Erweiterung für „ganz unten“?


fiss-a-wiss
fiss-a-wiss
Well-Known Member
Bassix
ß89.248
Ab und zu spiele ich in der einen oder anderen Band auch mal ein bisschen Keyboard-Bass.
Den lasse ich der Einfachheit halber über meine Bassanlage mitlaufen; über den Return des GT-10B, wo der Synth einen eigenen EQ bekommt.

Und bei kleineren Gigs ohne (oder mit Mini-)PA vermisse ich da die Tiefbässe, die ich beim E-Bass nicht brauche, beim Syth aber schon gerne hätte.

Ich denke also über eine Erweiterung für den ganz tiefen Frequenzbereich nach, die möglichst leicht zu transportieren und ohne allzu großen Aufwand irgendwie dazu gestellt werden kann...

Was würdet ihr tun?
 
fiss-a-wiss
fiss-a-wiss
Well-Known Member
Bassix
ß89.248
Ich hab mehrere... aber immer mache ich den Sound schon davor in Pedalen, so dass meine Amps im Grunde nur mein personal monitor sind.

Meistens ein Rack mit TC 1140 und Red Rock M4.5 an FMC 212 oder 115HR (aber auch die macht unterhalb von 50 Hz allmählich dicht, und ich würde so gerne die tiefen D, C# und C genießen...)
 
fiss-a-wiss
fiss-a-wiss
Well-Known Member
Bassix
ß89.248
An einen aktiven Sub hab ich auch schon gedacht.
Gibt es da Empfehlungen in Hinblick auf nicht zu schwer und tief genug?
 
fiss-a-wiss
fiss-a-wiss
Well-Known Member
Bassix
ß89.248
danke für den Tipp!

hab gerade im manual nachgeschaut: geht runter bis 35Hz... bei -10dB :rolleyes:

Ich glaube, das wird nicht leicht, da was zu finden
 
fiss-a-wiss
fiss-a-wiss
Well-Known Member
Bassix
ß89.248
Ein aktiver 18er ist halt groß und je nach Günstigkeit eben auch schwer. Wo ist denn Deine Grenze?
Eine 18er Box wäre mir schon zu groß.
In meiner Vorstellung könnte ich gerade noch mit etwas wie 1x15 leben...

Eigentlich brauche ich ja auch nicht das totale Bassbrett, sondern nur ein paar zusätzliche Dezibel unterhalb von 50 Hz.
Leider konzentrieren sich wohl die allermeisten PA-Subs (und auch die SAD-Kisten) auf den Bereich, der eher oberhalb dieser Grenze liegt.
 
deeptone
deeptone
Well-Known Member
Bassix
ß81.465
Ich würde darüber nachdenken mir einfach Bassboxen zu besorgen die ein stück weiter runtergehen als die FMC Boxen. Was willst du da extra Zusatzboxen/Subwoofer mitschleppen?!

Mir fallen da bspw. Eden D 410 XST oder gegebenenfalls 2 einzelne D 210 XST ein.
Die 210er sind auch recht leicht und haben einen ausgezeichneten Ruf. Irgendwo waren jüngst auch welche ausgeschrieben.

Die D 112 XST soll ebenfalls weit hinunter reichen.
 

f_luxus
f_luxus
New Member
Bassix
ß25.187
Die Eden Boxen gehen auch nur deshalb "weiter runter" weil sie im Reflextunnel bei -10dB gemessen werden ;-)
Die 118er von FMC geht schon tief genug.
 
Ray Mahogany
Ray Mahogany
Jesus just left Chicago wearing cheap sunglasses
die scheint tatsächlich mal tief runter zu gehen.
Aber 86kg ist auch ne Ansage...
Das geht auch deutlich leichter ...und 32Hz reichen für Keyboard allemal aus:
https://www.thomann.de/de/ev_elx_11...6890bf988835&ref=search_rslt_ELX+118_264586_1
...und deutlich kompakter ist die auch, obwohl es ein 18er ist!

Ich habe zwei passive davon mit ner Yamaha-Endstufe angetrieben. Darüber haben wir Prog Rock à la Saga und Rush gemacht, also ordentlich Synthie, Piano und Orgel mit mächtigem Sound.
 
Zuletzt bearbeitet:
fiss-a-wiss
fiss-a-wiss
Well-Known Member
Bassix
ß89.248
Das geht auch deutlich leichter ...und 32Hz reichen für Keyboard allemal aus:
https://www.thomann.de/de/ev_elx_11...6890bf988835&ref=search_rslt_ELX+118_264586_1
...und deutlich kompakter ist die auch, obwohl es ein 18er ist!

auf der Herstellerseite steht:
Frequency Response -3dB 42 - 100kHz (wobei ich glaube, dass da ein Schreibfehler vorliegt bei der oberen Grenze 8D )

das wäre jetzt schon interessant, bei minus wieviel dB die 32Hz dann liegen
 
Ray Mahogany
Ray Mahogany
Jesus just left Chicago wearing cheap sunglasses
...glaub mir: Es reicht locker, um die Leute zu beeindrucken.

Weiter runter mit ordentlich Leistung kostet massiv viel Geld mehr und wird unhandlich (siehe diesen Achat-Sub). Dafür kannst Du dann aber auch noch Pampers im Publikum verteilen...
 
Ray Mahogany
Ray Mahogany
Jesus just left Chicago wearing cheap sunglasses
Erweiterung für alles unter 50Hz
Vielleicht wäre es für Dich mal sinnig, in einen der großen Läden mit PA-Vorführraum zu gehen und das mal zu testen.

PAs gehen in der Regel auch nicht bis 16Hz mit Volldampf runter. Und wenn, dann verwenden sie die sogenannten Motor-Boxen, bei denen die Membran nicht mit einer Schwingspule, sondern mechanisch angetrieben wird.

Das ist dann aber Erdbeben und Kotzgefühl pur beim Zuhörer.
 
Tieftonterrorist
Tieftonterrorist
Hält sein Instrument manchmal sogar richtig herum.
Bassix
ß8.815
Ich würde auch erst mal ausprobieren vor dem Kauf. Ich habe noch keine Situation erlebt wo Frequenzen deutlich unter 50Hz Sinn machen, vor allem nicht auf der Bühne. Ich denke damit schaffst du dir nur mehr Probleme als das du sie löst.
 
 

Oben Unten