*** LEO'S HOME ***

Dieses Thema im Forum "Welches Instrument? Erfahrungen?" wurde erstellt von jazzmattezz, 6. März 2013.

  1. jazzmattezz

    jazzmattezz Well-Known Member

    Bassix:
    ß32.208
    An alle Leominaten und die die es noch werden wollen!!

    Noble hat mich mit der Nase drauf gestossen!
    Es gab bisher noch keine Ecke hier bei bassic, in der wir uns ruhig und gesittet über unsere Lieblingsinstrumente unserer Lieblingsmarke austauschen konnten und auch sonst mal ein Schwätzchen halten konnten.
    Das hat sich nun geändert.

    Leo's Home ist nun die Heimat für uns Fender Freunde!
    Hier gehört der gute Ton zum guten Ton!
    Auf gehts! [:D]
     
    Unbekannter gefällt das.
  2. jazzmattezz

    jazzmattezz Well-Known Member

    Bassix:
    ß32.208
    und ich fange auch direkt mal an!

    hat eigentlich jemand von euch mal die neuen american vintage modelle antesten können?
    ich wollte eigentlich letztens mal deswegen in den store, aber habe es nicht geschafft.
    ich würde wirklich gerne wissen, ob die teile so gut klingen, wie sie aussehen..
     
  3. Noble

    Noble useless creature

    Bassix:
    ß84.718
    Thx. Ich hoffe hier kommt vielleicht aml das ein oder andere Pläuschen zustande. Der gute Ton kam heute abend mal wieder aus meinen Jazzbass, hat mich wieder sehr gefreut;-)

    Mich würden die AV (Jazz) Modelle auch interessieren, testen hat sich bisher aber nicht ergeben.

    Ich hab ja schon einen Tröt über den 50tj Anni Jazzbass eröffnet, den ich so geil finde. Die Specs gefallen mir sehr gut. Würde mich interessieren, ob den schon mal jemand in der Hand hatte...oder auch den neuen AV Jazzy.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. März 2013
  4. Masl

    Masl Well-Known Member

    Bassix:
    ß3.278
    Sehr cool [:-)]

    Ich hatte heute einen recht coolen Preci in der Hand. War ein Amerikaner mit Ahorngriffbrett in Sunburst. Genaue Bezeichnung weiß ich nicht. Das Musikhaus ist so klein, dass das da nirgendwo stand. Aber das klang geil! Ein richtiges Preci-Brett wie sich das gehört! Holzig, knorrig, punchig. Mein Japaner klingt noch holziger, aber nicht ganz so punchig. Mag aber auch eine Einstellungs- oder Saitensache sein.

    Außerdem habe ich einen G&L getestet. Ist ja auch von Leo [;-)] War aber der günstigere aus Indonesien als 5-Saiter. Hat auch Spaß gemacht! Schöner Klang, extrem vielseitig und der Hals hat sich sehr, sehr gut angefühlt.

     
  5. Noble

    Noble useless creature

    Bassix:
    ß84.718
    Wohho, ich finde deinen Japaner schon sehr punchy;-) Die G&Ls Teile müsste ich auch mal testen, war das ein P/J?

    Ich plane wiegesagt als nächste Anschaffung einen Jazzbass mit folgenden Specs:

    Erle Body
    70er PU spacing
    hig mass Bridge (kann auch nachgerüstet werden)
    gute AM Vintage PUs
    Hals nicht dünner als modern C (der Geddy und der AM Special Hals sind noch um einiges dünner)
    Maplefretboard oder Rosewood mit Blocks (Maple wäre mir lieber)
    Rot;-)
    wenns geht einen Graphitstab im Hals
    Stringthrough ist cool, muss aber nicht

    Muss mal gucken was da in Frage kommt, vielleicht mal bei den Japanern umgucken. Bei meinen letzten Tests bin ich immer wieder bei den Jazzbässen sitzen gebliben, obwohl ich ja einen habe. Ich kann nix machen, die Teile wollen mich und ich die. Ware Liebe eben...
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. März 2013
  6. jazzmattezz

    jazzmattezz Well-Known Member

    Bassix:
    ß32.208
    ich kenne mich ja mit den jazz bässen nicht so sehr aus, aber den 50s anniversary den du ins spiel gebracht hast finde ich schon verdammt geil.
    sieht super aus und klingt gut - jedenfalls beim Ed [:D]
     
  7. Noble

    Noble useless creature

    Bassix:
    ß84.718
    Leider finde ich den einen Tukken zu geil..hab letzte NAcht ohne Scheiß davon geträumt!

    wenn noch die Dame hier das Video gemacht hätte, wäre ich ernsthaft auf schmutzige Gedanken gekommen[:-P][:D]
    (sorry für die "falsche" Marke)
    http://www.youtube.com/watch?v=HnkbPjAQcIY
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. März 2013
  8. jazzmattezz

    jazzmattezz Well-Known Member

    Bassix:
    ß32.208
    oh man! dann musst du zum GAS doctor! [:D]
     
  9. Masl

    Masl Well-Known Member

    Bassix:
    ß3.278
    Ne, es war ein L-2000 mit zwei Humbuckern. Habe zwar die Schaltung mit drei Potis und drei Minischalter nicht durchblickt, aber es klang gut.
     
  10. Noble

    Noble useless creature

    Bassix:
    ß84.718
    Jau damit hatte ich ähnliche Probleme bei dem Modell. Klingt gut, aber nicht meins
     
  11. Mudskipper

    Mudskipper .

    Bassix:
    ß203.952
    Moin[:-)].

    Ich bin nach wie vor im Preci-Fieber, der 2006er US macht einfach nur Spaß[:D].
    Aktuell wird ein Nobels ODR-1 natural Overdrive zur Dreckage verwendet, akut aber eher ein dicker, warmer Sound der erst bei hartem Anschlag leicht in die Zerre geht. Tonblende zu und Motown geht so auch gut mit Roundwounds ab[8D]. Ich bekomme auch ehrlich gesagt immer mehr Bock mal wieder mehr Funk/Soul zu spielen - auch in einer Band.

    Aber der 75Ri Jazzy kommt in letzter Zeit auch wieder mal in die Finger, wenn mir mal nach klarem, punchigen Slapsound oder ne Runde näseln ist.
     
  12. Noble

    Noble useless creature

    Bassix:
    ß84.718
    Jau, so ein Jazzbass darf nicht einstauben!

    In meinem MIM Preci schlummert jetzt ein DImarzio 122 Modell P. Damit konnte ich den Output und die Klarheit rausholen die ich wollte. Andere Upgrades die auf jeden fall geplant sind: ein Hals mit Maplefretbord bzw ein OPN und vielleicht ein Dimarzio Area J an der Bridge.

    Den Preci spiele ich, wenn es darum geht ein schönes Fundament zu legen, sprich bei Balladen etc. Zuhause spiele ich damit gerne Fingerfunk...komischerweise mag ich diese Funk und Motownsachen doch lieber aufm Peci spielen (Tonblende fast zu). Wenns fetziger/lauter/härter wird ist der Jazzbass unschlagbar. Setzt sich (in meiner Band) besser/schöner durch als der Preci und als mein aktiver Doppelhumbuckerbass.

    Zur Zeit ist auch Bass Bass Big Muff öfters im Einsatz, gefällt mir (richtig eingestellt) immer besser.

    Aktuell sind uf dem Preci meine neuen Lieblingssaiten: Rotosound Nickelplated Steels in 45. Auf dem Jazzbass in 50. Die sind schön straff, halten lange und klingen schon sehr nach echten Steels. Günstig sind sie dazu auch noch.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. März 2013
  13. Metalfist

    Metalfist schnell und böse

    Bassix:
    ß76.794
    Schön dass es jetzt wieder ein Leos Home gibt.

    Seit kurzer Zeit befindet sich wieder ein Leo-Produkt in meinem Besitz.

    Ich muss wirklich sagen, Leo hat im Lauf der Zeit gewaltig dazugelernt.
    Bei seiner ersten Firma waren noch sehr viele Schnitzer drinnen, aber bei den vollendeten Instrumenten von G&L passt alles.


    Wie heisst es so schön: Versuch macht klug.

    [;-)]

     
    Zuletzt bearbeitet: 7. März 2013
  14. jazzmattezz

    jazzmattezz Well-Known Member

    Bassix:
    ß32.208
    aha. soll also heissen, dass precis, wie auch jazz bässe noch ein versuch von meister leo waren?
    nagut, dann ist es eben ein versuch, der sich nun seit 60 bzw. 50 jahren hoher beliebtheit erfreut. [;-)]
     
  15. Metalfist

    Metalfist schnell und böse

    Bassix:
    ß76.794
    Naja, es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen...

    Aber bei G&L hat er ja dann schon aus seinen Fehlern gelernt gehabt und wusste wie man Instrumente baut.

    Böse Zungen könnten behaupten, dass er damals schon so dement war und nur deshalb Aktivelektronik in Instrumente eingebaut hat.





    *grosses [;-)] und nicht bierernst nehmen*
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. März 2013
  16. Metalfist

    Metalfist schnell und böse

    Bassix:
    ß76.794
    L-2500, allerdings Tribute.
    Sehr geiles Ding, aber extrem aggressiv.

    Mit der H-Saite hader ich noch ein bisschen.
    Einerseits klingt sie gar nicht schlecht, aber irgendwie verschwimmen da für mich die Grenzen zwischen definiertem Ton und Geräusch.
    Aber ich bin eingefleischter 4Saiten-Spieler, da fühlt sich die H-Saite ein wenig seltsam an.
    Möglicherweise gebe ich auch mal eine hohe C-Saite drauf.
     
  17. reggae|BuZz

    reggae|BuZz Member

    Bassix:
    ß631
    Hallo Leos :D

    Darf man sich hier auch zu Hause fühlen wenn man den geliehenen Japan Preci eines Bandkollegen spielt? :D Geliehen nur... weil er ihn natürlich nicht verkaufen will - hihi.

    Zu hören ist er übrigens hier: https://soundcloud.com/buzzatbass/money

    Ganz nebenbei spiel ich auch G&L :-)

    Cheerz,
    Buzz
     
  18. Chuck

    Chuck Chorknabe em.

    Bassix:
    ß511.859
    Darf ich hier auch mitspielen - auch wenn der Name des Meisters nicht auf den Bässen steht?
     
  19. Ray Mahogany

    Ray Mahogany rude finger

    Bassix:
    ß249.428
  20. Noble

    Noble useless creature

    Bassix:
    ß84.718
    Moin Chuck: Es heisst ja Leos home;-) Mit den Produkten Leos hast du ja so einiges an Erfahrung und spielst dazu noch eins.

    @Faka: Ja bitte und um welche "Schnitzer" handelt es sich?
    Ich fand Leo war ein hervorragender Schnitzer, dem ich den Bass zu verdanken habe, der täglich mein Herz erwärmt.
    Anstatt die Kreationen Leos in Frage zu stellen könntest du ja lieber mal dein "Produkt" vorstellen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. März 2013