feuchte fingerchen vorm auftritt

chrisser

New Member
Bassix
ß0
vorm ersten auftritt mit meiner band hatte ich recht feuchte hände!
erstens, weil ich doch ein bißchen nervös war und zweitens, weil wir in einem ziemlich kleinen und überfüllten keller gespielt haben in dem es von anfang an verdammt heiß war...
dadurch bin ich dann öfters mal unfreiwillig aufm griffbrett rum- und von saiten abgerutscht!

hat jemand schonma ähnliche probleme gehabt? - und was hilft?
 

Necromodeus

Active Member
Bassix
ß252
ist doch normal vorm ersten auftritt.
ich hatte natürlich auch feuchte Finger, was ich dagegen getan habe? Ein paar Bier getrunken, dann ging das auch wieder.
 

RockinCharly

Active Member
Bassix
ß561
Zitat:chrisser

...dadurch bin ich dann öfters mal unfreiwillig aufm griffbrett rum- und von saiten abgerutscht!...
So etwas passiert auch langjährigen Profis, und so lange es nicht ständig passiert, nimmt einem das Publikum diese Art Verspieler nicht unbedingt krumm...

...im Gegenteil: das ist der beste Beweis, dass die Band wirklich live spielt. Handtuch ist aber eigentlich bei jedem Gig Pflicht.
 

jag

Active Member
Bassix
ß250
Ach, ein bisschen feuchtigkeit an den fingern find ich sogar angenehm, da man sonst leicht an den saiten kleben bleibt, vorallem mit der rechten hand. Ist auf jeden fall besser als wenn man von den scheiss bierflaschen den kleber an den fingern hat.
 

basa333

New Member
Bassix
ß240
ist völlig normal, aber eines kann ich dir sagen: das beste mittel gegen lampenfieber ist ...üben, üben und noch was - a ja, ...üben...

:-)))))

nein, im ernst - gegen lampenfieber gilt nur eines: üben und vor publikum spielen - einmal wirst du erheblich ruhiger. aber vor dem ersten stück ist es bei mir irgendwie nie ganz weg
 

Simmet

New Member
Bassix
ß240
ess bringt auch was wenn du dir vor dem auftritt die hände mit warmen bis heißem wasser (nicht übertreiben!) wäscht, da die temperatur angeglichen wird.
du musst dich aber gut abtrocknen.




 

MJK

Member
Bassix
ß967
Ihr kennt ja sicher Douglas Adams. Nimm immer dein Handtuch mit, daß kannst du im gesamten Universum für alles gebrauchen - nicht vergessen [;-)]
 

Susanne

Member
Bassix
ß200
mein Tipp:
benutze keine GHS Boomers [:D]
Die sind echt glitschig, wenn man an den Händen schwitzt. Wir hatten mal einen ziemlich stickigen, immer viel zu warmen Probenkeller. Mit den Warwick Black Labels war dann das Problem behoben.
Zitat:Original erstellt von: chrisser

vorm ersten auftritt mit meiner band hatte ich recht feuchte hände!
erstens, weil ich doch ein bißchen nervös war und zweitens, weil wir in einem ziemlich kleinen und überfüllten keller gespielt haben in dem es von anfang an verdammt heiß war...
dadurch bin ich dann öfters mal unfreiwillig aufm griffbrett rum- und von saiten abgerutscht!

hat jemand schonma ähnliche probleme gehabt? - und was hilft?
 

chrisser

New Member
Bassix
ß0
Erstma danke für die vielen Antworten!

Wir hatten gestern wieder einen Auftritt und da ist es schon viel besser gelaufen...

1. War es ein Open-Air und deswegen net so stickig
2. Hatte ich diesmal ein Handtuch am Start
und
3. War ich nicht so aufgeregt wie beim ersten Auftritt!

 

Royalanarcho

Member
Bassix
ß250
Geheimtipp (jetzt wohl nicht mehr):

kennt ihr noch diese Kristalldeosticks?
..so n dicker Salzkristall, der nach nichts richt, aber als Deo wirkt......Hande naß machen und ordentlich mit dem Kristall einreiben....danach sind die Finger in jeder Lebenslage trockener als die Wüste.

mit Garantie!
 

Doorslammer

Active Member
Bassix
ß353
Hmm, unser Gitarrist ist da anderer Meinung, der liebt es feuchte Finger zu haben, einmal hat der sich sogar während der Probe Wasser über die Hände geschüttet, damit er besser auf dem Griffbrett herumrutschen kann... [:S]
 

Handjive

Member
Bassix
ß202
Ich mach das seit ca. 25 Jahren so, dass ich vor und während des Auftritts nichts trinke.

Früher hatte ich auch schweißige Finger und das Hemd am Leib kleben.
Seit ich aber ca. 2 Stunden vor und auch während des Auftritts keinerlei Flüssigkeit zu mir nehme, ist das Schwitzproblem weg.

Ich weiss, dass jetzt sicherlich einige einwänden werden, dass das ungesund sei und man zum Flüssigkeitsausgleich tringen müsse.
Das mag ja auch alles sein. Aber ich bin dann halt mal für ein paar Stunden ungesund und trocken, im Gegensatz zu unserem Sänger, der
immer schön zwischendurch trinkt, dafür aber in seinem eigenen Saft steht. [:-)]

Gruss

peter
 

Metalfist

schnell und böse
Bassix
ß89.552
"Ich weiss, dass jetzt sicherlich einige einwänden werden, dass das ungesund sei und man zum Flüssigkeitsausgleich tringen müsse. "

==> stimmt das ist ungesund...
da schwitze ich lieber mehr, als ich mir die nieren ruiniere...
(spiele manchmal bei 4-5 stunden).
 

pedro_pantalon

Active Member
Bassix
ß2.852
Ich wünschte, ich würde schwitzen [:D] Ich hab bei Auftritten immer eiskalte Finger, was beim Spielen, wie ich finde, wirklich hinderlich ist. Im kalten Zustand sind die Griffel einfach nicht beweglich genug. Legt sich dann meist erst nach 5 -6 Songs.
 

franzibass

New Member
Bassix
ß200

Hallo

Spiele Bass in einer Band schon etliche Jahre bin immer noch nervös oder habe feuchte Hände.,vor dem Auftritt Spielen im Jahr ca 45 mal und es ist immer eine Nervlieche anspannung dabei ,legt sich nach ein paar Liedern dann ist alles OK:

Grüsse FRanz
 

Mandala

New Member
Bassix
ß240
Am bessten wie gesagt nen Handtuch oder nen Baumwolltaschentuch nehmen und, kleiner Tipp; vor dem Auftritt die Hände mit kaltem Wasser und Kernseife waschen...hilft zwar auch nur bedingt aber immerhin etwas

gruß, manda
 
Oben