FMC-Boxen Erfahrungsberichte (!)


Bassphalanx
Bassphalanx
Von nix kütt nix
Bassix
ß61.023
Hehe @TheBass , der Mann mit den 4 Rollen :D

Und jetzt kommt der Mann mit der 212H UL HP 1200 Watt an 4 Ohm.
Reicht für alles:

IMAG0560.jpg

Kann ich nur empfehlen :great:
 
stephan
stephan
Well-Known Member
Bassix
ß41.433
Ich besaß einst 2x 112 UL. Die sind für ihre Größe und das Gewicht toll, keine Frage! In einem sehr lauten Rocktrio kamen sie jedoch leider an ihre Grenzen und komprimierten. Es war aber wirklich sehr laut! Danach kaufte ich mir eine 115/6 im großen Gehäuse und das war im Direktvergleich ein Erlebnis! Weniger boxy, viel mehr 3D und plötzlich wusste ich wieder, was es heißt, Bass zu spielen. Wie gesagt: Die 112 UL sind genau das, wofür sie konzipiert wurden. Aber für eine laute Rockband sind auch zwei Stück ein Kompromiss.
 
Bassphalanx
Bassphalanx
Von nix kütt nix
Bassix
ß61.023
Die Hp Speaker legen da aber gegen den "normalen" nochmal ne Schippe drauf, denke ich. Leider konnte ich sie nicht vergleichen.
Hans @FMC wird da sicher eine fundiertere Aussage treffen können.

Das Duell meine Ohren gegen die Box hab ich auf jeden Fall verloren :nix:
 
lowend05
lowend05
Well-Known Member
Bassix
ß12.227
Es war aber wirklich sehr laut
Und genau das will ich nicht mehr. Ich habe auf brüllende Lautstärke bei der man mehr gegeneinander als miteinander spielt keine Lust mehr. Ist einfach vorbei für mich.
Ich glaube aber zu verstehen, worauf du hinaus willst. Natürlich kann eine so kleine Box niemals so luftig wie eine größere klingen.
Wahrscheinlich bleibt es dann wohl doch bei den großen 112. Ich hatte übrigens auch mal eine 15er von Fmc. War leider gar nicht mein Ding. Stehe irgendwie auf 12er
 
TheBass
TheBass
Well-Known Member
Danke für deine Antwort, aber 212 will auf gar keinen Fall. Es soll ja kompakt sein. Und eine 112 Ul habe ich ja schon
Verstehe. D.h. Du willst eigentlich nur eine 112er, richtig ?

Dann ein anderer Vorschlag. Ich hatte ja erwähnt, dass ich auch eine 112h UL habe und dass sie für kleinere Sachen ausreicht. Nicht geschrieben hatte ich jedoch, dass ich sie mit einem Faital Pro 12FH520 nachträglich zur 112HP aufgerüstet habe (1:1 Austausch ohne sonstige Änderung). Der hat fast den doppelten Xmax und kann statt mit 300 mit 500W 600W belastet werden. Den Unterschied kann man schon sehr deutlich hören, vor allem im Bassbereich. Nicht soviel Druck wie eine 212, aber deutlich mehr wie eine 112UL. Die Box ist dadurch allerdings auch 2,5kg schwerer geworden. Kostenpunkt knapp 250 Euro. Evtl. wäre das ja eine Überlegung für Dich wert.
 
Zuletzt bearbeitet:
TomW
TomW
A Night At The Opera
Liebe Kollegen,

gibt es hier jemanden, der oder die mit zwei FMC 112 UL unterwegs ist und das ausreichend, auch bei Rockbandlautstärken findet?
Mit den UL-Boxen selbst habe ich keine Erfahrung, nur mit den früheren 112-Neos (falls Dir das weiterhilft) .... da nehme ich zu unseren kleineren Gigs immer nur eine mit, allerdings nur als Monitor für mich (zur P.A.) ... für Jazz und leisen Blues könnte es knapp reichen, kommt auch auf die Lautstärke des Schlagzeugs an ...

... Danach kaufte ich mir eine 115/6 im großen Gehäuse und das war im Direktvergleich ein Erlebnis! Weniger boxy, viel mehr 3D und plötzlich wusste ich wieder, was es heißt, Bass zu spielen. ....
Auch auf Deine Anregung hin, hatte ich das ebenfalls probiert mit einer gebrauchten 115/6 und einer 210 dazu .... der Klang wirklich irgendwie 3D - aber nix für mich ... irgendwie zu opulent, zu schwammig ... kann auch sein, dass ich das EQ-Setting ändern hätte müssen ... aber da wurde mir im Forum was von Bi-Amping usw. erzählt, da hatte ich keinen Bock drauf ...

Ich bin und bleibe ein klassischer 12"-Boxen-Fan - und die natürlich vom bässten Boxenmanufaktör überhaupt :bier:
 

xroads
xroads
Well-Known Member
Bassix
ß37.342
Ich besaß einst 2x 112 UL. Die sind für ihre Größe und das Gewicht toll, keine Frage! In einem sehr lauten Rocktrio kamen sie jedoch leider an ihre Grenzen und komprimierten. Es war aber wirklich sehr laut! Danach kaufte ich mir eine 115/6 im großen Gehäuse und das war im Direktvergleich ein Erlebnis! Weniger boxy, viel mehr 3D und plötzlich wusste ich wieder, was es heißt, Bass zu spielen. Wie gesagt: Die 112 UL sind genau das, wofür sie konzipiert wurden. Aber für eine laute Rockband sind auch zwei Stück ein Kompromiss.

Kann ich so nachvollziehen. Ich habe die 112UL als HP Version (verträgt 600W), durch die Gehäusegrösse ist ihre Dynamik
bei hohen Lautstärken aber begrenzt. Das wird sich bei 2 von denen auch nicht gross ändern. Was ich an der Box allerdings
extrem gut finde: sie wiegt knapp über 10kg, und wenn man den EQ gut einsetzt, kann man sich auch in einer Rockband
mit der durchsetzen. Ich habe selten ein so kompaktes Paket mit so viel Potenzial gehabt!
 
Cholo
Cholo
Active Member
Bassix
ß7.869
Kennt jemand die 212 HP im Vergleich zu Glockenklang Double Art?
Ich habe u.a. eine Double Art, die ich zu ergänzen überlege um eine 212 MH HP, die ja grundsätzlich auch eher neutral sein soll.
 
FMC
FMC
Bassboxenmanufaktör
Kennt jemand die 212 HP im Vergleich zu Glockenklang Double Art?
Ich habe u.a. eine Double Art, die ich zu ergänzen überlege um eine 212 MH HP, die ja grundsätzlich auch eher neutral sein soll.

Die 212MH HP kannst Du auf jeden Fall mit der Double Art kombinieren. Du kannst die Box 14 Tage testen und bei nichtgefallen zurückgeben. No Risk just fun!
 
TheBass
TheBass
Well-Known Member
Kennt jemand die 212 HP im Vergleich zu Glockenklang Double Art?
Ich habe u.a. eine Double Art, die ich zu ergänzen überlege um eine 212 MH HP, die ja grundsätzlich auch eher neutral sein soll.
Die FMC 212 HP ist schon mal wesentlich höher belastbar, mehr als das Doppelte. Beim Gedanken 1200W in einer einzelnen 212er zu verbraten wäre mir aber auch nicht so recht wohl. Die Speaker werden es wohl aushalten, aber macht die Box das auch mechanisch mit ? Die in der FMC 212 HP verbauten Faitals haben wahrscheinlich mehr Xmax als die Volts in der Double Art und machen daher vermutlich auch noch etwas mehr Bassalarm. Die Kalotte in den Art Boxen dürfte allerdings nur schwer zu ersetzen sein.

Aber alle Theorie ist grau. Ein A/B Hörtest beider Boxen nebeneinander würde mich auch mal interessieren.
 
Cholo
Cholo
Active Member
Bassix
ß7.869
Die FMC 212 HP ist schon mal wesentlich höher belastbar, mehr als das Doppelte. Beim Gedanken 1200W in einer einzelnen 212er zu verbraten wäre mir aber auch nicht so recht wohl. Die Speaker werden es wohl aushalten, aber macht die Box das auch mechanisch mit ? Die in der FMC 212 HP verbauten Faitals haben wahrscheinlich mehr Xmax als die Volts in der Double Art und machen daher vermutlich auch noch etwas mehr Bassalarm. Die Kalotte in den Art Boxen dürfte allerdings nur schwer zu ersetzen sein.

Aber alle Theorie ist grau. Ein A/B Hörtest beider Boxen nebeneinander würde mich auch mal interessieren
Ich denke an die HP, weil die Faitals sehr neutral sein sollen, was der Double vermutlich am nächsten kommt. Oder, Hans @FMC ?
 
 

Oben Unten