 4-Saiter und ein Fender American Jazz 5) kmen nicht nur perfekt geplekt, sondern auch noch perfekt eingestellt wieder. Die hatten noch ein paar Infos abgefragt (Plek/Finger, Musik-Stil, grob ob eher hoch oder sehr niedrig etc.).

Ich habe da so ein paar Kandidaten fürs pleken.
Na, denn man los. Bei einem meiner 4-Saiter bin ich auch am überlegen.
 

Bas-T
Bas-T
Bassnase
Bassix
ß9.094
Was kostet das denn so pro Bass? Woran macht ihr fest, dass plecken eurem Bass gut stünde? Nicht richtig eingestellt bekommen, dauerhaftes schnarren, irgendwas gemessen oder was?
 
whitewater
whitewater
Well-Known Member
Bassix
ß72.302
Das klingt ja vielversprechend. Dann werd ich das mal ins Auge fassen.
Danke für die Infos.
 
  • Like
Reaktionen: fmm
rootbert
rootbert
Orangeat
@rootbert Wie kann man einem Fretless pleken lassen?

Exakt das was @buchi1974 sagt. Der Fretless war vorher okay, quasi im Werkszustand und auf dem Niveau dessen, was er gekostet hat. Nachdem er aus der Maschine raus war hat er gesungen wie noch was und hatte sich in puncto Spielkomfort einige Ligen nach oben katapultiert... klar, der Bassbauer kann das Griffbrett auch manuell abrichten und wenn er gut ist, kommt er bestimmt zu nem ähnlichen Ergebnis, aber auch das bezahlt man.

Der Bass wohnt jetzt bei Kollege @niezuspaet da ich leider keine Zeit mehr habe, mich angemessen mit dem Thema Fretless zu beschäftigen. Vielleicht kann er noch was dazu sagen.

Generell kann ich nur empfehlen, nach Möglichkeit direkt in Berlin bei Jörg Kuhlo pleken zu lassen, da hier im Vorgespräch eine wirklich fundierte Grundlage geschaffen wird, wie der Bass eingestellt werden soll. Keine Ahnung ob das bei Thomann genauso läuft. Darüber hinaus kostet es quasi das gleiche wie bei Thomann, wenn ich richtig informiert bin. Komplettprogramm für 200,-
 
niezuspaet
niezuspaet
Active Member
Bassix
ß7.222
Moin,

nachdem Kollege @rootbert so freundlich gebeten hat: ich kann seine Aussagen nur bestätigen. Es war ein guter Deal, den wir hier vollzogen haben. Das Instrument spricht mich schon einmal optisch sehr an und lässt sich zudem wunderbar spielen. Die Intonation ist perfekt und dank dem EQ können völlig unterschiedliche Sound abgerufen werden. Allerdings habe ich meinen Sound sehr schnell gefunden und muss hier nichts mehr probieren.
Ich bin bei weitem kein Fretless-Profi, aber für das Kennenlernen ist der Bass nun wirklich mehr als perfekt.
 
 

Oben Unten