Finger oder Plec


Bassgebrumm
Bassgebrumm
Well-Known Member
Bassix
ß8.342
Da würde ich jetzt nich pauschal von brauchen reden.
Ohne jemandem zu nahe treten zu wollen, aber z.B. "Highway Star" von den Purps kannst du mit den Fingern nicht unbedingt authentisch rüberbringen bzw. gleich ganz vergessen. Genausowenig funktionieren die meisten Green Day - Sachen nicht mit den Fingern, da brauchts schon einen brutal harten Anschlag um wenigstens "so ähnlich" zu klingen. Ich bin der Ansicht ein flexibler Bassist sollte beide Techniken beherrschen (die Slap-Technik haben wir uns ja auch bis zum Erbrechen draufgeschafft).

Highway Star
 
Zuletzt bearbeitet:
ingo62
ingo62
Well-Known Member
Bassix
ß4.807
Ohne jemandem zu nahe treten zu wollen, aber z.B. "Highway Star" von den Purps kannst du mit den Fingern nicht unbedingt authentisch rüberbringen bzw. gleich ganz vergessen. Genausowenig funktionieren die meisten Green Day - Sachen nicht mit den Fingern, da brauchts schon einen brutal harten Anschlag um wenigstens "so ähnlich" zu klingen. Ich bin der Ansicht ein flexibler Bassist sollte beide Techniken beherrschen (die Slap-Technik haben wir uns ja auch bis zum Erbrechen draufgeschafft).

Highway Star
Highway Star? Das habe ich schon mit Fingern gespielt, warum soll das nicht gehen? Michael Anthony macht das übrigens auch:
 
Xestaro
Xestaro
Well-Known Member
Bassix
ß13.953
Die ursprüngliche Frage war ja:
"ich würde in die rockecke wollen sollte man da eher mit fingern oder plec spielen? oder macht es sigar sinn beides zu machen?"

Und ich denke die Antwort ist: Ist Geschmackssache. Beides macht Sinn. Manche spielen mit den Fingern, manche lieber mit Plektrum, am flexibelsten ist man natürlich wenn man beides gleichermaßen kann, das ist aber bei weitem kein Muss denn es gibt Massen von Bassisten die fast (oder ganz) ausschließlich nur das eine oder das andere machen und damit vollauf zufrieden sind.
 
Xestaro
Xestaro
Well-Known Member
Bassix
ß13.953
...,kann man eines von beiden nicht wirklich gut.

Edit: Ich kann übrigens nicht beides gleichermaßen. Ich kann wirklich nicht gut mit Plektrum spielen.
:bier:
Nachvollziehbar. Ich würde behaupten dass ich auf gewissem level in der Lage wäre auch mit Plek zu spielen, evtl ist das auch meiner Vergangenheit als Gitarrist geschuldet, auch wenn es am Bass anders ist als an der Gitarre. Lieber und meiner Meinung nach auch flexibler spiele ich aber mit leeren Händen, also mit Fingern und Daumen :-)
 
EADG
EADG
schöne schiefe tiefe Töne
Bassix
ß62.029
Ich habe das Gefühl, das ist so eine Grundsatzentscheidung wie Penholder- oder normaler Griff beim Tischtennis oder die linke Hand beim Drummer: traditionell wie Charlie Watts oder modern (wobei es da auch mehrere Möglichkeiten gibt), französischer oder deutscher Bogen beim Kontrabass...

Ich würde erstmal zu Fingern raten, weil man damit meiner Meinung nach vielseitiger sein kann, aber das ist meine persönliche Meinung.

Mein erster Rat wäre: Probier erst mal beides aus und schau, wie du dich am wohlsten fühlst.
 
Badmorefinger
Badmorefinger
Well-Known Member
Bassix
ß34.051
Wenn ich eine Bassline für eine Song bastel, dann kommen da doch recht unterschiedliche Dinge raus je nachdem ob ich diese mit Plek oder mit Fingern ausprobiere. Vielleicht bin ich ja der totale Laie weil mein "Produkt" so abhängig ist von der Spieltechnik :gruebel: Habt Ihr das nicht? Muss ich jetzt in den Keller:zyklop:.

Das ist auch was anderes als, "ich kann alles nachspielen mit Finger und mit Plek", mir gehts hier mehr um den "kreativen Prozess".

Das spräche natürlich für beides machen, Plek und Finger, verbreitert Deine Möglichkeiten.
 

EADG
EADG
schöne schiefe tiefe Töne
Bassix
ß62.029
dann kommen da doch recht unterschiedliche Dinge raus je nachdem ob ich diese mit Plek oder mit Fingern ausprobiere
Es kann sein, dass der unterschiedliche Klang bei dir zu unterschiedlichen Ideen führt, denn es ist nur eine Klangfrage. Schnelligkeit geht auch ohne Plektrum. Es kann aber auch sein, dass du in einer der Spieltechniken limitiert bist, vielleicht sogar in beiden, sodass dir jeweils bestimmte Dinge nicht möglich sind. Wie gesagt, eigentlich ist es nur eine Klangfrage.

Edit: Ich habe mal bei einer Band ausgeholfen, deren Bassist mit Plektrum gespielt hat. Ausschließlich Eigenkompositionen. Das war an manchen Stellen schon tricky, aber es ging.
 
Slidemaster Dee
Slidemaster Dee
Member? Ich geb dir gleich Member!
Bassix
ß99.197
Wenn ich eine Bassline für eine Song bastel, dann kommen da doch recht unterschiedliche Dinge raus je nachdem ob ich diese mit Plek oder mit Fingern ausprobiere. Vielleicht bin ich ja der totale Laie weil mein "Produkt" so abhängig ist von der Spieltechnik :gruebel: Habt Ihr das nicht?
Doch. Ich habe ein völlig anderes Spielgefühl und einen anderen „Flow“, je nachdem, ob ich mit Fingern oder mit Plek spiele. Das beeinflusst stark, was da am Ende rauskommt.
 
CBass
CBass
Well-Known Member
Bassix
ß3.925
Bei der ursprünglichen Frage ging's ja darum, was @Rainer T. gedenkt zu lernen. Da würde ich empfehlen, erstmal eine Technik auszuwählen. Die Motorik ist schon unterschiedlich - besser eins davon möglichst gut zu können, als Sound-variabel zu sein aber dabei eher un-tight zu bleiben. Nur meine Meinung...
 
BassDie
BassDie
Soli Deo Gloria
Bassix
ß37.210
Ich glaube auch, es ist Geschmackssache. Als ich auf meinem ersten Bass, einem Rickenbacker, angefangen habe, kam ich von der Gitarre und habe deshalb einfach mit Plec weitergemacht, was auch den Klang des Rick weiter unterstützt hat.
Dann habe ich mir einen Fender Jazz gekauft und bin an Leute geraten, die mir mitgeteilt haben, ein guter Bassist spiele mit den Fingern. Heute weiss ich, beides alleine gesehen ist quatsch. Beide Spieltechniken haben ihre Berechtigung. Wobei ich es heute so sehen würde, dass das Spielen mit den Fingern mehr Vielseitigkeit ermöglicht und das Plec-Spiel auch was hat, wenn es härter zur Sache gehen soll.
 
Geosammler
Geosammler
Klug war's nicht, aber geil!
Ich hatte auch mal Fingerspiel probiert, ist aber nicht so meins: :D
9oIrX00xoGCk8F9r1a.gif


Nee, im Ernst, ich spiele gerne mit den Fingern, übe aber auch Plek...

Lieber können und nicht brauchen, als brauchen und nicht können... :opa::great:
 
Slidemaster Dee
Slidemaster Dee
Member? Ich geb dir gleich Member!
Bassix
ß99.197
Und wobei ist der
[Flow]
besser?
Kann ich gar nicht sagen. Aber eine Basslinie, die ich schreibe, wird anders, wenn ich sie mit den Fingern schreibe als wenn ich sie mit Plek schreibe. Und der dazugehörige Song damit auch. Ist irgendwie eine Frage des Gefühls. Manchmal hab ich auch Parts, das weiß ich, dass ich von Plek auf Finger wechseln will/muss.
 
EADG
EADG
schöne schiefe tiefe Töne
Bassix
ß62.029
Ich mag das nicht, wenn so Knallchargen Instrumente kaputt machen. Ich mag das noch nicht mal bei Musikern, aber den könnte ich am Bart durch die Arena ziehen.

Edit: ich meine damit das von @Geosammler gepostete Video, .gif, was weiß ich.
 
 

Oben Unten