fingerchen warmmachen....

förb

dämlicher Flanders
Bassix
ß2.160
wollt nur ma fragen (in anlenung an den letzen beitrag von mir....-> unten):

Hab ihr irgentwelche Übungen mit denen ihr eure fingerchen vor nem gig/ner probe/dem üben auf betriebstemperatur bringt?


von bass zu bass

f.ö.r.b
 

chefschlepper

Active Member
Bassix
ß311
-----------------------------2-3-4-5-6-5-4-3-2------------------
-------------------2-3-4-5-6-------------------6-5-4-3-2--------
---------2-3-4-5-6---------------------------------------6-u-s-w
-3-4-5-6--------------------------------------------------------

[;-)]

nach spätestens 3 minuten gehts dann meist los (mit der probe) - egal ob aufgewärmt oder nich...
 

Ahasver

Member
Bassix
ß250
wie beim sport, erstmal warmlaufen (bass-fitness) und dann dehnen. wenn's keine andere möglichkeit gibt, hilft auch warmes wasser...

-5-4-5-3-5-2-5-1-
 

qb

Member
Bassix
ß281
ich spiel die C-Dur tonleiter rauf und runter, dan nen halbton höher rauf und runter bis zum 12. bund. Und dann das ganze nochmals rückwärts... das ganze in begleitung des metronoms und dann bin ich doch schon schön warm!
 

chefschlepper

Active Member
Bassix
ß311
nett is auch die hier:

-------------------------
----7-----8-----5-----6--
-------------------------
-5-----6-----7-----8-----

die hat john patitucci verzapft. ich glaube allerdings nicht, das solche fingerbrecher wie sie hier aufgeführt werden unbedingt zum aufwärmen gut sind. wenn man wirklich kalte finger hat, lieber erstmal technisch gaaaanz einfache sachen spielen. sonst wirds viel zu anstrengend...
 

Susanne

Member
Bassix
ß200
Nur was ganz einfaches, weil ich mir sonst sofort die Fingerchen zerre:-)
die 1-2-3-4 Übung aus dem Bassbuch von J. Bono, und zwar nur auf dem 9.,10.,11.,12. Bund.
Man übt alle 24 möglichen Fingerkombinationen: 1-2-3-4, 1-2-4-3, usw.
So werden die Finger warm und beweglich.

Zitat:Original erstellt von: f.ö.r.b

wollt nur ma fragen (in anlenung an den letzen beitrag von mir....-> unten):

Hab ihr irgentwelche Übungen mit denen ihr eure fingerchen vor nem gig/ner probe/dem üben auf betriebstemperatur bringt?


von bass zu bass

f.ö.r.b
 

Susanne

Member
Bassix
ß200
Kann ich nur bestätigen, wobei ich beim Aufwärmen erstmal gar nicht in die tieferen Lagen darf.
Die üblichen Aufwärmübungen, die immer genannt werden, funktionieren bei mir nicht. Bis ich die machen darf, muss ich schon aufgewärmt sein...
Zitat:Original erstellt von: letthegroovelive

ich sag ja... in den oberen Lagen anfangen.. auch mit der Spinne..... und dann langsam nach unten verlegen. Die "Bono-Übung" ist vergleichbar mit "Bass-Fitness"....allerdings spielt der das über alle Lagen... jedenfalls bis zum 12. Bund
 

juls

New Member
Bassix
ß240
Apropos Triplets :-)

G ---------------
D --2--3--4--5--6
A 01-02-03-04-05-
E ---------------

sehr nett zum warmwerden. Kann auch alternativ auf der E oder D gespielt werden. Nachteil der Übung ist, daß es nur 3 statt 4 Finger übt - K-Bassisten hätten aber damit kein Problem ;-)
 

Bassertom

New Member
Bassix
ß224
Es soll ja auch Bassisten geben, die sich vor dem Gig mit einem Bier aufwärmen - mag ja an sich ganz gut sein, jedoch kühlt das kühle nass auch die Finger, nicht empfehlenswert. Da Rate ich schon eher zum in dieser Jahreszeit sowieso angebrachten Glühwein. Der wärmt beides, Geist und Finger! [:D]
 

hpkaeser

Active Member
Bassix
ß2.090
nebst dem spielen kann mach auch die finger ein wenig dehnen. finger auf finger und die beiden handflächen langsam gegeneinander drücken, das sollte man aber erst machen, wenn man ein wenig eingespielt hat.
 

OliAmBass

New Member
Bassix
ß240
Ich habe früher Sportklettern gemacht. Dort haben wir immer Zeitungen zusammengeknüllt, um die Unterarmmuskulatur aufzuwärmen.

Mach' ich auch heute noch vor dem Bassspiel. Einfach ein paar Blätter einer Zeitung nehmen (pro Hand) und feste zusammenknüllen. Wenn Du die ganze Ausgabe der NZZ durchhast, hast Du am nächsten Tag aber Muskelkater [:D]
 

haramony

New Member
Bassix
ß240
Ich würde mit der Band etwas einfaches, langsames spielen (nen Blues oder so), dann gewöhnen sich die Finger ans Spielen.
Kalte Finger können aufgewärmt werden indem man sie zwischen Oberschenkel und Wade einklemmt, also in die hohle Gasse(?) hinter dem Knie oder indem man die Arme kreist (so geht das Blut in die Finger). Ansonsten ein gutes Warm-Up:

-------------------------
-------------------------
----2----3----4------------
--0----1----2--------------

Jeweils zuerst 1. und 3. Finger, beim Wechseln 2. und 4.
Das gleiche geht auch mit Oktaven.
Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hängt mit der Blödheit der Bewunderer zusammen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben