grooveschwein !?

technoblues

New Member
Bassix
ß240
dieses thema gibts sicher hier schon irgendwo*sry*,habs aber net gefunden.
wie kommt der groove zustande ?
bei manchen bassern denk ich , oh mann der groovt wie ein schwein.

...der groove (?groove?)bringt die leute zum tanzen....
musik und bewegung.
was passiert hier genau ?
wie entsteht groove ? oder gibt es dafür keine worte,weil's einfach nur gefühl ist ?

[:-)]http://www.technoblues.de
 
G

Gast1706

Guest
Eine wircklich sehr gute Frage...Das würde mich auch mal interresieren.gibt es für den Groove überhaupt eine erklärung oder hängt das Grooveempfinden vom persönlichen Geschmack ab?
Für mich ist goove,wenn der Bass flott und fließend ist und wenn dabei noch asgekügelte Elemente zum einsatz kommen und...und...ähhh...scheiße ist das schwer zu beschreiben[:D]
 

Jokerle

New Member
Bassix
ß200
Ich wag mich mal dreist vor:

"Groove ist das perfekte nicht perfekte Zusammenspiel der Musiker"

Vielfach groovt der bass ja "nur" weil/wenn er im Bandkontext spielt und bewusst oder unbewußt durch die Band unterstützt wird. falls ihr wisst was ich meine........

damit ist sicherlich nicht alles abgedeckt, an einzelspieler noch gar nicht gedacht zum beispiel, aber is spät und das muss erstmal reichen[:D]
 

Ludsch

New Member
Bassix
ß240
Hmm.. ich meine auch eine langsame Basslinie mit 3 Tönen kann grooven.. ich glaube Groove ist eine Mischung aus einer gewissen Schwebung in der Exaktheit und nuancenreicher, gefühlvoller Anschlag. Oder so.... :-)
 

Ludsch

New Member
Bassix
ß240
'ne laid back gespielte walking Bassline kann auch ohne Drums grooven. Aber ich verstehe dich schon. Drums und Bass ist halt schon noch was anderes. Aber hier gehts, glaube ich, auch mehr um die Philosophie des Grooves an sich... Oha...
 

moJoe

Active Member
Bassix
ß15.794
Zitat:Original erstellt von: lou psydou

also ich find das groove nur aus dem zusammenspiel von drums und bass kommt. bass alleine ist mager, drums alleine karg. beides zusammen macht fast automatisch kopfnicken. zudem ist so um die (100 - 120) bpm nie verkehrt zum grooven. aber auch betonung ist wichtig. weil nur viertel ist langweilig.
Falls Du jemals die Chance bekommst (z.B. am Tech-Stand auf der MuMesse) Reggie Worthy alleine mit seinem Bass zu hören wirst Du so etwas nie wieder schreiben [:D] .
Ich weiß nicht wie - ob simple Linien oder ein Hendrix Solo - der Typ GROOVT IMMER! Fast beängstigend ...
 

Rhino

Well-Known Member
Bassix
ß3.783
Groove ist schon ein ziemlich schwammiger Ausdruck. Groove ist relativ. Alles, was dir gefällt. Musik, bei der du das Gefühl hast, dich dazu bewegen zu müssen, wenn dir der Rhythmus ins Blut geht. Groove hat IMHO nicht unbedingt was mit "systematisch neben dem Rhytmus" zu tun, aber auf jeden Fall mit Timing.

Aber guckst Du hier: http://www.justchords.com/reality/drumnbass.html

Ich sage Dir mal was nach meinem Geschmack groovt (und werde bestimmt einige Aufschreie provozieren):

Ball the Jack - Passport
Get Back - Beatles
New York New York - Frank Sinatra
Another one bites the dust - Queen
Rosanna - Toto
Changes - Yes
Orinocco Flow - Enya
Rock DJ - Robbie Williams
Whatever you want - Staus Quo
Mensch - Grönemeyer
Oh happy Day - Edwin Hawkins Singers

etc.

Ich finde einige Sachen der frühen Stones z.B. absolut daneben, für mein Empfinden groovt das nicht, aber bitteschön, Groove ist relativ.
Und da die Stones schon früh erfolgreich waren (als ich noch in die Windeln und so), haben das bestimmt mal welche groovy gefunden.


 

energy

Altholz & Glühkolben!
Bassix
ß57.116
Hallo zusammen!

@ Ludsch: wie merkst du ohne drums, dass es "laid back" ist???

@ Rhino: ich gebe dir recht, was die stones betrifft, und setze sogar noch einen drauf: ich finde, die stones sind die schlechteste band, die jemals weltruhm erlangt hat. zumindest, was den (nicht vorhandenen) groove angeht. ihre qualitäten liegen woanders.
 

witzi

Well-Known Member
Bassix
ß5.088
Diese harte Stones-Kritik solltest du vielleicht mal etwas ausführlicher erklären![ooo]

Wo liegen denn deiner Meinung nach die "Stärken" der Stones?[?]
 
Hallo!

ich find grad weil Charlie Watts so laisse faire trommelt groovt er ganz nett,aber groove ist soo subjektiv!Imo gibt es verschiedene arten zu grooven:
Ein Bass kann allein grooven,ein Drumcomputer mit Sequenzerbass kann grooven,Zusammenspiel von Drum&Bass usw.Jamiroquai groovt anders als AC/DC,Victor Baily anders als Les Claypool und hassenichgesehen.Wenns dich packt,dann groovts halt für dich ;-)!
 

Ludsch

New Member
Bassix
ß240
@energy: Hmpf.. da komm ich jetzt wohl schlecht raus [:I].. recht hast du natürlich. Ich meine halt nur, daß auch ziemlich simple Sachen grooven können.
 

energy

Altholz & Glühkolben!
Bassix
ß57.116
stimmt. ich finde, dass gerade die simplen sachen grooven (können)!
was die stones betrifft: meiner meinung nach sind es die einfachen, aber genialen gitarrenriffs und natürlich micks gesang, was die stones so gut macht. es gibt wenige weiße, die so schwarz singen wie mick.
 
Oben Unten