Glockenklang Home

TheBass

TheBass

Well-Known Member
Bassix
ß88.203
Ach, liebe Leute. Ihr müsst nicht immer alles gleich wörtlich nehmen. Ich wollte damit zum Ausdruck bringen, dass eine Double Art in einer normalen Band schon völlig ausreicht den Probenraum und die Bühne zu beschallen. Natürlich kann man immer mehr hinstellen. Aber man braucht es wirklich nicht bzw. handelt sich nur unnötige Diskussionen mit dem Rest der Band ein, wenn man alles zudröhnt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Paulito

Paulito

Well-Known Member
Ach, liebe Leute. Ihr müsst nicht immer alles gleich wörtlich nehmen. Ich wollte damit zum Ausdruck bringen, dass eine Double Art in einer normalen Band schon völlig ausreicht den Probenraum und die Bühne zu beschallen. Natürlich kann man immer mehr hinstellen. Aber man braucht es wirklich nicht bzw. handelt sich nur unnötige Diskussionen mit dem Rest der Band ein, wenn man alles zudröhnt.

Ja klar.
Jedoch: Die Gefahr mit einer Box, die am Limit ist die Band zuzudröhnen ist wesentlich höher als mit 2 Boxen die kontrolliert und sauber spielen. Das es etliche Situationen gibt wo 2 Boxen Overkill wären, ist aber auch klar... Du siehst, ich will diskutieren.....:bier:
 
matteagle

matteagle

New old stock
Bassix
ß73.479
Spielt hier eigentlich aktuell jemand 15er von Glockenklang?
Insbesondere die Uno Rock ist ja preislich noch gut im Rahmen.
Ich hatte mir Ende letzten Jahres ein fast neuwertiges Stack aus Space + Space Arte geleistet.
Meine erste Box mit Hochtöner überhaupt. Die Space Art klang zuhause gespielt bei leisem Pegel traumhaft.
Im Proberaum hatte ich bei höherem Pegel in Kombination mit meinem 100 Watt Röhren-Matamp's ein seltsames Nebengeräusch an der Space Art, die Space verhielt sich normal.
Leider konnte ich den Fehler nicht beheben, aber der nette Verkäufer hatte mir freundlicherweise Angeboten die Box zurückzunehmen.
Darauf hin habe ich mir zur Space eine Uno Rock gekauft.
Tolle Box, top verarbeitet & liefert einen schönen fetten Bass untenrum, färbt wenig aber klingt auch nicht langweilig & ist für vieles sicher auch standalone schon völlig ausreichend.
Die 23 Kg sind für mich sehr gut zu händeln.
Mangels proben & Auftritten aktuell kann ich leider noch keine Auskunft zur Verwendung im Bandkontext machen.
Aber ich mache mir da ehrlich gesagt keine großen sorgen, das das nicht gut klingt. ;-)

Ich spiele nur 4 Saiter & slappe nicht.
Rock, Garage-Punk, Soul, sixties & C4 Synth Bass, sind so die Sounds die ich damit produziere.
 
DavidNesselhauf

DavidNesselhauf

Well-Known Member
Bassix
ß6.567
Glockenklang Menschen, ich hab einen Gallien 400RB Mark II, also nur ein paar Watt. Macht das für Prezi/Flatwounds Soulmusik Sinn, da eine Uno Rock Light (falls es die gibt, ohne Horn, 8 Ohm) drunterzustellen? Oder brauch die Box ordentlich Dampf? Ich muss nur etwas lauter als ein Ampeg Fliptop sein. Danke für Eure Expertise!
 
TheBass

TheBass

Well-Known Member
Bassix
ß88.203
Ja klar.
Jedoch: Die Gefahr mit einer Box, die am Limit ist die Band zuzudröhnen ist wesentlich höher als mit 2 Boxen die kontrolliert und sauber spielen. Das es etliche Situationen gibt wo 2 Boxen Overkill wären, ist aber auch klar... Du siehst, ich will diskutieren.....:bier:
Ok, ok, schon gut. Ausgangspunkt war ja die Frage von @Shazam , ob eine einzelne Double Art ausreicht. Und das tut sie definitiv. Mit meiner Kombination aus einer Double Art und dem Blue Rock kann ich in meinen Bands mühelos eine Lautstärke erzeugen, bei der mir alle Mitmusiker auf's Dach steigen, sowohl für die Proben als auch live und ohne dabei zu verzerren. Eine zweite, dritte, vierte Double Art wäre natürlich immer fein, ist aber Overkill.
 
Mudskipper

Mudskipper

.
Glockenklang Menschen, ich hab einen Gallien 400RB Mark II, also nur ein paar Watt. Macht das für Prezi/Flatwounds Soulmusik Sinn, da eine Uno Rock Light (falls es die gibt, ohne Horn, 8 Ohm) drunterzustellen? Oder brauch die Box ordentlich Dampf? Ich muss nur etwas lauter als ein Ampeg Fliptop sein. Danke für Eure Expertise!
Etwas lauter als ein Fliptop schaffst du so auf jeden Fall aber imo klingt der alte RB 2 erst an 4 Ohm richtig gut und wird an 8 Ohm nicht so richtig aus dem Quark kommen. Das war jedenfalls meine Erfahrung mit dem Amp.
 
xroads

xroads

Well-Known Member
Bassix
ß35.551
Aber....man muß kein abeissunternehmen führen um mehr membranfläche zu lieben. Auch und vor allem bei moderaten Lautstärken. Im Prinzip isses einfach viel bewegte Luft gegen stark bewegte Luft.
Man bekommt die gleiche Kraft bei weniger Lautstärke hin.....alles klart auf....man hört den Gesang besser...usw......na ja und natürlich kann man auch lauter damit.

Ich habe lange Zeit ein 2 x 212 Set gespielt (kein GK Boxen), und das macht bei allen Lautstärken Spass; ich kann die Beschreibung von orgeloli unterschreiben. Der Bass ist viel präsenter im Raum, und dadurch entspannter (evtl. auch leiser, aber das will ich nicht behaupten..).
Aus Platzgründen hab ich irgendwann dann nur noch 212 verwendet; geht genauso, und reicht selbst bei einem lauten Drummer noch
gut, um sich in einer rockband durchzusetzen..
 
oldschool

oldschool

Basstlerseele
Bassix
ß33.243
Aus Platzgründen hab ich irgendwann dann nur noch 212 verwendet; geht genauso, und reicht selbst bei einem lauten Drummer noch
...genauso leider nicht, weil eine 212 leider nur bist zum Hintern feuert, und da haben die wenigsten von uns Ohren. Die Abhilfen (schrägstellen bzw. weiter weg von der Box stehen) lassen sich dummerweise häufig nicht realisieren. Aber ich nehme auch nur eine Box mit, zur Not kommt der Amp irgendwohin...Ausnahme: OpenAir
 
TheBass

TheBass

Well-Known Member
Bassix
ß88.203
...genauso leider nicht, weil eine 212 leider nur bist zum Hintern feuert, und da haben die wenigsten von uns Ohren. Die Abhilfen (schrägstellen bzw. weiter weg von der Box stehen) lassen sich dummerweise häufig nicht realisieren. Aber ich nehme auch nur eine Box mit, zur Not kommt der Amp irgendwohin...Ausnahme: OpenAir
Also einerseits mag ich's ja, wenn der Ars.. ordentlich nach Bass brummt. Andererseits hat der Art Kalottenhochtöner auch einen riesigen Abstrahlwinkel. Zudem thront meine Double Art auf 4 Rollen ca. 8cm über dem Boden. Das hilft. Bei Sessions und Proben setze ich mich oft einfach auf die Double Art drauf. Das brummt gut am Ar... und macht einen guten Sound.
 
C

Copen

Active Member
Bassix
ß4.549
Ach, liebe Leute. Ihr müsst nicht immer alles gleich wörtlich nehmen.
Nun komm, Du äußerst Dich ja nun wirklich zu beinahe allen Themen in einer sehr "wissenden" Art und Weise. Andere, die ebenso lange Bass spielen oder länger, tun das deutlich zurückhaltender. Da musst Du Dich nicht wundern, dass Du ernst genommen wirst.
 
Bassphalanx

Bassphalanx

Von nix kütt nix
Bassix
ß38.522
Nun komm, Du äußerst Dich ja nun wirklich zu beinahe allen Themen in einer sehr "wissenden" Art und Weise. Andere, die ebenso lange Bass spielen oder länger, tun das deutlich zurückhaltender. Da musst Du Dich nicht wundern, dass Du ernst genommen wirst.
Och, wenn man viel weiss, darf man es auch sagen, finde ich.
Auch, wenn ich nicht immer einer Meinung bin....
Ich jedenfalls profitiere von den vielen Wissenden hier :great:
 
Bassphalanx

Bassphalanx

Von nix kütt nix
Bassix
ß38.522
Also einerseits mag ich's ja, wenn der Ars.. ordentlich nach Bass brummt. Andererseits hat der Art Kalottenhochtöner auch einen riesigen Abstrahlwinkel. Zudem thront meine Double Art auf 4 Rollen ca. 8cm über dem Boden. Das hilft. Bei Sessions und Proben setze ich mich oft einfach auf die Double Art drauf. Das brummt gut am Ar... und macht einen guten Sound.
Hast du evtl. ein Sitzmöbel von Orion oder Beate Uhse? :D
Die "Double Art butt-Power"?
 
TheBass

TheBass

Well-Known Member
Bassix
ß88.203
Nun komm, Du äußerst Dich ja nun wirklich zu beinahe allen Themen in einer sehr "wissenden" Art und Weise. Andere, die ebenso lange Bass spielen oder länger, tun das deutlich zurückhaltender. Da musst Du Dich nicht wundern, dass Du ernst genommen wirst.
Auch nach mehrmaligen Lesen habe ich noch nicht so ganz verstanden, was Du mir damit sagen willst.
 
xroads

xroads

Well-Known Member
Bassix
ß35.551
...genauso leider nicht, weil eine 212 leider nur bist zum Hintern feuert, und da haben die wenigsten von uns Ohren. Die Abhilfen (schrägstellen bzw. weiter weg von der Box stehen) lassen sich dummerweise häufig nicht realisieren. Aber ich nehme auch nur eine Box mit, zur Not kommt der Amp irgendwohin...Ausnahme: OpenAir

Hab die 212 immer schräg stehen. Finde auch fast immer eine Lösung in kleineren locations, wenn man sich nicht davor scheut, die Box auch mal
weiter weg zu stellen...
 
EPBBass

EPBBass

Well-Known Member
Bassix
ß16.095
Ich möchte kurz allen danken, dir mir zur Double Art geraten haben... Die Box ist wahrlich ein Traum. Macht einfach nur Spaß!
 

Anhänge

  • 20210429_184050.jpg
    20210429_184050.jpg
    254,6 KB · Aufrufe: 72
bassicer

bassicer

Active Member
Bassix
ß3.170
Die gibt’s auch in non-light? Sehr gut!

Warum sehen die Pappen so grünlich-gräulich aus? Sind da andere 12er Volt als in der normalen Double drin?
 
EPBBass

EPBBass

Well-Known Member
Bassix
ß16.095
Ja, die gibt es auch in Sackschwer.

Es dürften die selben Speaker sein, der Farbton kommt am ehesten von der Beleuchtung und automatischen Nachbearbeitung durch das Handy.
 

Similar threads

 

Oben Unten