Hand verletzt was tun?


E
einBass
New Member
Beiträge
14
Bassix
ß308
Hallo Gemeinschaft,
Ich hab mir meine rechte Hand recht schlimm verletzt und kann jetzt nicht spielen. Hätte jemand eine Idee wie ich trotzdem üben kann, hätte nämlich bald einen Auftritt mit meiner Band Yellow Brick Road.

Habe daran gedacht einfach mit der linken Hand die Tabbing Technik zu verwenden hat damit jemand Erfahrung?

LG
 
Zuletzt bearbeitet:
f_luxus
f_luxus
Diagnose: Zwangsangebasst
Beiträge
6.958
Ort
Saarbrücken
Bassix
ß8.190
Gute Besserung erstmal!
Hast du Aufnahmen der Stücke?
Wie lange wirst du außer Gefecht gesetzt sein?
Kannst du Noten lesen?

Ich hätte je nachdem ein paar Ideen.

Liebe Grüße
 
whitewater
whitewater
a.k.a. Rex Kramer
Beiträge
5.904
Bassix
ß175.398
Ebenfalls gute Besserung.
Mir ist das Problem noch nicht ganz klar.
Hast Du Aussichten, die Hand zum Gig wieder klar zu haben, willst aber vorher weiter üben? Womöglich Proben spielen?
Oder suchst Du nach einer Lösung, wie Du den Gig spielen kannst?

Tapping ist imho eine komplett andere Spieltechnik. Noch mehr anders als Plek vs. Finger, denn Plek oder Finger, die Linke bleibt da in der Regel gleich oder ähnlich. Beim Tappen übst Du links ganz andere Bewegungsmuster ein.
Taugt also höchstens zum Memorieren.
Und natürlich noch, was @f_luxus gefragt hat. :D
 

E
einBass
New Member
Beiträge
14
Bassix
ß308
Wann ist denn das bald?
Bis du zeitig zum Gig wieder genesen? Gerade Handverletzungen müssen unbedingt korrekt und gut ärztlich begleitet auskuriert werden, man will sich echt nicht die Pfoten dauerhaft einschränken durch falsche Belastung.
Der Auftritt wäre am 15.6.22 ob ich bis dahin schon wieder fit bin muss ich noch mit meiner Therapeutin und zuständigem Arzt besprechen. Und wenn nicht dann ist mir schon selbst klar dass ich lieber diesen Gig auslasse.
 
E
einBass
New Member
Beiträge
14
Bassix
ß308
Gute Besserung erstmal!
Hast du Aufnahmen der Stücke?
Wie lange wirst du außer Gefecht gesetzt sein?
Kannst du Noten lesen?

Ich hätte je nachdem ein paar Ideen.

Liebe Grüße
Ausser Gefecht gesetzt bin ich im schlimmsten Fall drei Monate und ich kann Noten lesen.

Dann mal her mit den Ideen🤟

LG

P.S: Ja hab Aufnahmen davon!
 
Zuletzt bearbeitet:
EADG
EADG
schöne schiefe tiefe Töne
Beiträge
4.654
Ort
Hessen
Bassix
ß120.873
@einBass : Erstmal gute Besserung. Folge dem ärztlichen Rat. Gesunde Hände sind wichtiger als jeder, wirklich jeder Gig.

Mein Tipp: such dir ne gute Vertretung. Wenn du konventionelles Basspiel durch Tappen ersetzen möchtest, tust du deiner Band meiner Ansicht nach keinen Gefallen.
 
E
einBass
New Member
Beiträge
14
Bassix
ß308
Ebenfalls gute Besserung.
Mir ist das Problem noch nicht ganz klar.
Hast Du Aussichten, die Hand zum Gig wieder klar zu haben, willst aber vorher weiter üben? Womöglich Proben spielen?
Oder suchst Du nach einer Lösung, wie Du den Gig spielen kannst?

Tapping ist imho eine komplett andere Spieltechnik. Noch mehr anders als Plek vs. Finger, denn Plek oder Finger, die Linke bleibt da in der Regel gleich oder ähnlich. Beim Tappen übst Du links ganz andere Bewegungsmuster ein.
Taugt also höchstens zum Memorieren.
Und natürlich noch, was @f_luxus gefragt hat. :D
Hast du richtig verstanden! Und ich überlegs mir nochmal mit dem Tapping aber danke!
 
EADG
EADG
schöne schiefe tiefe Töne
Beiträge
4.654
Ort
Hessen
Bassix
ß120.873
Frag Therapeutin und Arzt, ob die Unruhe in der Hand beim Spielen den Heilungsprozess beeinträchtigt.

Deine Spieltechnik ist ja so, wie sie ist, die für eure Musik die angebrachte Spieltechnik, sonst würdest du anders spielen. Das jetzt völlig umstellen? Ich würde meine Lust, auf der Bühne zu stehen, zurückstellen und eine gute Vertretung suchen. Wahrscheinlich würde ich trotzdem beim Gig mit auf der Bühne rumspringen und Chorstimmen singen.
:bier:
 

Oben Unten